Frage von Geilomeilo, 132

Zum 2. man durch die Fahrprüfung gefallen?

Hey,
Ich bin heute zum 2. mal durch die Praktische Fahrprüfung gerasselt. Beim
ersten mal, geb ich zu, war es 100% gerechtfertigt ( hab mich beim zweispurigem lingsabbiegen falsch eingeordnet). Grade eben aber war fast alles perfekt. Der Prüfer war mega nett und symphatisch. Bin auch 15 gut gefahren. nach der erfolgreichen gefahrenbremsung musste ich längsparken. Hab ich, gott weiss nicht wieso, so hingestellt wie beim querparken und war dann natürlich viel zu nah am vorderen auto und habs nich geschafft. Das war der Durchfallgrund. Ich bin echt mega sauer. Ich kann eigentlich gut fahren und kann alles aber in solchen situationen hab ich einfach ein totales blackout. Schon wieder 300€ weg. Meine mom
ist am Boden zerstört. Das ist dass, was mich am
meisten aufregt. Ich wäre dankbar wenn sie mich wenigstens motivieren würde aber nein sie macht alles nurnoch schlimmer. Jetz hab ich noch weniger Motivation als vorher und hab garkein Bock mehr auf irgentwas. Ich versteh echt nicht warum es bei mir immer an so kleinen Fehlern hakt. Ich glaube ich bin einfach zu Nervös aber ich kann es nicht ändern. Naja ich hoffe ich finde etwas trost. Wie war das bei euch?

Antwort
von EllenTheB, 50

Mach dir da absolut keine Sorgen!
Ich bin sage und schreibe 3 Mal durchgefallen und habe es erst bei 4. Mal geschafft. Beim 1. Mal zu schnell über einen Zebrastreifen (obwohl niemand drüber wollte), beim 2. Mal habe ich bei einer Strecke von 1 km das Rechtsfahrgebot nicht beachtet und beim 3. Mal hatte ich einen Spurwechsel gemacht und dem Prüfer nicht eindeutig genug über die Schulter geschaut (hinter mir war außer Luft und Staub aber kein Fürzchen unterwegs und ich hatte sehr wohl einen Blick nach hinten geworfen). Ich habe damit sogar den Stufenrekord auf unserer Schule gehalten:D

Das ist auch überhaupt nicht schlimm, hat zwar was mit Können aber auch sehr viel mit Glück zu tun. Während ich immer 45 Minuten Prüfung hatte und dann am Ende halt ein Fehler da war, sind andere aus meiner Klasse 10 Minütchen um den Block getingelt und das wars;)

Was ich also sagen möchte: Mach dir nichts draus, steig zurück ins Auto und mach dir keinen Stress. Irgendwann macht die Nervosität auch nichts mehr, da hat mans dann halt wirklich drauf. Und ich bin mir sicher das ist bei dir der Fall:)

Antwort
von Kreidler51, 39

Ich habe genug geübt und habe es beim 1. Mal geschaft. Mein Tipp üben, üben, üben mehr kann man nicht machen. Beim nächsten mal wird es klappen. Wenn du noch ein paar Übungsstunden nimmst.

Kommentar von Geilomeilo ,

Das problem ist ja, dass bei mir alles gepasst hat. Nur hab das hinfahren beim querparken mit dem
längsparken verwechselt. Diese kleinen blöden fehler aind der grund

Antwort
von Biberchen, 42

das ist doch kein Beinbruch! Alle guten Dinge sind drei, mach die Prüfung nochmal!!!

Antwort
von Interesierter, 25

Du brauchst keinen Trost und auch keinen Motivator. Was du brauchst, ist ein Tritt in den Hintern!

Solche Dinge passieren, wenn man nicht mit dem Kopf zu 100% bei der Sache ist. Dann gibt es Blackouts. Dann ordnet man sich falsch ein oder stellt sich irgendwo quer in eine Lücke.

Wie du beim Einparken zu stehen hast, weisst du doch.

Es gibt Fälle, die können einen Fahranfänger überfordern. Dann geht alles zu schnell und es geht schief. Das kann man nicht immer verhindern.

Aber beim Einparken und beim Einordnen zum Abbiegen? Ich bitte dich, das ist mangelnde Konzentration.

Deswegen mein Tipp: Jammere nicht. Du hast die Böcke selber geschossen. Deswegen ist es auch nicht die Aufgabe Anderer, dich wieder aufzubauen. Das musst du schon selbst machen. Konzentriere dich und lasse dir Zeit. Dann haut das auch hin.

Kommentar von Geilomeilo ,

ja das mit der Konzentration stimmt schon. Aber wie kann ich das verbessern. Ich versuche wirklich mein bestes zu geben

Antwort
von Steffile, 45

LOL, bei mir hat der Tester das Einparken vergessen, sonst waere ich garantiert durchgefallen!

Mach dir keinen Kopf, ich kenne Leute, die 4 und 5mal durchgefallen sind, irgendwann klappts immer. 

Antwort
von Moecki37, 76

Habs beim ersten mal geschafft, obwohl ich zweimal nicht geblinkt habe :) Du darfst dir einfach nicht so viel Druck machen. Und du brauchst ein bisschen Glück mit dem Prüfer.

Kommentar von Kreidler51 ,

Nicht Einparken können hat nichts mit Glück zu tun.

Kommentar von Geilomeilo ,

ich kann einparken. hab mich nur nicht gescheid hingestellt wie ich es immer mache

Kommentar von Toerser ,

Eigentlich hat man doch zwei Nachbesserungsversuche.
Zumindest war es bei mir noch so. Was hat den dein Fahrlehrer dazu gesagt?

Antwort
von Vanell1, 25

Ich habe ihn zwar beim ersten Mal bestanden, aber laut allen Fahrlehrern und Prüfer MUSS er die 2 Nachbesserungs-Versuche geben!

Hat er das getan oder hast du geparkt und fertig?

Meiner hat mir nämlich gesagt, sollte ich beim Parken falsch einlenken, zu nah stehen etc. habe ich noch 2 versuche und wenn die auch nicht klappen, dann kann er sagen durchgefallen. Vorher nicht.

Kommentar von Geilomeilo ,

er hat mir einmal gesagt ich sollte korrigieren. da ich aber eh falsch stand (zu weit vorne) hätte das eh nix gebracht

Kommentar von Vanell1 ,

Hätte das nichts gebracht? Also hast du es nicht gemacht? Warum denn?! Er muss dir 2 versuche geben noch.

Antwort
von BodeX, 59

Ich hab 3 Versuche gebraucht, mach dir keinen Stress. Dürfen auch 4 sein, schau einfach, dass du nicht schon reingehst wenn du wirklich nicht bereit bist.

Kommentar von BodeX ,

Oh, und Meditation ist sehr gut beim überwinden solcher Nervosität.

Antwort
von SMann81, 26

Einfach weiter üben, wenn du gut und sicher fahren kannst, wirst du bei der Prüfung auch viel weniger nervös sein und dann klappt das alles! Kopf hoch, üben und dann hast du deinen Führerschein bald und auch deine Mom wird stolz sein :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community