Frage von Mase88, 33

Zuhause bleiben und DG bauen lassen oder Wohnung suchen?

Hab ein riesen Problem was mich viel zum Nachdenken bringt und kann mich auch nicht entscheiden. Bin jetzt 27 und wohne noch Zuhause bei meinen Eltern. Es ist soweit alles ok, aber man möchte gern seine eigenen 4 Wände haben, aber würde auch gern in einer Wohung wohnen, aber Miete ist halt zu teuer. Hab mir auch überlegt ob man auch nen DG Wohnung vom Elternhaus bauen kann, was auch grundsätzlich sehr teuer ist. Ich weis gar nicht was ich machen soll. Bin auch zudem Single und hab keinen Partner. Das kann ich wohl alles vergessen und werd immer in meinem Zimmer wohnen bleiben, Es ist auch schwer loszulassen von Zuhause wegzugehen, Wer kennt das Gefühl?

Antwort
von baghera, 9

das gefühl, sich in einer endlosschleife zu bewegen, kenne ich auch, wenn auch nicht so lange. was mir immer geholfen hat, da raus zu kommen, ist die vorstellung: wo sehe ich mich in 1, 3 oder 5 jahren? was möchte ich bis dahin erreicht haben? und was benötige ich dazu? wenn es bei dir geld ist, dann entwirf eine strategie, wie oder wo du mehr verdienen kannst. oder womit. bedarf es dazu einer weiteren ausbildung? mach sie! einen partner zu suchen/ finden, zu dem du vom elterhaus direkt ziehen kannst, wäre die denkbar schlechteste alternative, denn du würdest nie wissen, wer und was du eigentlich bist und leisten kannst. und was wäre, wenn der partner sich wieder verabschiedet. es wäre nur der austausch von abhängigkeiten und am ende nichts gewonnen.

also, erfinde und kreiere dein weiteres leben selbst, besorge dir das nötige handwerkszeug und raus in´s leben!
das wohnungsthema drückt indirekt nur aus, dass du eigentlich auf der suche nach deinem ´inneren zuhause´, also deiner eigenen wirklichkeit, bist.
viel glück!

Kommentar von Mase88 ,

Ja deswegen mach ich mir immer jeden Tag gedanken was ich will.  Auf einen Partner ist eigentlich kein Verlass und lieber böse Überraschungen vermeiden.   Würde soagar ein Nebenjob machen zusätzlich um mir ne DG Wohnung bauen zu können. Müsste keine Miete zahlen nur etwas an meine Eltern....aber hätte mein eigenes Reich,. 

Antwort
von Schnuppi3000, 16

Du hast kein Geld für die Miete, willst aber das Dachgeschoss deines Elternhauses ausbauen? Mit welchem Geld soll das den passieren?

Du schreibst leider nicht, warum du nicht genug Geld zum ausziehen hast, daher kann man schlecht überlegen, welche Optionen wie viel Sinn machen.

Kommentar von Mase88 ,

Ich arbeite ja nur als vollzeitbedienung krieg normal mein Mindestlohn spar halt was auf die seite ....aber es hat eigentlich kein Sinn..... wenn ich noch schulden mache mach ich das Elternhaus kaputt .... aber viele leisten sich shcöne häuser....

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Ich würde mich an deiner Stelle erst mal eine besser bezahlte Stelle suchen, bevor ich große Pläne mache. Dann kannst du weiter sehen. Mit 27 können sich nicht viele Leute schöne Häuser leisten. Ich zum Beispiel. Aber zwischen bei den Eltern wohnen und Haus kaufen gibt's im Normalfall auch ein paar Zwischenschritte. Mein Plan wäre: besser bezahlten Job suchen - in eine Mietwohnung ziehen - sparen - sparen - Immobilie kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten