Frage von EineGuteFrage17, 92

Wann endet der Mietvertrag genau?

Hallo,

ich habe meinen Mietvertrag zum 01.02.2017 gekündigt. Jedoch sagt meine Mieterin der Vertrag würde erst am 01.03.2017 enden.

Im Vertrag steht folgendes: "Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Die Kündigung ist bis zum dritte Werktag eines Kalendermonats zu entrichten."

Ich interpretiere es so: Ich habe bis zum 03.12.2016 Zeit zu Kündigen, damit der Vertrag zum 01.02.2017 endet.

Ich habe heute (28.11.2016) gekündigt, und die Kündigung wurde auch von Ihr zur Kenntnis genommen mit der Bemerkung dass der Mietvertrag erst am 01.03.2017 enden würde.

Hat sie recht?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 37

Ich interpretiere es so: Ich habe bis zum 03.12.2016 Zeit zu Kündigen, damit der Vertrag zum 01.02.2017 endet.

Falsch interpretiert. Der 3. Werktag im November ist Geschichte. Folglich zählt die Kündigungsfrist ab Dezember.

Jetzt nimm deine linke oder rechte Hand, strecke alle Finger + den Daumen hoch und beginn zu zählen Dezember, Januar. Sind das 3? Also weiter Februar. Zum Ende diesen Monats ist deine Kündigung wirksam, nicht zum Anfang.

Antwort
von DerHans, 52

Wenn du bis zum 3. Werktag im Dezember deine schriftliche Kündigung eingereicht hast, ist der Dezember, Januar und Februar noch zu zahlen.

Das Mietverhältnis endet also am 28.2.2017

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 29

Da zum Monatsende lt. BGB gekündigt werden kann, mit dreimonatiger regulärer KF, endet dein Mietverhältnis rechtswirksam am 28. Februar 2017.

Antwort
von Ingoberta, 45

Sie hat recht. Vielleicht kannst du dich mit ihr darauf einigen, dass du einen Nachmieter suchst. Wenn dieser ihr zusagt und die Wohnung früher übernehmen möchte, kommst du vielleicht einen Monat früher aus dem Vertrag raus.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietrecht, Mietvertrag, 11

Ich interpretiere es so: Ich habe bis zum 03.12.2016 Zeit zu Kündigen, damit der Vertrag zum 01.02.2017 endet.

Falsch.

Jedoch sagt meine Mieterin der Vertrag würde erst am 01.03.2017 enden.

Auch falsch.

Der Mietvertrag endet am 28.2.

Antwort
von imager761, 37

... dass der Mietvertrag erst am 01.03.2017 enden würde. Hat sie recht?

Ja, fast: Dein Mietvertrag endet "zum Ablauf des übernächsten Monats", nicht mit Beginn der darauffolgenden, der dem Kündigungsmonat folgt, an dem "spätestens am dritten Werktag" Kündigung erklärt wurde, § 573c I BGB.

Die Kündigungsfrsit umfasst demnach 3 Monate abzüglich einer Karenzzeit im Kündigungsmonat von den ersten drei Werktagen :-)

Meint: Deine Kündigung mit Schreiben vom 28.11. ist bis zum 03.12. zugegangen zum 28.02.2017 wirksam erklärt.

Spätestens am 01.03. hat Rückgabe zu erfolgen.

G imager761

Antwort
von Elfi96, 43

Nein, deine Vermieterin hat Recht. Es müssen 3 komplette Monate sein. Wenn deine Kündigung zum 3.12. bei der Vermieterin als Einwurfeinschreiben im Briefkasten ist und du die Vertragskündigung zum 28.2.17 benennst, musst du für die drei Monate Dezember, Januar und Februar noch die Miete bezahlen und am 1.3.17 muss deine Wohnung geräumt sein. LG 

Antwort
von wurzlsepp668, 47

Kündigung am 03.12.2016 + 3 Monate Kündigungsfrist ergibt: (3 Monate: Dezember, Januar und Februar .....)

Ende des Vertrages 01.03.2017 ....

Vermieterin hat Recht ...

Antwort
von jule2204, 50

Deine Vermieterin hat Recht.
Du hast heute, Ende November gekündigt. Bis Ende Februar sind es drei Monate.

Antwort
von Tamtamy, 51

Da hast du Unrecht.
Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.
Also umfasst sie die Monate Dezember, Januar und Februar.
Ab 01.03.17 ist dann die Kündigung wirksam.

Antwort
von TrudiMeier, 26

Hat sie.  Dezember - Januar - Februar - Ende des Mietvertrages 28.02.16. = 3 Monate. Laut deiner Interpretation wären es nur 2 Monate.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community