Zum Arzt gehen wegen depressiver Verstimmung oder "Aussitzen"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Helge,was Du erlebst ist symptomatisch in unserer Arbeitswelt.Leider.Ich möchte Dir mein Mitgefühl ausdrücken.Versuche etwas positives der Sache abzugewinnen,wegen der Einlagen hast Du sofort bekommen,wo der Hammer wirklich hängt.Ansonsten hätte es Dich noch schwerer getroffen.Ich halte es für möglich,das Du trotzdem dort wieder anfangen kannst.Hier geht es um Vorgaben der Geschäftsleitung,die nicht einzuhalten sind.Wenn die zweite Führungsebene nicht so umsetzen kann,wird das Rad zurück gedreht.Ja .wenn es Dir so schlecht geht,Du eine Vorgeschichte hattest,ist es besser eine Krankschreibung zu machen und ggf.in psychologischer Begleitung zu sein.Bitte bei der Agentur ansprechen.Gingest Du zur Arbeit,halte ich es für möglich bis wahrscheinlich,das Du Probleme bekommst,von Arbeitsunfall,wegen mangelnder Konzentration,oder der Manifestierung Deiner Depression.Du hast unbedingten Redebedarf.Das mus raus.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helge2908
20.05.2016, 11:36

Hallo Miramar,

Danke, dass Du Dich meinem Beitrag gewidmet hast. Ja, vllt. endet alles positiv und ich finde was neues oder besseres. Nach meiner letzten Phase dachte ich auch, es geht nicht mehr weiter, bis ich diesen neuen, tollen Job gefunden hatte. Ja, und es stimmt: Meine Teamleiterin will mich behalten, die Geschäftsführung sagt "nein". Und derzeit greifen die hart durch: In letzter Zeit mußten viele gute Packerinnen gehen, es werden zwar wieder genauso viele neu eingestellt, aber halt wieder befristet. Keine Ahnung, warum das so ist, weil die neuen ja wieder eingearbeitet werden müssen ... Und auch da stimme ich Dir zu: In meinem Kopf explodiert gerade alles, kann keinen klaren Gedanken fassen und man muß zu einen bei den Maschinen sehr aufpassen, da kann schnell was passieren und wenn ich für das Ausland eingeteilt bin, muß man anhand der Etiketten von Bruchteilen von Sekunden erkennen, welches Land das ist, wegen der Zuordnung. Und wenn da Fehler passieren ...  o.O Wenn man bedenkt: Eigentlich stehe ich morgens sehr gerne früh auf,. und gehe um 4:00 Uhr kurz joggen. Jetzt ist es 11:30 Uhr, sitze immer noch im Schlafanzug rum, hab noch nichts gegessen ... und sowas ist gar nicht meine Art. Ich werde am Montag mit dem Berater vom Arbeitsamt sprechen, der ist aber ganz nett und hilfsbereit, danach zu meiner Ärztin ... Sie wird auch aus allen Wolken fallen, weil sie zu mir vor etwa einem Jahr sagte, dass ich wieder richtig gut aussehe und das mit der neuen Arbeit mir echt gut getan hat ... und jetzt das :-(

1

Hallo Helge2908,

während der Arbeit können immer unbefristete Dinge passieren. Man kann fristlos gekündigt werden auch wenn man schon eine sehr lange Zeit hinter sich hat. Doch das spielt im heutigen Leben keine Rolle mehr. Der Arzt kann dir da auch nicht weiterhelfen, da er nicht für deine Zukunft bzw. Job zuständig ist. Selbst wenn du dich krankschreiben lässt ändert sich an deinem Beruf einfach gar nichts mehr. So hart wie es klingt nun muss man sich aber nach einem neuen Beruf umschauen auch wenn man schon 44 Jahre alt ist. Man muss immer vorwärts blicken auch wenn es manchmal schwer fällt.

MIt freundlichen Grüßen

deine Okeydokeyyooo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helge2908
20.05.2016, 11:41

Hallo Okeydokeyyooo,

vielen Dank für Deine Antwort. Ja, es können immer Sachen passieren, auch bei einem unbefristeten Vertrag ist man ja heute nicht mehr sicher. Aber das kam dermaßen unverhofft, dass das für mich wie ein Hammerschlag war, zumal unheimlich viel zu tun ist und es der Firma, so wie ich es beurteilen kann, eigentlich gut geht. Nein, die Ärztin wird mir nur bedingt weiterhelfen können, aber meine Überlegung ist halt, ob sie mich kurz aus dem Verkehr ziehen sollte. Meine Konzentration ist halt dahin, bin völlig lustlos und unmotiviert ... und es war echt ein toller Job. Ich werde die Firma und vor allem die Arbeitskollegen echt vermissen. Und mein Vertrag endet auch noch 3 Tage vor meinem Geburtstag. Toll, oder? :-(

0

Was möchtest Du wissen?