Frage von StraightHeader, 47

Zum Karneval am 11.11 als Kollegah gehen, albern oder okay?

Guten Abend, ich möchte nächste Woche am 11.11 gerne in Köln den Beginn des Karnevals feiern, in Ermangelung eines passenden Kostüms (und der knappen Zeit) habe ich überlegt eventuell als der Rapper Kollegah zu gehen. Frisur und Bart passen sowieso und ich hatte dann geplant noch eine mächtige Königskette umzuhängen und eine prollige Sonnenbrille aufzusetzen, dazu natürlich eine Lederjacke und eventuell noch eine Zigarre. Was haltet ihr davon? Kann ich das machen oder ist das zu albern/doof? Wenn nein habt ihr andere Vorschläge wie und wo ich bis Mittwoch ein tolles Kostüm herbekomme, das nicht allzu teuer ist. bzw. was ich machen könnte? Vielen Dank schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FragaAntworta, 47

Mach es doch, es ist Karneval.

Antwort
von pn551, 38

Meinst Du wirklich, daß man das als Kostüm ansehen würde? Die Leute würden evtl. glauben, daß da tatsächlich ein Proll angetanzt kommt.

Kommentar von StraightHeader ,

Du wirst nicht glauben wie viele Leute das Kostüm tatsächlich als solches erkannt haben! Hätte ich selber so nicht erwartet, aber von überall wurde mir an dem Tag Kollegah entgegengerufen. War also ein voller Erfolg!

Kommentar von pn551 ,

Na dann............. dann war es tatsächlich ein Erfolg, den ich so nicht vorausgesehen hätte. :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten