zuhause raus ohne job. ich halt es nichtmehr aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

diese situation solltest du mit einem therapeuten durchsprechen. gleichzeitig holst du dir beratung beim jugendamt. wenn du eine befürwortung durch das jugendamt und einen therapeuten bekommen kannst, wäre ein umzug in eigene wohnung überhaupt kein problem.

wenn du deinen realschulabschluss in vollzeit machst, spräche auch nichts gegen schülerbafög zu beantragen. da deine eltern wohl kein einkommen haben, wäre es  sicher der volle betrag zzgl. kindergeld. erkundige dich doch einfach mal und sorge dafür, dass du raus kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu ihr kann ich nicht ziehen da sie in einer kleinen 1 zimmer wohnung wohnt

Stimmt das wäre dann wohl eine Überbelegung es sei denn das Zimmer hätte so ca. 25 m²

und laut mietvertrag darf sie im jahr nur 3 wochen besuch haben?

Bei normalem Wohnraum ist so eine Klausel unwirksam laut diverser Gerichtsurteile darf man bis zu 6 Wochen Besuch am Stück haben und das mehrmals im Jahr.

welche möglichkeit hab ich um auszuziehen? 

Bis zum 21. Lebensjahr ist auch das Jugendamt zuständig. 

In Zusammenarbeit mit Jobcenter kann es bei schwerwiegenden sozialen Gründen Unterstützung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HNZombie
30.10.2016, 18:03

ich glaube das zimmer hat 30 quadratmeter.

ist die situation nicht schwerwiegend genug? 

hab ich ne chance auf unterstützung?

0

Kannst Du nicht in Deiner Verwandtschaft nachfragen? Vielleicht ist jemand herzensgut und nimmt dich für ne Weile auf? Also bei uns gibts so eine Frauennotrufnummer, an der man sich hinwenden kann - nun weiss ich nicht, ob Du m oder w bist...

LG Keana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HNZombie
30.10.2016, 16:03

hab keinen kontakt zu meiner verwandschaft leider.

und ich bin M :D 

0

Was möchtest Du wissen?