Frage von Dorifa, 66

Zunahme durch krafttraining?

Hi leute. Also mein problem ist folgendes... ich bin momentan sehr aktiv kraftsport am betreiben und achte sehr auf meine Ernährung. Ich nehme am tag ca 1400kcal zu mir, was anscheinend mein grundbedarf ist. Nun kommt es mir aber so vor als würde ich grade am bauch mehr fett ansetzten... kann das sein? Wenn ja, was mach ich falsch? Danke

Ps: ich rede hier NICHT von Gewichtsabnahme auf der waage! Mir ist bewusst dass muskeln mehr wiegeb als fett und man durchaus durxh krafttraining an Gewicht zunimmt!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftsport & Nahrung, 20

Hallo! Vielleicht ist der Anteil Ausdauersport bei Deinem Trainingsplan nicht hoch genug, da verbrennst Du die meisten Kalorien.

Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt.  Geht natürlich auch mit HIT oder Cardio.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von fitnesshase, 44

Also falls du Bauchspeck hast und du machst Krafttraining, dann werden deine Muskeln größer, sprich der Speck wird sozusagen nach draußen gedrückt...das ist aber nur kurzzeitig! Langzeitig verlierst du dadurch den Speck also nicht aufhören! :D

Antwort
von SirEasy, 40

Normalerweise solltest du mit 1400 kcal pro Tag sehr schnell Erfolge erzielen. Aber ich persönlich betrachte meine Ergebnisse immer Wochenweise wenn nicht Monatsweise so vermeide ich Fehler und kann mir einen besseren Eindruck machen :)
Lg

Antwort
von Bodybuilder1993, 36

1400 Kalorien als grundumsatz ? Da müsstest du ja nur 120 cm oder so groß sein...und fett und Muskeln wiegen gleichviel 1 Kilo fett ist auch 1 Kilo Muskeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community