Frage von Segnbora, 13

Zum täglichen Sonnenschutz Parfum auftragen?

Ich habe leider ein hohes Hautkrebsrisiko (mir wurden schon einige gefährliche Muttermale rausgeschnitten) und daher werde ich jetzt täglichen Lichtschutzfaktor an den Armen und Dekolletee auftragen wenn ich rausgehe (alles was nicht von Kleidung bedeckt ist)

Ich habe mir eine schöne Lotion ausgesucht, diese duftet leicht nach Kokos. Gerade wenn man es im Dekolletee aufträgt, hat man ja den Duft in der Nase.

Gleichzeitig trage ich mir aber immer ein Parfum auf, wenn ich rausgehe (sprüh mir das so an den Hals)

Denkt ihr, diese Düfte werden sich gegenseitig beeinflussen? Sollte ich das Parfum lieber weglassen?

(Was ich schade fände, denn es ist "mein" Duft... )

Antwort
von tachyonbaby, 4

Es gibt viele ätherische Öle, die photosensibilisierend oder gar phototoxisch sind. Angelica, Bergamotte, Bitterorange (kalt gepresst), Cumin, Dill, Grapefruit (kalt gepresst), Zitrone (kalt gepresst sowie destilliert), Zitronenverbene, Limette (kalt gepresst sowie destilliert), Orange, Mandarine. Tagetes, Tangerine (kalt gepresst) und noch andere.

Sie werden in Parfums verarbeitet. Gerade sommerfrische Parfums enthalten gern viel Bergamotte. Wie alle Zitrusöle ist Bergamotte wegen seines Gehaltes an Bergapten stark phototoxisch und kann hässliche Pigmentflecken auf der Haut hinterlassen.

Deshalb sind Parfum und Sonne ein absolutes NoGo!!!

Übrigens erhöht auch die Einnahme von Johanniskraut die Sonnenbrandgefahr der Haut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community