Frage von lilacblue, 112

zukunft was tun wenn nicht mehr studieren?

Also liebe leute, bin grade im 3. semester (19 Jahre) und merke, dass studium oder diese studienfächer, die ich studiere nichts für mich sind! Eine stinknormale Ausbildung will ich aber auch nicht machen, da ich damit echt wenig verdiene und ich keine 8 Stunden jeden Tag in einem Büro arbeiten möchte..
Habt ihr irgendwelche Ratschläge was ich mit meiner Zukunft anfangen soll womit ich auch was mehr Geld verdienen kann?

Antwort
von Utanyan, 59

Also fassen wir mal zusammen:

Du möchtest kein Studium, bzw. damit keine Qualifikation auf dem Schulischen Wege. Bzw. sind deine Studienfächer einfach nicht das Richtige für dich, sodass du ein Studium (zumindest in diesem Bereich) ablehnst.

Eine "normale" Ausbildung (was auch immer das für dich heißen mag) willst du auch nicht. Also auch der Weg der praxisbezogenen Qualifikation ist - soweit ich das jetzt beurteilen kann - nichts für dich, laut eigener Aussage.

Du möchtest dich also nicht qualifizieren, erst recht nicht 8 Stunden in einem Büro arbeiten und am besten trotzdem viel Geld verdienen.

Zunächst einmal:
Viel Geld verdienen ohne jegliche Qualifikation ist nicht leicht.
Man muss eigentlich schon was drauf haben um einen gut bezahlten Posten zu bekommen. (Ob man dann auch noch was drauf haben muss um ihn zu behalten sei mal dahingestellt.)
Wie sonst soll man die Verantwortung, die in einem gut bezahlten (bzw. leitenden) Beruf zu tragen ist, übergeben bekommen, wenn man nicht das entsprechende Know-How oder Können hat um diese auch zu tragen?

Das Einzige was ich dir so raten kann ist:
Hab eine gute Idee.
Etwas Nützliches, vielleicht auch etwas "Nutzloses" was trotzdem alle haben wollen (siehe der Selfie-Stick ;) ), denk dir etwas aus und versuche damit dein Glück. ABER: Auch die Leute mit einer guten Idee hatten entsprechendes Wissen um diese umzusetzen.
Überlege vielleicht also was du gut kannst, mach dich damit selbstständig...

Anders wüsste ich dir nicht zu helfen, wenn du weder Schule noch Ausbildung machen willst und schon gar nicht 8 Stunden in einem Büro sitzen...

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen.

LG
Utau

Antwort
von Heizkoerper2000, 36

Gibt auch die Möglichkeit für ein duales Studium wen dir lernen alleine zu trocken ist.

Aber wie schon andere geschrieben haben, es gibt sooooo tolle Ausbildungen. Es muss wirklich nicht jeder Studieren gehen.

Ansonsten: Du hast noch keinerlei Verpflichtungen, Fixkosten etc., Spare ein bisschen Geld an, hüpf in den nächsten Flieger und sammle Lebenserfahrungen. In dieser Zeit kannst du dann überlegen, wo du dich in Zukunft siehst. Kannst im Ausland in Bars, Restaurants etc... jobben und dann merkst du auch ob die Tourismusbranche etwas für dich ist. 

Viel sinnvoller als ziellos rum zu studieren in meinen Augen :) Und Auslandserfahrung macht sich im Lebenslauf auch immer gut!

Antwort
von NanuNana98, 44

Also erstmal heißt eine Ausbildung nicht gleich nur 8 Stunden im Büro zu sitzen. Es kommt ja drauf an was für eine Ausbildung. Ich habe das Gefühl du weißt garnicht was für Ausbildungen es alles gibt.

3 Semester wegschmeißen finde ich aber auch blöd, hast du keine Möglichkeit das jetzt einfach durchzuziehen? Dann hast du etwas in der Tasche und kannst immernoch etwas anderes machen.

Wo liegen denn deine Interessen?

LG Nana

Kommentar von lilacblue ,

erstmal danke für deine antwort! mein traum ist es eigentlich irgendwas mit tourismus zu machen also auch vielleicht im ausland, sowas wie touristen-führerin oder auch eben bei reiseveranstaltern etc. zu arbeiten! kann auch mehrere sprachen sprechen, was ein großer vorteil wäre. jedoch kommt ein toursimus-studium nicht in frage! wie gesagt, ich bin nicht so der 'studiumsmensch'..

Kommentar von NanuNana98 ,

Siehst du, da gibt es den Ausbildungsberuf Tourismuskauffrau. Google mal und informier dich. Da kommst Wahrscheinlich erst nächstes Jahr rein, vielleicht findest du aber noch ne freie Stelle. Schau einfach mal nach.

LG

Antwort
von rotreginak02, 32

egal wofür du dich entscheidest, solltest du dich erst mal über die Vielzahl an Berufen informieren, die es so gibt (zur Not auch Berufe von A-Z durchgehen und bei Interesse anklicken und nach Voraussetzungen etc. schauen, muss ja auch zu deinen Stärken und Interessen passen...

Hier ein paar Links

www.azubiyo.de

www.karrierebibel.de

www.planet-beruf.de

usw.....

Viel Erfolg!

Antwort
von Busverpasser, 35

Im Lotto gewinnen wäre eine Alternative. Oder zur Mafia gehen. Ansonsten:

1) Auch wenn du studiert hast, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit 8h in einem Büro sitzen.

2) Man muss nicht studiert haben, um viel Geld zu verdienen (Kenne Akademiker die wenig verdienen und Leute mit "normaler" Ausbildung, die mehr verdienen). Tendenziell kommt es da eher auf die Branche an! ;-)

3) Erstmal herausfinden, was du tatsächlich möchtest und vom Leben erwartest. Nicht gleich wieder drauf los und das nächste wählen, was nicht zu dir passt. Gibt ja Alternativen, solche Zeiten zu überbrücken und nicht ein Jahr rumzugammeln und sich trotzdem nicht zu finden. Travel & Work z.B.


Kommentar von lilacblue ,

ich muss erst mal wissen was es für branchen gibt, kenne nur die kaufmännischen :/ wie sieht es denn aus mit turismus - guide im ausland? was braucht man dafür?

Kommentar von Busverpasser ,

Also wenn du gern verreist und fremde Länder besucht, kannst du natürlich in diese Richtung arbeiten. Eine Freundin hatte mal irgendwas mit Tourismus als duales Studium studiert. Frag mich aber nicht, wie der Studiengang hieß oder welche Hochschule, ist schon ne Weile her. Sie war dann immer für Holidaycheck auf der ganzen Welt unterwegs. Wie die Bezahlung dort ist weiß ich nicht, aber gibt sicher schlechtere Jobs. Ob du da unbedingt ein Studium zu brauchst oder ob eine Ausbildung reicht, kann ich dir nicht sagen.

Antwort
von Kirasque, 35

Es gibt weit mehr Arbeitsstellen als nur im Büro... Ich habe den Eindruck, du hast dich damit nicht richtig befasst. Denk mal darüber nach, was du wirklich gern und bestenfalls dein Leben lang machen möchtest. Mein Freund hat jetzt (mit 29) endlich sein Studium geschmissen, weil es einfach nichts bringt. Er hat sein Leben lang etliches verschiedenes Studiert und alles was er jetzt davon hat sind derbe Existenzängste. Mach in jedem Falle lieber eine Ausbildung, so hast du festes Gehalt und im Bestfall auch Spaß an der Sache.
Viel Erfolg!
LG Kira

Kommentar von lilacblue ,

das stimmt, ich kenne leider nur die 0815- Ausbildungen wie Industriekauffrau etc. ich würde so gerne vielleicht auch was soziales oder was anderes machen wo nicht nur büro-arbeit verlangt wird!

Kommentar von Kirasque ,

Geh mal in dich und überleg dir, was du gern machen würdest und mach verschiedene Praktika, damit du die Ausbildung nicht wieder abbrichst, wenn sie dir nicht gefällt. Heutzutage gibt es so viele Berufe und Fachrichtungen, da ist für dich bestimmt auch etwas dabei :) Schau mal auf berufe.net , die haben zwar auch längst nicht alles aufgelistet, aber es ist ein Anfang.

Antwort
von UncelBens, 39

Wie wäre es, wenn du etwas anderes studieren gehst?

Kommentar von lilacblue ,

studieren allgemein möchte ich nicht, da ich mich echt manchmal zu blöd dafür fühle haha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community