Frage von Djuker96, 248

Zum Islam konvertieren , Wie der serbischen Familie preisgeben?

Ich überlege momentan zum Islam zu konvertieren. Problem nur: Meine Familie kommt aus einem Bereich wo vor 20 Jahren Krieg gegen Muslime war. Was soll ich nur tun? Der Islam berührt mich zu tiefst, soll ich einfach konvertieren

Antwort
von Fujitora67, 96

Hallo lieber Freund.
Da du Serbe ist gehe ich sehr stark davon aus, dass du serbisch orthodoxer Christ bist. Das Serben nicht so gut dem Islam gegenüber stehen sind meine Erfahrungen und gehe ich mal davon aus (meine Erfahrungen, klar sollte man nicht alle über einen Kamm Schären aber nur meine Erfahrung). Ohne reden geht halt nichts... Ich gehe mal davon aus, dass du 19/20 bist, aufgrund den 96. Ich würde mal einfach ganz normal mit deiner Mama reden. Mütter sind bei solchen Sachen find ich Verständnisvoller als Väter, gerade bei uns Südländer. Sag einfach, dass du dich mit Religionen auseinander gesetzt hast und du dich dem Islam zugehörig fühlst. Eventuell hat es dich ja einfach anfangs interessiert, warum es noch eine große Minderheit an muslimische Serber gibt im Sandzak Gebiet. Sag nur die Wahrheit und einfach ruhig bleiben. Wenn die mit deiner Entscheidung nicht zufrieden sind nicht aufdringlich sein sondern einfach argumentativ deine Eltern konvertieren.
In sha Allah wirst du keine Schwierigkeiten damit haben und es freut mich sehr, dass du dich dem Islam widmest. Möge Allah dir Helfen und Kraft geben!

Kommentar von Fujitora67 ,

Vor allem bei anderen fragen kannst du mich auch gerne privat anschreiben !

Antwort
von saidJ, 68

esselamu alejkum
ich  kann deine lage sehr gut verstehen
nun hängt es davon ab wie deine eltern drauf sind , wie stehen sie zum islam umd und . zu dem spielt dein alter eine wichtige rolle bist du noch jung ( 14-18 um das alter rum ) solltest du falls deine eltern uneinsichtig sind vlt noch warten und den islam heimlich praktizieren und es ihnen sagen wenn du finanziel unabhängig bist ( das heißt nicht das du dann den kontakt zu ihnen abbrichst und muslim wirst das wäre verboten ) aber nur damit sie dir nicht mit rauswurf usw drohen und du hast so alllgemein weniger stress . also wie gesagt es hängt stark davon ab wie deine eltern drauf sind . möge allah es dir erleichtern

Antwort
von galaxycolored, 105

Aber dem 13. oder 14. Lebensjahr darf ein Kind selber wählen welchen Glauben er glauben möchte. Fühl' dich also frei deinen Eltern zu sagen dass du zum Islam wechseln möchtest! Sie können dir nichts sagen, den es ist dein Glaube - nicht ihrer.

Antwort
von 1988Ritter, 78

Als Serbe bist Du serbisch orthodoxer Christ.....und wenn Du zum Islam konvertieren möchtest, dann glaube ich Dir einfach den Hintergrund nicht.

Der Islam hat auf dem Balkan fürchterliches getan. Da wird Heute noch von gesprochen, und jede Familie kennt eigene Geschichten.

Kennst Du nicht die Geschichten von den Frauen die sich die Klippen hinunter in den Tod gestürzt haben ?

Wenn Du ein orthodoxer Christ sein willst, dann kennst Du auch das:

Galater 1 Vers 8

Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel euch würde Evangelium 
predigen anders, denn das wir euch gepredigt haben, der sei verflucht!

Matthäus 24 Vers 4

Habt acht, dass euch niemand verführt!

Markus 13 Vers 22 - 23

Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und
werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten 
zu verführen. Ihr aber, habt acht! Siehe, ich habe euch alles 
vorhergesagt

Matthäus 7 Vers 15 - 23 Dies sind die Worte von Jesus Christus

15 Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern 
zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! 16 An ihren Früchten 
sollt ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen
von Disteln? 17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, der schlechte 
Baum aber bringt schlechte Früchte. 18 Ein guter Baum kann keine 
schlechten Früchte bringen, und ein schlechter Baum kann keine guten 
Früchte bringen. 19 Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird 
abgehauen und ins Feuer geworfen. 20 Darum sollt ihr sie an ihren 
Früchten erkennen. 21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in 
das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im 
Himmel tut. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben
wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen 
ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? 23 Und 
dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von 
mir, ihr Gesetzlosen!

.....und so kann man noch viele Verse aufzählen.

Erschwerend ist für mich noch ein anderer Standpunkt.

Sure 113 Vers 1 im Koran

Sag ich nehme Zuflucht beim Herrn der Morgenröte

Zu dieser Sure empfehle ich den direkten Bibelvergleich, Jesaja 14 Vers 12.

Und das soll Deiner neuer Glaube sein ?

Niemals wenn Du ein orthodoxer Christ bist.

Ich denke vielmehr es handelt sich hier um eine provokante Aufmischfrage von einem der schon lange Moslem ist.

Kommentar von Rocker73 ,

Es kann doch nicht sein das die Vergangenheit so großen Einfluss auf ihre Religionswahl hat!

Was war mit Frankreich und Deutschland? Schon 1 Jahr nach dem Krieg hat Churchill betont wie wichtig es sei das die Vergangenheit nie zwischen diesen Ländern steht, genau so ist es mit den Muslimen und den Serben! Nicht jeder Muslim und nicht jeder Serbe ist verantwortlich für das was damals passiert ist!!  Noch dazu hat die serbische Volksarmee ebenfalls viele Verbrechen begangen, lässt du das aus um den Islam allgemein verteufeln zu können?

Kommentar von furkansel ,

Sehr gute Antwort von rocker73! Außerdem, also kenne mich mit den dortigen kriegen zwar nicht so gut aus, aber waren es nicht serbische Nationalisten, die über 400 000 Muslime dort abgeschlachtet haben? Was hat der Islam denn dann da so fürchterliches angerichtet? Die schuld tragen die serbischen Nationalisten von damals.

Antwort
von Miramar1234, 90

Überleg Dir was Dir noch vom Leben bleibt.Ich denke fast nichts und Du klammerst Dich an den Koran und flüchtest Dich in Allah.In Serbien wirst Du bis zu Deinem Tode verhaßt sein,denn da gibt es null Toleranz in dieser Hinsicht.LG

Kommentar von questionhny ,

Ist das dein Ernst? Ich verstehe einfach nicht warum du sowas behauptest denn du hast nichtmals denn quran gelesen?! Also hör auf mit dem Vorurteil!

Kommentar von Miramar1234 ,

Natürlich ist das mein Ernst und ich habe über ein halbes Jahr Koran gelesen und auch lange lernen müssen.Mein Urteil mag hart sein,aber ehrlich und konsequent.Religionskriege innerhalb der Sunniten sind ebenso verbreitet,wie zwischen Sunniten und Schiieten.

Kommentar von lady73 ,

Das muss nicht sein

Kommentar von Miramar1234 ,

Müßte.!...da es aber an einer allseits ! respektierten" Glaubenshoheit auf Erden "fehlt,aber allseits archaisch zugeht,Wunschdenken.

Antwort
von Rocker73, 130

Ja, denn:

1. Die Jugoslawienkriege sind schon seit über 20 Jahren vorbei, das was damals passiert ist war schrecklich und die Begründung: "Wir haben gegen sie Krieg geführt!" ist einfach nur schwachsinnig und lächerlich.

2. Du bist ein freier Mensch und kannst denken was du willst, es kann dir egal sein was andere von dir denken!

LG

Antwort
von lady73, 28

Mach es für dich sprich das Glaubensbekenntnis aus der Rest wird sich von alleine ergeben

Antwort
von capillus, 95

Wenn du konvertieren willst sag den das!

wie Ibrahim (Abraham)( Friede sei mit ihm) es tat, nur mach es mit Herz. 

http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Abraham\_(Ibrahim)


und generell klatschen bei so was Eltern nicht in die Hände,  wenn das Kind einen anderen glauben nachgehen will.


Wie stehen deine Eltern den zu den Taten von Milosevic und was halten sie von Tito ?

Ist die Frage was sie vom Krieg mitbekommen haben.

Kommentar von Fujitora67 ,

Tito war doch der Kopf der Kroaten wenn ich mich nicht irre.. Glaube eher dass dann Izzetbegović wichtiger ist, da er der führer der Bosniaken war.

Kommentar von capillus ,

Tito War ein Kommunist es gibt sogar Muslime die in mögen.

Milosevic ein Kriegsverbrecher der für den Tod vieler Muslime verantwortlich ist.

Es ging mir darum welche Meinung deine Eltern generell zum Krieg und zur Vorkriegszeit vertreten und den Religionen. 

Kommentar von capillus ,

*Seine Eltern ^^

Kommentar von Rocker73 ,

Nein, Tito war der Diktator der Jugoslawien regiert hat, damals war Koratien nur ein Teil von Jugoslawien. Dann starb er 1980 und alles nahm seinen Lauf...

Kommentar von capillus ,

Ich muss deinem Nein "widersprechen"

bzw. weiß ich nicht auf welche Aussage es genau bezogen ist.

Den Leuten in Jugoslawien war schon bewusst woher er kam und für wen er war, daher ist die Aussage das er Kroate war gar nicht so falsch.

Und er war für den Kommunismus und wollte diesen auch auslegen,  auch wenn es den reinen Kommunismus als Staatsform noch nie gab meine ich.

Antwort
von questionhny, 28

Salam alaikum❤️
Mit deiner Familie solltest du einfach ganz in Ruhe reden. Sei einfach ehrlich zu ihr, erzähle ihr, dass du nachgedacht hast und dich eigentlich nicht im Christentum siehst, dass du den Islam annehmen möchtest, jedoch nicht willst, dass sie verletzt ist. Vertraue auf Allah (swt) und inschallah werden sie deine Entscheidung auch respektieren. ❤️💪🏼

Kommentar von lady73 ,

Am besten ist es aber wenn er die Shahada ausspricht.
Das andere wird von alleine kommen in shaa Allah

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten