Zund wenig Kalorien gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weniger Kalorien als seinen Grundumsatz zu essen ist nicht gesund! Man sollte IMMER über seinen Grundumsatz liegen und maximal 300-500kcal unter seinem Gesamtumsatz (wenn man überhaupt abnehmen muss was man hier überhaupt nicht bewerten kann da man nichts von dir weiß), solange man noch den Grundumsatz deckt bzw. darüber liegt. 

Ansonsten sind 6kg in 3 Monaten vollkommen ok und auf keinen Fall zu schnell. Ungesund ist es aber trotzdem unterm Grundumsatz zu essen und das auch noch so lange. Dein Körper schaltet dabei nämlich auf Sparflamme da er denkt es wäre eine Hungersnot ausgebrochen und baut in erster Linie Muskelmasse ab und kein Fett (Muskeln verbrauchen einfach auch in ruhephasen noch Kalorien und davor will sich der Körper schützen in dem er Muskelmasse abbaut). Deine Kalorien solltest du auf jeden Fall erhöhen und auch die Zunahme dabei in Kauf nehmen. Wer Raubbau an seinem Körper betreibt muss auch mit den Konsequenzen leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag doch mal dr. oetker ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es kommt drauf an was du isst. Es sollte ausgewogen sein mit viel Obst und Gemüse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
12.10.2016, 20:33

Unter dem Grundumsatz ist nie gut. D.h. ja, dass der Körper weniger Energie zugeführt bekommt, als er im absoluten Ruhezustand als MInimum zur Aufrechterhaltung des Organisamus braucht. Und das ist schlicht und einfach Unterernährung, auch wenn sie über Gemüse erfolgt!

2
Kommentar von RECA7730G
12.10.2016, 20:35

es kommt auch auf das aktuelle gewicht und körpergröße an. wenn du von 50kg 6kg abgenommen hast in 3m ist das gefährlich. von 75kg auf 69kg ist wiederum ok

0

Gefährlich ist es dann wenn die Gedanken seit 3 Monaten nur um Gewicht, Kalorien, Figur und um die Waage kreisen - dann ist die Essstörungs-Falle bereits zugeschnappt. Eine Essstörung spielt sich nämlich immer im Kopf ab. Genaueres dazu und wie man wieder rauskommt findest Du hier.

http://www.eesom.com/haeufige-erkrankungen/essstoerungen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es. Dein Körper bekommt nicht mal das was er zum LEBEN benötigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund ist dies nicht unbedingt. Es kommt aber auf deine Körperliche Verfassung an.

Diese Art von Diät kann man gut machen. Auch in Kombination mit Sport. Aber auch hier gilt, es sollte kein Dauerzustand sein und das ganze sollte auch nur kontrolliert gemacht werden.

Wenn du in einem Fitnessstudio bist, lass dich am besten von denen dort einmal beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange du nicht in den Bereich von Untergewicht kommst ist es kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du weniger isst, als dein Grundumsatz, baut dein Körper als Erstes Muskelmasse ab und das ist natürlich nicht gesund.

Um das zu verhindern musst du moderat Sport treiben, d.h. deine Muskeln brauchen damit sie nicht abgebaut werden.

So greift dein Körper auf die gespeicherten Fettreserven zurück und das ist ja was in der Regel gewünscht wird beim abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung