Zungenpiercing eitert nicht. Ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Heilungsprozess verläuft bei jedem anders. Jedoch kann ich dir sagen, dass eiter garantiert nicht zu einer normalen Heilung dazugehört. Da muss schon eine Entzündung vorhanden sein, welche man im optimalfall doch verhindern möchte. Also sei doch froh, dass dieses Piercing beim Heilen nicht eitert. 

Was ich allerdings gar nicht gut finde ist alkohol während des abheilens. Rauchen...ok, das kann man nicht so leicht abstellen. Aber 2 Wochen ohne mal feiern zu gehn und Alkohol zu trinken, müsste doch machbar sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charlyrosax33
12.06.2016, 16:20

Okay gut, danke.

Ja ich weiß, ist nur was ziemlich beschissenes passiert & dann sind wir halt feiern gegangen um mich abzulenken. Wollte eigentlich nichts trinken, habs aber dann doch gemacht, hab dann nicht mehr dran gedacht. Gott sei dank ist nichts passiert

0
Kommentar von ootadabun
12.06.2016, 16:31

Meine beste Freundin ist Piercerin und sie hat die Erfahrung gemacht, dass es eigentlich gut ist, wenn man Alkohol trinkt, da dieser ja desinfiziert und ich spreche von Vodka und nicht nem Bierchen oder so. Natürlich muss man es nicht in rauem Mengen schlucken, aber wenn man nem Shot vor dem Schlafen trinkt, hilft das ziemlich. Und nicht nur bei Zungenpiercings sondern allgemein bei Piercings im Mund oder Lippe. 

Rauchen ist dagegen schädlicher, da es den Rachen aufraut. Versuch während denn nächsten zwei Wochen möglichst wenig zu rauchen. Lg Oota

0

Eitern sollten Piercings auf keinen Fall, dann sind sie nämlich entzündet. Bei deinen anderen Piercings meinst du wahrscheinlich Wundwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, dass das was du meinst Wundwasser ist und kein Eiter. Das ist nämlich völlig normal, Eiter aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?