Frage von Einmaliqx3, 127

Zunehmen durch sitzen?

Hallo! :)
Stimmt das wirklich, dass man durch sitzen so viel weniger Kalorien verbrennt als stehen? Also mal angenommen, ich sitze jeden Tag genau 9 Stunden, und dann sitze ich mal einen Tag 10 oder 11. Sind das dann 100 kcal weniger die ich verbrauche? (Im Vergleich zu reinem Stehen bzw. etwas gehen) Oder ist das nicht nennenswert hoch? Jede Seite im Internet sagt etwas anderes?

Lg

Antwort
von Susanne464, 101

Naja, wenn man sitzt ist der Kreislauf nicht gerade doll in Arbeit. Geschweige denn, dass das Blut richtig zirkulieren kann.

Immer mal wieder aufstehen, bisschen durch das Zimmer laufen, schon alleine wegen dem Kreislauf, aber viel an Kalorien verbrennt man nicht dabei. Man müsste dann schon mehr Bewegung in Angriff nehmen.

Wie hoch der Verbrauch genau ist, kann ich allerdings in Zahlen nicht ausdrücken.

Antwort
von Bluephoenix, 67

Zahlen kann man ja auch nur nennen , wenn man dich kennt.

Abhängig vom Verbrauch sind Alter , Größe, Körperbau , Gewicht.

Dazu kommen Geschwindigkeit , Herzfrequenz , Umwelt / Umfeld

Jemand der 180kg nen berg hochtreibt verbrennt mehr als jemand der mit 70kg geradeaus geht !

Jemand der im angenehmen Klima auf einen stuhl angenehm sitzt verbrennt weniger , als jemand der auf einen unbequemen stuhl bei 40 grad herum wackelt...

Aber ja stehen verbraucht mehr, da der körper balance halten muss und auch mehr last auf kleine partien vom körper wirken...

Lass mal deinen ruheverbrauch messen dann haste ungefähr nen ansatz

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kalorien, Körpergewicht, Medizin, ..., 57

Hallo! Sicher verbrauchst Du im Stehen mehr Kalorien und das hat einen einfachen Grund : Deine Beine müssen Dein gesamtes Körpergewicht tragen - im Sitzen nicht

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von qugart ,

Hm....die Aussage stimmt, die Erklärung aber nicht. Die beine haben da eigentlich gar nix damit zu tun. Auch beim Sitzen (wie auch bei einem Handstand) muss der gesamte Körper das gesamte Gewicht tragen.

Es geht da eher um die Inanspruchnahme der jeweiligen Muskel(gruppen). Beim Stehen können auch weniger Kalorien verbrannt werden als beim Sitzen.

Kommentar von kami1a ,

beim Stehen braucht man natürlich schon permanent Muskelkraft um den gesamten Körper zu halten. Und die Hauptarbeit machen da natürlich die großen Muskeln der Oberschenkel und der Musculus glutaeus maximus

Beim Sitzen braucht man nur permanent kleinste Muskeln um den Körper in Position zu halten.

Kommentar von kami1a ,

fitfor fun sagt z. B. : 

Laut einer Studie der University of Chester aus Großbritannien können Sie mehr als 40 Kalorien pro Stunde verbrennen, indem sie einfach nur stehen - statt sitzen. 

Ähnliches sagen viele andere Studien.

Genaues hier : http://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/stehen-statt-sitzen-so-verbrennen-...

Kommentar von qugart ,

Das ist ja richtig, aber die Erklärung, dass es an der geänderten Gewichtsbelastung hängt ist falsch. Die Gewichtsbelastung beim Sitzen ist die gleiche wie beim stehen.

Es geht darum, welche Muskelgruppen durch das Gewicht belastet werden.

Kommentar von kami1a ,

Falsch - die Frage war : 

Stimmt das wirklich, dass man durch sitzen so viel weniger Kalorien verbrennt als stehen

Und das ist klar im Stehen.

Antwort
von Barteline, 14

Ja sitzen verbrauch so gut wie gar keine nennenswerten Kalorien. Stehen folgt danach, ist auch immer besser. Und gehen verbraucht davon am meisten.

Antwort
von alcaponymo, 42

..und beim fernsehen verbrennt man viel weniger Kalorien als im Schlaf :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community