Frage von AndiAndiAndi22, 30

Zum Ex zurück - was tun?

Hallo,

ich brauche bitte euren Rat. Mein Ex und ich führten eine glückliche Fernbeziehung, wobei sie in meinem Bundesland studierte.

Jeder der uns sah sagte mir, wie verliebt sie in mich sei und sie sagte mir es auch immer wieder.

Ich hatte sehr viel um die Ohren, da ich arbeite u studiere, war aber so gut es ging immer für sie da u sie akzeptierte es auch

Ihr Ehrgeiz faszinierte sie.

Aber als dann die Ferien begannen und sie in ihren Heimatort zurück kehrte, wurde alles anders. Ihre Mutter wollte mich nie akzeptieren, da sie nicht wollte das ihre Tochter weg geht. Das man soweit, dass ihre Mutter einen ehemaligen EX von meiner damaligen Freundin einlud, weil er der lieblingsschwiegersohn sei.

Als ich dann mit meiner ex noch in den Urlaub fuhr, erreichte das ganze seinen Höhepunkt. Sie macht mich schlecht u sagte ihrer Tochter das ich nicht gut für sie sei.

Meine ex ist sehr abhängig von ihren Eltern und hält die Familie zusammen. Sie hinterfragte plötzlich unsere Beziehung immer mehr u traf sich mit dem ehemaligen ex.

Sie war nur noch am feiern, Alkohol u er machte mit. Er wollte sie mit allen Mitteln u er hatte auch die Eltern von ihr zu Hilfe.

Ich konnte irgendwann nicht mehr, stellte ihr die Frage ob sie mich noch liebt u sie meinte...ja, aber es ist alles so kompliziert und ihre Eltern....bla bla bla.

Ich sagte, dass ich sie zu nichts zwingen werde u ging. Sie schrieb mir dann wie sehr sie mich liebt, aber sie weiß das sie zu Hause nicht weg kann u sie auch ihr Studium nicht beenden wird.

Ich antwortete nicht, sah auf FB dass sie die nächsten drei Wochen nur am feiern war und mit dem ex unterwegs war.

Als er ihr ein bussi schickte, blockierte ich beide auf FB u sagte ihr, dass ich ihr alles gute wünsche.

Vor drei Wochen schrieb sie mir sehr nett, wie es mir geht usw. Aber ich löschte die Nachricht.

Vor zwei Tagen zeigte mir ein Freund auf FB, das auch sie ihn bei liebesbildern verlinkt. Und plötzlich war ich total fertig.

Ich weiß nicht, wer sie si verändert hat. Ich erkenne sie nicht wieder u mache mir auf einmal Schuldgefühle. Obwohl ich wirklich nichts negativea getan habe.

Ich war hält nicht gern gesehen bei ihr zu Hause, weil jeder Vorurteile hatte (Fußballspieler, Audi...) Aber das stimmt nicht. Sie sagte mir oft, dass ihre Freunde schlecht über mich reden, weil ich keinen Alkohol trinke, da ich lernen musste. Ihre Freunde haben nicht mal eine Arbeit.

Ich fühle mich plötzlich so verraten und hintergangen. Und auf einmal tud sie mir leid, dass sie nicht merkt was da geschieht.

Ihr ex hat sie damals zweimal betrogen und nun ist sie mit ihn zusammen, weil es für sie weniger ärger bedeutet und ihre Eltern es so wollten. Und sie trinkt Alkohol u redet die Beziehung auch noch gut.

Was soll ich tun? Ich bin so verzweifelt...

Hat ihre Beziehung mit diesem ex überhaupt eine Zukunft?

Danke u lg

Antwort
von Blindi56, 15

Ich habe so den Eindruck, sie fand Dich plötzlich zu ehrgeizig und  langweilig, und möchte gerne noch was erleben. Ihre Eltern sind sehr eigennützig, wenn sie sie unbedingt bei sich behalten wollen...können aber so einen "Schwiegersohn" kaum einem ernsthaften strebsamem Kandidaten vorziehen wollen. Das scheint mir ein Vorwand.

Und da machst DU Dir noch Sorgen, ob ihre Beziehung mit diesem Ex Zukunft hat?

Antwort
von MrQuestion87, 13

So hart das klingt, aber sche*ß auf sie. Sie ist es nicht wert, dass du dich so fertig machst. Wenn sie lieber mit ihrem fremdgehenden Ex zusammen sein will und einen trinken geht, dann lass sie. Sie wird ihren Fehler irgendwann bereuen, oder richtig auf die Nase fallen mit diesem Typen. Dann stehst du in der ersten Reihe und Applaudierst. Der Anfang ist Hart, aber dir wird es irgendwann besser gehen und die richtige kennenlernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community