Frage von underemployed, 465

Zum Islam konvertiert, wie komme ich zu einem entsprechenden Eintrag in meinem Ausweis?

Salam Alaykum,
ich bin ein Mädchen, 14 Jahre alt und bin letztes Jahr im November zum Islam konvertiert.  

In meinem Ausweis steht noch, dass ich katholisch bin.

Aber wenn ich später mal nach Mekka gehen will, würde das Probleme machen. Meine Frage ist: wie lasse ich das eintragen, dass ich jetzt Moslem bin bzw. kann ich das überhaupt machen, weil ich ja erst 14 bin? 

Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yankors, 175

Nach deutschem Recht kannst Du das ohne schriftliche und beglaubigte Einwilligung der Erziehungsberechtigten(z.B. Deine Eltern) vor Vollendung Deines 18.Lebensjahres nicht machen. Es sei denn Du hast diese Bewilligung erhalten. Ansonsten ist auch Dein jetztiger Moslem Status null und nichtig.Und das ist auch gut so.Du bist noch zu jung und nicht reif genug fuer eine solche Lebens Entscheidung.Trotzdem kannst Du ganz inoffiziell ja weitermachen um  kennenzulerner was es ueberhaupt bedeutet weine Muslima zu werden und zu sein.

Viel Glueck und alles Gute

Tareq

Antwort
von Patchouli, 155

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du keinen deutschen Pass hast, denn in der BRD wird die Religionszugehörigkeit nicht vermerkt. Du müsstest damit in das zuständige Konsulat gehen. Am besten ist, du erkundigst dich dort vorhertelefonisch nach evtl. Gebühren und ob Erziehungsberechtigte dabei sein müssen.

Antwort
von furkansel, 219

Dass du moslem bist wird nirgendswo eingetragen. Ich wusste gar nicht dass die religionszugehörigkeit im Ausweis steht. Wenn du aus der kirche austrittst bekommst du beim nächsten neuen pass (sind ja nur paar jahre gültig) einen wo es dann nicht mehr draufsteht. Dass du in der Zwischenzeit nach mekka pilgerst halte ich für unwahrscheinlich. Falls doch einfach die saudischen Behörden (gibt bestimmt eine die für mekka und die hadsch zuständig ist) kontaktieren.

Antwort
von Maimaier, 224

In meinem Ausweis steht keine Religionszugehörigkeit. Mit 14 bist zu in Deutschland voll Religionsmündig, kannst also auch ohne Zustimmung deiner Eltern konvertieren. Das "eintragen" müsste eigentlich schon passiert sein, als die konvertiert bist. So ist das zumindest bei den christlichen Kirchen.

Antwort
von butz1510, 192

Mit 14 ist man bereits religionsmündig, d.h. Du kannst aus der Kirche austreten. Das macht man beim Standesamt und kosten tut's auch was. 

Übrigens steht in keinem Ausweis die Religion.

Kommentar von Semcan ,

Vielleicht ist sie nicht deutsch. 

Antwort
von yoda987, 250

Bei uns heißt das immer noch Guten Tag/Abend / Morgen und im Ausweis steht gar nichts (perso) den rest kannst du ändern lassen

Kommentar von ScharfeKritik ,

Danke! Ich dachte schon ich bin der einzige dem diese arabischen Phrasen auf den Zeiger gehen.

Kommentar von nourhamasha ,

Das sind keine "arabischen Phrasen". Das ist eine islamische Begrüßung und falls euch stört, dann seid einfach so schlau und klickt nicht auf die Frage! Genius!

Kommentar von ScharfeKritik ,

Oh entschuldige. Ich wusste nicht dass Begrüßungen keine Phrasen sind. Genius! Nichts desto trotz habe ich mich mal schlau gemacht was "Inschallah" bedeuten soll: "so Gott will" - spuckt Google mir aus, hört sich also nicht wie eine Begrüßung an, sondern wie eine Redewendung, = Phrase.

Ich klickte jedenfalls nicht auf die Frage weil ich mir erhofft habe hier ein paar weitere, coole, arabische Redewendungen abzuschauen, sondern weil mich einfach der Inhalt interessierte.

Kommentar von Rolf42 ,

Dann lies mal bitte die Richtlinien:

Unsere Community ist für den deutschsprachigen Raum konzipiert. Beiträge sollten daher in deutscher Sprache geschrieben sein. Ausgenommen sind Fragen und Antworten zu konkreten Übersetzungen oder Bedeutungen.

Arabische Begrüßungen o.ä. sind hier deswegen fehl am Platz.

Kommentar von arevo ,

#nourhamasha

Wir lassen es aber nicht zu, dass aus gutefrage.next in deutscher Sprache ein arabisches Portal wird. Dem muß ein Riegel vorgeschoben werden.Soll sich an deutsche Gepflogenheiten gewöhnen.

Kommentar von saliksemi ,

wens euch nervt dan wart ihr bestimmt nicht die Zielgruppe zu dieser frage

Kommentar von yoda987 ,

Ja dann geh doch das nächste mal in ein Arabisches forum, du bist hier fehl am platz und nicht wir

Antwort
von mha1213, 196

Im deutschen Personalausweis und auch im deutschen Reisepass steht für gewöhnlich nichts zur Religionszugehörigkeit.

Kommentar von underemployed ,

Ich bin nicht deutsch

Antwort
von Schuhu, 201

In welchem Ausweis steht denn die Religionszugehörigkeit?

Kommentar von Qpark ,

Beim Moslem steht alles ^^

Kommentar von underemployed ,

Ich bin nicht deutsch

Antwort
von Keremoez, 80

Du kannst es bei deinem rathaus ändern wo du auch immer wohnst und zwar kannst du das weil du 14+ bist :)

Antwort
von Klaraaha, 162

Welcher Landsmann bist du denn? In der EU und in vielen anderen westlichen Staaten ist es verboten eine Religionszugehörigkeit im Ausweis oder Paß festzuhalten. Für Mekka wirst du wohl ein Visum beantragen müssen und eine Bestätigung deiner Moscheegemeinde vorlegen, dass du Muslima bist, aber als Frau alleine wird's wohl nicht klappen.

Antwort
von Semcan, 129

Ja mach das. Oder soweit ich weiß, kannst du von einer Moschee eine Bescheinigung holen, dass du Muslimin bist, bevor du nach Mekka fliegst. Am besten von einer Moschee, die einem Staat gehört, wie DITIB-Moschee. Aber am besten ist es, dass auch in deinem Pass steht, dass du Muslimim bist. Sicher ist sicher.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Mit 14 kann sie sowieso nicht wirklich zum Islam konvertieren. Dazu muss sie einen Imam finden, der die erforderlichen Dinge einleitet (Unterricht und so weiter). Kein Imam wird das ohne ausdrückliche Erlaubnis der Eltern tun.

edit: ups, unter falsche Antwort gepostet. Na, macht ja nichts.


Kommentar von Semcan ,

Wie kommst du drauf? Man kann auch ohne Imam zum Islam konvertieren und man kann islamisch gesehen ohne Erlaubnis der Eltern konvertieren. Sogar man soll zum Islam konvertieren, wenn man konvertieren will, auch wenn die Eltern dagegen sind. So der Koran.

Antwort
von JoJoPiMa, 126

Würde sagen, dumm gelaufen, mit der Wochenendmissionierungsquote.

Kommentar von Semcan ,

Vielleicht ist sie gar nicht deutsch.

Kommentar von JoJoPiMa ,

Das ergibt sich doch aus der Frage. Im Falle eines Ausländers, sollte wenigstens der Hinweis auf die Nationalität zu finden sein, oder?

Aber, so klingt alles nach Behördengang für "Deutsch".

Welches Land hat denn die Kofession im Personalausweis? EU-Länder nicht. Wurde verboten und das nicht seit heute.

Was bliebe da übrig (Länder), mit Konfession im Personalausweis? Das dürfte jetzt interessant werden - und das nicht nur des Alters wegen (14).

Habe mir auch ihre Fragen und Antworten angeschaut. Und, die Art zu antworten kam mir sehr bekannt vor. Unwichtig. Kann Zufall sein. Oder auch nicht.

Es ist Freitag, die Tags, die Frage, die Überschrift (1A) ... denke, liege richtig. Aber, danke für den Hinweis.

Kommentar von JoJoPiMa ,

Überschrift geändert; jetzt nicht "Deutsch" ... mal schauen, was noch so kommt. Vielleicht kann man doch noch helfen.

Antwort
von ScharfeKritik, 203

In was für einem Ausweis steht denn bitte drin dass du katholisch bist? In deinem Perso mit Sicherheit nicht... 

Jetzt mal off topic; was treibt ein Mädchen im Alter von 14 Jahren dazu, zu einer Religion wie dem Islam zu konvertieren? In deinem Alter hatte ich andere Flausen im Kopf, wirklich seltsam sowas. Ich verstehe wirklich nicht warum man so etwas macht, würde es gern nachvollziehen?

Kommentar von saliksemi ,

darf ich mall fragen was für sachen dumit 14 im kopf hattest und was soldas heisen eine religion wie dem islam ? 2as fpr eine religion ist den der islam?

Kommentar von Chris10021999 ,

Jedenfalls keine Religion, in der Menschenrechte wie Frauenrechte und Homosexuellenrechte Wert haben, genauso wie Atheisten im Islam als "Kufar" bezeichnet werden, und man diese umbringen solle.

Kommentar von ScharfeKritik ,

Klar darfst du mich fragen welche Flausen ich mit 14 im Kopf hatte! Eine Antwort solltest du aber nicht erwarten ;)

Eine Religion wie den Islam, ja, lass es mich kurz erklären. Der Islam ist menschenfeindlich, mittelalterlich und grausam. Und genau deswegen frage ich mich, was ein 14 jähriges Mädchen zum konvertieren anregen könnte! 

Ich bin mal so frei und gehe einfach davon dass es pure Fremdeinwirkung war, die das Mädchen zu diesem, naja, sonderbaren Schritt gebracht hat. Natürlich wird sie beteuern dass es ja der "einzig-wahre-Weg" ist und sie aus freien Stücken konvertiert ist, aber wer's glaubt wird selig.

@Chris10021999 - danke. 

Kommentar von AbuBakrAsSiddiq ,

Das sieht mal wieder das hier Leute versuchen den Islam zu beurteilen ohne komplett den Quran gelesen zu haben Ihr habt keine Ahnung was für ein Wert die Frau im Islam hat Man sollte aufhören den Islam nach den Muslimen zu beurteilen und sich endlich mal den Quran in die Hand nehmen und mal lesen ob die Ideologie des Is etwas mit den islam zu tun hat Aber nein ihr seid ja bekannt dafür dass ihr Verse aus dem Kontext zieht und mit 0 Information wie Experten herumredet so kennt man euch Islam Hasser 

Kommentar von SibTiger ,

Selbst wenn das für eine Zeit, 1,5 Jahrtausende in der Vergangenheit zutreffen sollte, dass die Lage der Frauen im arabischen Raum durch den Islam verbessert wurde, so lässt sich diese Situation doch nicht auf die heutige Zeit übertragen.

Der Islam (andere Religionen auch)  ist nicht nur unlogisch, er bedeutet auch Rückschritt, und zwar für alle Menschen.

Kommentar von earnest ,

Das ist doch nur Gerede, AbuBakr. Haltlose Verallgemeinerungen, aggressives Herumgetöne.

Ich zum Beispiel habe den Koran von vorn bis hinten gelesen und bin auch mitnichten ein "Islamhasser". 

Aber gerade WEIL ich den Koran gelesen habe, weiß ich, daß die Frau dem Mann untergeordnet ist. 

Liegt das daran, daß ich den Koran besser kenne als du? Oder daran, daß du die Augen verschließt vor Dingen, die du nicht sehen möchtest?

Kommentar von Rolf42 ,

Man sollte aufhören den Islam nach den Muslimen zu beurteilen und sich endlich mal den Quran in die Hand nehmen

Also ist die Religion im Prinzip gut, nur die Gläubigen sind das Problem?

Nur sind es dummerweise die Gläubigen, die eine Religion praktizieren und sie zu dem machen, was sie ist. Ohne Gläubige wäre jede Religion harmlos.

Kommentar von earnest ,

"An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen." 

(Matthäus 7, 16)

Kommentar von arevo ,

#AbuBakrAs Siddiq

Dein Nickname sagt schon alles.

Das ist immer dieselbe Argumentationslinie, die die Moslems benutzen." ...Ihr habt keine Ahnung... ". Das hättest Du wohl gerne, dass wir Beschönigungen Glauben schenken.

Die meninensischen Sure sprechen eine deutliche Sprache einmal im Bezug auf Frauen und auch auf den Dschihad.

Die Ideologie des IS/Daesch hat die medinensischen Suren des Korans  eins zu eins umgesetzt, weil der Islam eben eine polit-religiöse Ideologie darstellt, und keine Religion wie Buddhismus oder Christentum darstellt.Es ist eine Ideologie, die entweder europatauglich wird oder wieder aus Europa verschwindet.

Es ist eine Ideologie der Gewalt, der Diskriminierung und der 24-Stundenkontrolle seiner Gläubigen.Zudem ist der Islam eine kulturzerstörische Kraft im höchsten Maß.

Kommentar von arevo ,

#arevo KORREKTUR

Die medinensischen Suren ......

Antwort
von arevo, 57

Aus Deinen vielen Antworten, die ich durchgelesen haben, kann man erkennen, dass Du wahrscheinliche keine geborene Deutsche bist. In Deinen Antworten sind viele Rechtschreibfehler und Syntaxfehler festzustellen.

Am 11.10.2015 hast Du übrigens die Frage gestellt, wo man russische Lieder runterladen kann.Ich bezweifele sehr, dass Du überhaupt katholisch bist.Dafür führst zuwenig Details an und es ist auch nicht ersichtlich, aus welchen Gründen Du konvertiert bist..

Deine Interessengebiete erstrecken sich von Allah über Mohammed bis  zur Shia.Vermutlich hast Du bereits moslemische Eltern und jetzt ist Dein Interesse am Islam geweckt worden.

Wir in Europa sind es schon gewöhnt, tagtäglich angelogen zu werden.


Antwort
von Viktor1, 140

Willst du uns hier auf den Arm nehmen ?
Du bist weder erst 14 Jahre alt noch hast du "Probleme" mit deinem "Ausweis" (Reisepass). Was willst du wirklich ?

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Mit 14 kann sie sowieso nicht wirklich zum Islam konvertieren. Dazu muss sie einen Imam finden, der die erforderlichen Dinge einleitet
(Unterricht und so weiter). Kein Imam wird das ohne ausdrückliche
Erlaubnis der Eltern tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community