Frage von RedBacko, 58

Zum Thema effizientes abnehmen, Bierbauch und Sport?

Guten Abend liebe Community.

Jaja, immer das gleiche, ich weiß... trotzdem! Also, mein Problem ist, dass ich in den letzten 2 Jahren um die 10 kg zugenommen habe und ich würde das gerne wieder aufarbeiten. Wäre es jedoch so einfach würde ich nicht fragen..

...Ich hatte vor diesen 2 Jahren nämlich ein richtig schönes Cornetto und aufgebauten Kletter-/Boulderkörper, daraus ist mittlerweile ein Bierbauch geworden. Und ich hoffe wir wissen alle, dass Muskelmasse schwerer als Fettgewebe ist, also befürchte ich, dass ich um einiges mehr als die erwähnten 10 kg an Fett zugenommen habe.

Dazu kommt; im Normalfall sind ja gute 2 kg im Monat drinnen, wenn man sich bemüht. Ich muss jedoch jeden Tag bis 17:30 arbeiten und danach fehlt natürlich die Motivation, deswegen habe ich mir vorgenommen, zumindest 2x die Woche laufen zugehen. Wird das denn ausreichen?

  • Zusätzliche Daten:
  • Alter: 19
  • Größe: 1.73
  • Gewicht: 77 kg
  • Zielgewicht: ~69 kg bzw. "bierfreierbauch"

Ach ja, eine Frage noch. Wie lange wird es denn ca. dauern bis aus dem Bierbauch wieder ein "normaler" Bauch geworden ist? Bzw. welches Gewicht würde bei dem Alter & der Größe zutreffen? Die verlorene Muskelmasse ist mir derzeit relativ egal, der Bauch macht mich nur fertig. ^.^

Danke an die Antworten im voraus, MfG RedBacko.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Gesundheit, 14

Wie lange es dauert, kann dir hier niemand sagen, denn das hängt von deiner Ernährung, deinem Stoffwechsel, u.s.w. ab.

Nur mit Sport alleine, wirst du nichts erreichen, du musst schon die Ernährung umstellen, am besten gesund und abwechslungsreich.

Ernähre dich  gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab und kannst sogar in einer Ernährungsstörung landen. 

Mit Sport hälst du dich fit und es unterstützt auch eine Abnahme. Am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w.

LG Pummelweib :-)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Dick & Körpergewicht, 10

Hallo! 69 kg würde schon passen.

 zumindest 2x die Woche laufen zugehen. Wird das denn ausreichen?

Du könntest es versuchen, sonst eben steigern. Beachte : Laufzeit  mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt.  

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.  30 Minuten verbrauchen schon über 250 Kalorien, eine Bekannte hat so 40 kg verloren. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Celvin11, 27

In der Theorie ist das Abnehmen ganz einfach. Das einzige wrauf du achten musst ist, dass du weniger Energie (kcal) zuführst als das dein Körper verbraucht. Bei deiner Größe und dem Gewicht liegt dein Grundumsatz bei ca 1879kcal. Dazu musst du dann noch die Körerlichebetätigung rechnen. Ohne zu wissen was du machst, setze ich deinen Gesamtverbrauch (ohne Sport) bei 2700kcal an. Davon kannst du 20-25% abziehen und schon hast du die Menge die du essen kannst um dabei gesund abzunehmen. Was den Sport angeht sollte Joggen nicht die erste Wahl sein. Besser wäre eine intensives Krafttraining, denn dieses sorgt für einen ungemein hohen Nachbrenneffekt und bringt dir somit mehr als Joggen. Dein Sixpackt wirst du erreichen wenn der Körperfettanteil unter 12% liegt.

Antwort
von herakles3000, 22

Nach der alten formel ist größe minus 100 dein idelageiwch als 73 kg nach der neue 83 aber  richte dich erstmal nach 73 idealgewicht erstns um abzunehmen msu du deine Ernährung dauerhaft auf deinen Tagesbaedarf anklorien auslegen und nur die dirferenz bei starker körperliche arbeiz noch zu dir nehme also erstml dienen hausarzt nach deine tageskalorien fragen abnemen bedeutet nicht hunger sondern aufassen was man ist ud besonders was amn trinkt.

Sport sollte man mindestens wen möglich 2-3 mal in der ewoche machen und langsam anfangen Wen du gerne laufst fange zb erstmal zb mit 30 minuten an und nach einiger zeit machst du dan etwas mehr.

Der bierbauch wird dan bis zum sommer wohl weg sein der bauch nicht .!

Wichtieg keine Fruchtbuttermich Trinken die macht fett.Hatt einiges an kalorien.

Antwort
von StoneColt, 27

kommt drauf an was und wieviel du essen tust. fang leicht an mit 10min pro tag und nochmal 10min pro tag schwimmen oder Fahrradfahren. also jeden Tag 20min. und alle 2 wochen 5min mehr machen. 3-4 Monate ist realistisch und Gesund (also nicht zu schnell, sonst bekommst ne hängewampe)

Kommentar von StoneColt ,

kommt drauf an, ich bin 1.94 und wiege 120kg und kein bierbauch. kommt drauf an wie deine muskeln ausgeprägt sind. Ein sportmediziner kann man da fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community