Frage von KingKaufhaus,

Zugverspätung - was zahlt die Bahn zurück?

Gestern fuhr ich nach langer Zeit mal wieder mit der Deutschen Bahn. Auf der Rückfahrt hatte mein ICE etwa 30 Minuten verspätung, sodass ich meinen Anschlußzug nicht mehr bekam und weitere 30 Minuten warten musste. Insgesamt kam ich mit einer Stunde verspätung an. Bekomme ich von der Bahn nun eine Rückzahlung? Wenn ja wieviel? Das Ticketpreis lag bei stolzen 85€ Was muss ich dafür tun?

Hilfreichste Antwort von JanKrohn,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

www.fahrgastrechte.info - dort das Formular downoloaden, ausfüllen, ausdrucken, und am Bahnhof abgeben. Nach ein paar Monaten bekommst Du dann 25% zurück.

Ach ja, die Fahrkarte musst Du auch dran heften. Mach Dir aber vorher eine Kopie davon, denn die Original-Tickets tendieren dazu, "verloren zu gehen".

Antwort von Bause2404,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da hast du die A-Karte. Gestern wurde bei der Bahn gestreikt. Bekommst du garnichts mit? Eigentlich kannst du froh sein, dass es NUR eine Stunde war. Du bekommst nix zurück. 0,00€

Erstattung sowieso erst ab einer Stunde!!!

Kommentar von JanKrohn,

Montag wurde gestreikt, nicht gestern. Bekommst Du denn gar nix mit? ;-)

Kommentar von Bause2404,

äääh echt? ja, oder so...

...auf jeden Fall zahlen die erst ab einer Stunde Verspätung. Dat stimmt aber!!!

Kommentar von JanKrohn,

Genau. Er hatte ja eine Stunde Verspätung.

Kommentar von Bause2404,

Aber er müsste schon eine Stunde UND eine Minute haben. Also ab ist nicht eine Stunde, sondern mehr.

Kommentar von JanKrohn,

AB einer Stunde sind genau ab 60 Minuten.

Kommentar von Bause2404,

Ja sag ich doch.

1 Stunde = 60 Minuten

Ab 1 Stunde = 60 Minuten und mindestens eine Sekunde

Kann man die eigentlich zusammenrechnen? Ich mein er hat 2 mal 30 Minuten.

Das geht garnicht, oder? grübel

Kommentar von JanKrohn,

Doch geht, schau mal auf den Link, den ich gepostet habe, und eine Stunde sind genau 60 Minuten, keine Sekunde länger! :-D

1 Stunde = 60 Minuten

Ab 1 Stunde = ab 60 Minuten. Wie Du auf die Sekunde kommst, ist mir schleierhaft.

Kommentar von Bause2404,

Also wenn eine Stunde 60 Minuten hat und die Bahn zahlt ab einer Stunde, dann zahlt die Bahn nicht für 60 Minuten, sondern für Alles was über 60 Minuten ist! Ja?

Kommentar von JanKrohn,

http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt2010/neu/MDB82013-gesamtdateifassung111010.pdf

Bitte ab Seite 16 lesen und verstehen, und dann mal den Besserwisser-Modus abstellen.

Kommentar von Bause2404,

Besserwisser-Modus-abstell

OK?

Kommentar von JanKrohn,

Na gut ;-)

Kommentar von Bause2404,

:-P

Antwort von HummelPups,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

zunächst bekommst du nur was zurück, wenn du die die Verspätung hast quittieren lassen und vorlegen kannst! Sonst nichts!

Kommentar von JanKrohn,

Nö, musste noch nie was quittieren lassen, und hab schon oft was zurück bekommen.

Kommentar von HummelPups,

wer weis was du erzählst...das mit dem quittieren ist aber so!

Kommentar von JanKrohn,

Ich fahre täglich mit dem ICE, und verpasse mindestens alle 2 Wochen mal den Anschluss. Das hab ich mir noch nie quittieren lassen, und bekomme immer eine Entschädigung. Also erzähl hier keinen Quatsch bitte.

Antwort von shino333,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du musst aber direkt am Bahnhof zum Servicepoint gehen, bzw. dich direkt beschweren. Jetzt ist rein gar ncihts mehr möglich!

Antwort von Hippokrates,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

25% ab einer stunde, 50% ab 2 Stunden Du musst zum Schalter gehen und dir so eine Formular bsorgen

Antwort von user531,

die bahn zahlt wenn erst bei einer verspätung von 1 stunde und das mußt du dir vor ort auch quittieren lassen das dein zug verspätet hatte...

du mußt dann ein formular die am service point geben lassen und das mit den quittungen aus denen eine verspätung hervorgeht mitteilen, wobei es auch immer fraglich ist, warum hatte der zug verspätet das spielt eine rolle

wenn die bahn etwas erstattet, sind es meines wisssen ich glaube ca 30 % vom fahrpreis zumindest für die fahrt wo man verspätet hatte

also ehrlich gsagt lohnt es sich nicht bei dem betrag

wir hatten dieses jahr im 17. januar das problem wegen wetterverhältnise 1 stunde verspätung nach frankfurt und es gab bei einem fahrpreis von 214 € 35 € zurück

Antwort von Gappi7,

Leider bekommst du nichts zurück.

Antwort von simplex5,

http://www.geldsparen.de/sparen/Reise/bahn-verspaetung-reisende-bekommen-geld-zurueck.php

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community