Frage von GonerGirl, 40

Zuhause raus mit 17?

Hallo, ich werde von meinem Vater und auch großem Bruder regelmäßig geschlagen. Ich halte das auch nicht mehr aus, wir sind 7 Kinder und haben 3 Hunde und ich bekomme einfach nichts mehr geregelt, weil ich mich auch um meine Geschwister kümmern muss, als wären sie meine Kinder. Und meine größte Sorge ist es, dass das Jugendamt dann meint, dass sie meinen Eltern auch meine anderen Geschwister entziehen, aber mein Vater hat nur Probleme mit mir. Meine Frage ist jetzt, ob ich, wenn ich zum Jugendamt gehe, vielleicht eine eigene Wohnung bekomme. Da ich aber noch zur Schule gehe, könnte ich das nicht bezahlen.

Antwort
von Nitra2014, 15

Bevor das Jugendamt entscheidet, dass die Kinder den Eltern entzogen werden müssen, muss viel passieren, da kann ich dich beruhigen.

Familien wird eher eine Therapie angeboten als dass man sie auseinanderreißt.

Du kannst theoretisch sogar mit sechzehn schon ausziehen. Rede mal mit dem Jugendamt darüber. Eine WG für den Anfang wird bestimmt leistbar sein, dann machst du die Schule fertig, suchst dir einen Job und sparst auf eine eigene Wohnung.

Alles Gute.

Antwort
von nooppower15, 21

Nun grundsätzlich solltest du dich an das Jugendamt wenden, sollte die Situation aus sicht des Jugendamtes bei dir zuhause nicht mehr tragbar sein werden sie dir sicher eine Lösung anbieten können. Eine eigene Wohnung finanziert vom Jugendamt ist möglich aber eher unwahrscheinlich, es würd dann eher in die Richtung WG gehen wo eben andere Jugendliche welche in ähnlichen Situationen sind beherbergt.

Alternativ könntest natürlich die Schule noch zuende machen, (wird ja nicht mehr lange gehen) und dir auswärts eine Ausbildung suchen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten