Frage von Nerdsenso, 29

Zuhause anfangen zu trainieren, Kampfkunst?

Hallo, ich bin 15 und ich würde gerne anfangen zuhause zu trainieren. Besonders interessiert bin ich an Kampfkünsten wie z.B Thai boxen oder Martial Arts. Die Möglichkeit in einen Verein zu gehen habe ich leider nicht. Ich gehe zwar seit einiger Zeit regelmäßig joggen, allerdings bin ich trotzdem sehr schwach und leicht Übergewichtig (ca. 70kg und 177cm). Was für Möglichkeiten hätte ich?? An Geräten hätte ich diverse Kurzhanteln und einen Boxsack

Antwort
von Mephiston13, 11

Also wirklich lernen kannst du zuhause nix. Du brauhcst einen lehrer der mit dir interagiert und dihc auch verbessert. Es ist aber möglich bestimmt formen oder so zuhause zu lernen. Ich mache jetzt seit längerem mma und muay thai und habe mir viele der tritte die ich heute benutze selber beigebracht (tornado, spin, questionmark, cartwheel, etc.). es kommt haöt auf deine fähigkeit durch zuschauen zu lernne an. Ich kann dir gingerninjatrickster, shane fazen von fighttips oder kwonkicker empfehlen. kwonkicker schaue ich nicht wirklich, daher kann ich nicht viel zu iohm sagen. fighttips ist finde ich gut für bewegungsabläufe, situationsbedingtes handeln und übungen um deine trittkraft etc zu verbessern. gingerninjatrickster ist finde ich besser, die form von einzelnen tritten zu lernen.

Antwort
von judgehotfudge, 20

Hallo Nerdsenso,

Du wirst keine Kampfkunst im "Selbststudium" lernen können. Dafür brauchst Du einen Meister.

Antwort
von RiasGremory2003, 16

Stärke und ausdauer zu verbessern ist ja nicht so schwer (doch ist es aber man kann es einfach zuhause machen mit liegestütze sit ups usw)aber da du ja kampfsport lernen willst kannst du dich ja auf youtube umschauen da gibt es einige professioneller Kampfsportler wie zb Kwonkicker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten