Frage von llll9, 51

Zum ersten mal zur Apotheke?

Hallo,

die Frage wird sich für einige vielleicht etwas blöd anhören, aber ich frage einfach mal. Undzwar war ich bich jetzt noch nie in einer Apotheke. Bin generell ziemlich gesund, wo mir früher mal als Kind was gefhelt hat sind halt meine Eltern zur Apotheke gefahren. Nun würde ich aber mal selbst zur Apotheke gehen. Bei einer Apotheke wird man doch beraten, was einem Hilft oder? Also so in der Art wie, dass ich rein komme und der Angestellte mich fragt, was für Beschwerden ich habe und dann ein Produkt gesucht wird. Oder ist es doch eher so wie in einem normalem Geschäft, dass man sich holt was man braucht und dann halt bezahlt? Wäre dankbar über ernste Antworten.

Antwort
von Christianwarweg, 12

Das kommt auch auf die Apotheke an, aber normalerweise sagt man entweder, welches Produkt man konkret möchte, dann bekommt man es normalerweise, oder man sagt, dass man was gegen z.B. Kopfschmerzen möchte, dann wird man beraten, was es so gibt, welche Darreichungsformen (z.B. bei Migräne mit Übelkeit und Erbrechen wird man eher Zäpfchen geben als Tabletten).

In manchen Apotheken wird leider so gut wie gar nicht beraten, das ist aber die Ausnahme.

Antwort
von Firestarhd1, 13

Wie eine Bar... Du gehst hin sagst das Medikament oder lässt dich beraten und sie holt es dir.

Antwort
von free12345, 20

also ich bin auch schon paar mal da gewesen und hatte halt ein Rezept vorraus vom arzt verschrieben bekommen die haben das gelesen und dann das gebracht was verschrieben war ,Ich schätze mal ohne rezept kannst du eh nichts holen was für schwerere erkältungen ist sag ihr eben was du hast und die suchen dir dann was 

Antwort
von mysunrise, 25

du wirst beraten, Medikamente sind etwas anderes als Lebensmittel!

Wenn du nur Kopfschmerztabletten haben willst, kannst du auch sagen, welche du haben willst, wenn nicht wird man dir sagen was dir am besten helfen wird/kann

Antwort
von BBQJoey, 23

Die Mitarbeiter kennen sich in der Regel gut aus, sofern du keine ganz ungewöhnliche Krankheit/Problem hast.

Du kannst natürlich nachfragen und wirst beraten :)

Antwort
von SaraWarHier, 24

Wo lebst du denn bitte?! Bist du noch nie bei einem Arzt gewesen?

Wenn du wirklich krank bist, gehst du natürlich erst zum Arzt, der dich durchcheckt und dir etwas verschreibt. Mit dem Rezept gehst du dann zur Apotheke und gibst es ab. Die Angestellte wird dir ggf noch eine Dinge dazu sagen, aber ansonsten ist sie nicht verpflichtet, dich zu untersuchen. 

Man kann, wenn nötig, natürlich mal wegen Hustenbonbons o.ä die Apotheke befragen, aber das war es dann auch schon. Alles andere sagt dir der Arzt.

LG

Kommentar von llll9 ,

Glaub ich jetzt kaum. Man kann doch wohl wegen z.B Aspirin oder anderen rezeptfreien Mitteln zur Apotheke gehen und sich da beraten lassen oder etwa nicht? Muss ja nicht immer gleich der Arzt sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten