Frage von 124zaza, 66

Zukünftige Frau?

Hey Leute undszwar bin ich 19 Jahre alt und komme aus der Türkei
Meine Mama legt mir ans Herz  
Das meine zukünftige Frau aus der gleichen Religion sein sollte .
Sie zwingt nicht aber sie sagt das es schon schöner wäre aber trotzdem bringt mich das zum nachdenken
Ich könnte mir auch gut vorstellen mit einer Italienerin oder Spanierin mein Leben zu teilen aber manchmal denke ich auch wie Mama
Ich bin in zwei gespalten
Was ist eure Meinung ???

Antwort
von xElenx, 30

Deine Mutter hat nicht unrecht. Wenn deine zukünftige Frau aus der gleichen Religion wäre, dann könntet ihr euch um einiges besser verstehen und diese Religion gemeinsam ausleben. Selbst die Kinder danach wären richtig erzogen und hätte nicht gleich zwei parallele Sichtweisen, was sowohl Vorteile, als auch Nachteile mit sich bringt. JEDOCH bin ich immer der Meinung, dass es bei der Liebe irrelevant ist, um was für eine Person es sich allgemein handelt und, ob du bedenken haben solltest, dass es nichts wird. Finde erstmal die Richtige und dann wird sich alles von alleine ergeben. 

Antwort
von beangato, 26

Du musst Dich nicht nach Deiner Mama richten.

Hier in Deutschland hast Du freie Partnerwahl. Deine Mutter wird sich schon an Deine zukünftige Frau gewöhnen.

Antwort
von Eresbibi, 32

Hi,

das Eine schließt das Andere doch nicht aus? 

Vielleicht findest du auch eine nette Italienerin oder Spanierin, die deiner Religion angehört (Ich vermute mal du bist Moslem).

Kommentar von BTyker99 ,

Haha, sicherlich nicht. Italien und Spanien sind keine islamischen Länder...

Kommentar von Eresbibi ,

Danke, dass weiß ich auch... Ich kann auch in der Türkei geboren sein und gleichzeitig dem Christentum angehören, ich hoffe Dir ist das bewusst. Ist lediglich unüblich.

Antwort
von PrivateUser, 9

Ich finde, dass Liebe weder Religion noch Nationalität kennt.
Klar, meine Familie fände es wohl auch am besten wenn mein späterer Mann die gleiche Religion hätte, aber wenn nicht wäre es auch nicht schlimm!
Eigentlich finde ich es auch schön, wenn man in einer Familie multikulturell ist.
Meine beste Freundin zum Beispiel (Mutter Deutsche, Vater Türke & Muslim) feiert sowohl Ramadan, als auch Ostern, Weihnachten und Opferfest.:) Zum Beispiel isst aber die ganze Familie kein Schweinefleisch. Die haben für alles Kompromisse;)

Antwort
von AnnnaNymous, 29

Am besten gar nicht heiraten, dann machst Du Deine Mama mit der falschen Wahl nicht unglücklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten