Frage von MeinEndeee, 86

Zum abnehmen Frühstück weglassen?

Hallo, Ich möchte abnehmen, und mir wurde gesagt, dann solle ich ca. 800 kcal zu mir nehmen und das Frühstück weglassen. Aber auch nach 16 Uhr nichts mehr essen. Was davon ist nun richtig? Das würde bedeuten, nur noch mittag essen, das kann nicht sein, oder doch? Bin leicht verwirrt.. Danke MeinEndeee

Antwort
von claubro, 28

800kcal? Wer sagt dir sowas und wie kommen die Leute auf diese Zahl? Mir scheint das viel zu wenig zu sein.

Außerdem musst du weder Frühstück weglassen noch am Nachmittag / Abend aufs essen verzichten.

Wenn man abnehmen möchte, muss man sich im Defizit ernähren. Also weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst, ist schon richtig. Es sollte aber nicht viel weniger sein, du willst ja auch gesund und dauerhaft abnehmen. Wann du jedoch isst, ist nicht super wichtig.

Versuche einfach vor allem Morgens und Mittags Kohlenhydrate zu dir zu nehmen und am Abend eher etwas leichteres bzw. mehr Eiweiß, weniger KH. Iss etwa 2 Stunden vor dem ins Bett gehen nix mehr (ab 16 Uhr ist total utopisch...wenn du 23 Uhr ins Bett gehst, sollst Du also 7 Stunden nichts essen? Du wirst vor lauter Hunger nicht schlafen können).

Versuch Zucker, ungesundes Fett und einfache Kohlenhydrate zu vermeiden und versuch dich mehr zu bewegen.

Kommentar von putzfee1 ,

Sehr gut und in allen Punkten richtig!

Antwort
von Vivibirne, 10

Reduziere einfach fastfood und Industrie zucker , trinke viel & iss GENUG und regelmäßig

Antwort
von TheAllisons, 29

Dein Körper braucht pro Tag etwa 1600 Kalorien um die Grundfunktionen aufrecht zu halten, alles was darunter ist zu wenig und führt dazu, dass dein Körper auf Sparflamme läuft und sofort wenn er Nahrung bekommt es auf Reserve (Fettpolster) anlegt.

Lasse besser süßes weg, mache regelmäßig Bewegung, dann hast du bald dein Wunschgewicht

Antwort
von FlyingCarpet, 19

800 Kalorien ist zu wenig, 1400 müssen für Erwachsene sein! Frühstück solltest Du auf keinen Fall weglassen, wenigstens etwas O-Saft (oder anderen Fruchtsaft) mit 1 bis 2 Esslöffel Instant-Haferflocken eingerührt).

Antwort
von Lucielouuu, 30

Auf keinen Fall das Frühstück weglassen, das ist die wichtigste Mahlzeit. Um gesund abzunehmen solltest auf jeden Fall Kalorien einsparen, aber an den richtigen Stellen.

Antwort
von Tatitutut, 26

800 kcal sind viel zu wenig. Der Körper geht dann erst recht auf Sparprinzip, dreht seinen Stoffwechsel runter und macht schlapp. Ziel beim abnehmen sollte es aber sein den Stoffwechsel zu fördern.

Morgens braucht der Körper dringend Energie um den Motor zu starten. Wenn dieser erst mal läuft, wird über den Tag auch Energie verbrannt, ohne dass auf Sparprinzip geschaltet werden muss.


Die Körper braucht für seine elementaren Aufgaben wie dzum arbeiten der Oragane, wie dem Gehirn, nicht zu vergessen für die Regeneration, seinen Grundsatz an Energie, der mindesTees 1200 kcal (schlanke,ruhende Menschen) nicht unterschritten werden darf. Die individuelle energiemenge, die der Körper benötigt lässt sich auch online unter Berücksichtigung des Alters,Gewichts, Geschlechts sowie allgemeine Tätigkeit  im Alltag berechnen.

Wenn du dich in der Wachstumsphase oder der Pubertät befindest ist es äußerst fatal den Grundumsatz an Energie zu unterschreiten, da jene Vorgänge gebremst und gehindert werden. 

Abnehmen funktioniert vor allem durch Sport und gesunder Ernährung, das ist dann ein lediglicher Nebeneffekt!

Bei dem was man dir erzählt hat passiert nur folgendes:

Der Körper kriegt einen Schock und wird versuchen so viel Energie wie möglich zu speichern und so wenig wie möglich abzugeben.

Die Organe werden als folge belastet und es treten Folgeerscheinungen auf.

Der Körper streikt ganz schnell und man kommt in die Situation, in der der Hunger so groß ist, dass mehrfach mehr gegessen wird: der Körper ist immernoch auf sparprinzop und Jojo lässt grüßen.

Kommentar von MeinEndeee ,

Ich bin 17..

Kommentar von Tatitutut ,

Dann ist es also besonders in deinem eigenen Interesse mit gesundem Lebensstil abzunehmen, statt den Körper unter Stress zu setzen und das Gegenteil hervorzurufen.

Antwort
von putzfee1, 9

Wer hat dir denn so einen Mist erzählt? 800 kcal sind weit unter deinem Mindestumsatz. Den braucht der Körper aber, um seine Grundfunktionen aufrecht zu erhalten. Man sollte nie unter seinem Grundumsatz essen!

Und dein Frühstück brauchst du, damit dein Körper Energie für den Tag bekommt.

Im übrigen bist du normalgewichtig und brauchst überhaupt nicht abzunehmen.

Achte auf eine vernünftige Ernährung (googele mal "Ernährungspyramide", das kann dir weiter helfen) und auf regelmäßige Bewegung, dann wirst du erst gar nicht übergewichtig.

Antwort
von quanTim, 26

auf keinen fall das frühstück weglassen! das ist die mahlzeit bei der du richtig zuschlagen kannst, ohne das es ansetzt. wenn überhaupt dann sollte man das abendessen weglassen oder sehr minimieren.
nach 16 uhr nix mehr essen ist doch sehr früh. ich würde sagen, das es reicht wenn du nach 18 uhr nix mehr isst.

außerdem sind 800kcal sehr sehr wenig. wenn du deine energie aufnahme so sehr reduzierst,dann wirst du wohl gerade am anfang vor allem muskelmass abnehmen und nicht fett.
muskel lassen sich schneller und euinfacher in energie umwandeln. wenn du von jetzt auf gleich anfängs zu hungern wird dein körper pansich und greigt auf die schnellen kraftreserven zurück

Antwort
von Norina78, 50

800 kcal sind viel zu wenig. Iss einfach gesund und nicht zu viel. 1 Brot mit Käse und Tomate und dazu Obst und ein Glas Milch z.B. zum Frühstück. Mittags viel Gemüse und weniger Reis, Nudeln und Kartoffeln. Abends Joghurt mit Obst und wenig Müsli und Nüssen. Süßes nur am Wochenede, unter der Woche möglichst vermeiden oder nur sehr wenig.

So könnte ein guter Tag aussehen. Dazu Sport und der Erfolg kommt von alleine.

Antwort
von Einmischer, 28

Hallo,

das Frühstück ist die Wichtigste Mahlzeit des Tages.  Auf englisch heißt es mit gutem Grund "Breakfast". d.h. man bricht das Fasten, also das Fasten (nicht essen) während der Nacht.  Je nachdem was man frühstückt bestimmt man damit den Hunger und die Vitalität während des Tages. Ein gutes Frühstück gibt dir Kraft und elan, ein schlechtes Frühstück macht dich eher schlapp und du steigerst nur deinen Insulinhaushalt und hast bald wieder hunger nach dem sogenannten "zweiten Frühstück".

Ich denke es ist immer noch was an der goldenen Regel dran:

Frühstücke wie ein Kaiser, esse mittag wie ein König und esse abends wie ein Bettler.

Also kurz um:  Achte auf ein gutes Frühstück, iss nicht zwischen durch und versuche nur drei Mahlzeiten pro Tag, und abends vielleicht nicht mehr nach 18.00 Uhr. 

...und viel Wasser trinken.

Gruß

Antwort
von DerBube01, 26

Frühstück ist die Wichtigste Nahrung am Tag.

Wenn man ein Essen weg lassen muss, dann Mittags oder Abends, aber Niemals das Frühstück.

Und 800 KCAL sind viel zu wenig.

Wie wäre es mit Sport, statt Pc oder Playstation?

Bewegung ist das beste zum Abnehmen und ich meine nicht vom Wohnzimmer zur Küche zum Kühlschrank. ;.)

Antwort
von GHOSTxXxPROTECT, 16

Also soweit ich weiß: du musst rausfinden wie viel kcal du so am tag verbrennst. Und unter diesem wert musst du liegen um abzunehmen. Aber hungern ist da kontraproduktiv. Du solltest 3 mal am tag essen morgens halt Kohlenhydrate oder Fett damit dein körper Energie hat für den tag. ( also halt schon was gesundes ) und mittags kann man glaub ich Kohlenhydrate weglassen bzw sehr wenige Kohlenhydrate. Und abends garkeine Kohlenhydrate. Aber trzd etwas essen. Wenn du hungerst geht dein körper auf sparmodus und dass ist genau dass was du nicht willst. Ich hab auch mal gehört dass scharfes essen den Stoffwechsel anregt.

Antwort
von Lance3015, 18

nach 18 uhr (oder 16 whatever) essen solltest du wohl besser trotzdem sein lassen.

Kommentar von GHOSTxXxPROTECT ,

es ght nicht darum ob man was ist sondern was mann isst und wieviel Kcal man am tag verbrennt. für mich z.b wären 800 kcal am tag bei 2000 verbrauch wohl deutlich zuwenig

Kommentar von Lance3015 ,

jo schön gesund und ausgewogen muss immer sein. nur halt alles vor 18 uhr in den zeitplan bekommen :D

Kommentar von FlyingCarpet ,

Für gesunde Menschen ist das völlig egal!

Kommentar von Lance3015 ,

ikr ich ess um 23 uhr zu abend :D

Kommentar von GHOSTxXxPROTECT ,

man kann etwas nicht algemein eine zeit festlegen ^^ man muss dass schon auf sich abstimmen.

Antwort
von escapefromhere, 29

nein!! keine mahlzeiten auslassen und vorallem nicht das frühstück. das ist am wichtigsten.

Kommentar von Meli6991 ,

ich frühstücke seit jahren nicht.

Kommentar von escapefromhere ,

du musst morgens den körper mit nährstoffen versorgen - natürlich keine zucker-cornflakes.

Der Körper muss ja den tag über was leisten.

solltest du mahlzeiten auslassen, geht dein körper in Speichermodus. Er denkt er bekommt nichts mehr und speichert das nächste was er bekommt.

Iss lieber weniger, aber trotzdem morgens mittags abends

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community