Zugriff auf mein Bankkonto bei genügend Informationen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

IBAN oder Kontonummer bekomme ich bei jeder eingehenden Überweisung auch so übermittelt, das ist kein Problem. Allenfalls die Unterschrift könnte im ungünstigsten Fall als Vorlage für Fälschungen dienen (aber dann dürfte man z.B. auch keinen Brief o.ä. mehr unterschreiben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardianAngel18
19.03.2016, 13:51

Wie habe ich das zu verstehen, wenn ich bitte fragen darf? Also das mit dem unterschreiben

0

Problematisch ist natürlich besonders Deine Unterschrift. Beobachte das Konto genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardianAngel18
19.03.2016, 13:06

Das ist mir leider auch zu sehr bewusst. Auf jeden Fall behalte ich mein Konto in den nächsten Wochen besonders im Auge. Was empfielst du im Falle, dass derjenige auf mein Konto zugreift? Soll ich dann ein neues eröffnen und das alte sperren lassen?

0
Kommentar von DerHans
19.03.2016, 13:42

Bis 100 € ist die Bank gar nicht verpflichtet, zu prüfen, ob eine Abbuchung berechtigt ist. 

Da ist die Unterschrift vollkommen egal.

0

Bis 100 € ist die Bank gar nicht verpflichtet, zu prüfen, ob eine Abbuchung berechtigt ist. Genau deswegen kannst du eine Abbuchung 6 Wochen lang ohne Begründung widerrufen.

Man muss natürlich regelmäßig seine Kontoauszüge prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolf42
19.03.2016, 13:49

Dazu ist die Bank auch bei Beträgen über 100 Euro nicht verpflichtet, weil eine solche Prüfung im Massenzahlungsverkehr überhaupt nicht machbar ist.

Die Widerspruchsfrist beträgt dafür mittlerweile acht Wochen (wenn dem Zahlungsempfänger ein Lastschriftmandat erteilt wurde) bzw. bis zu 13 Monate (bei unberechtigten Abbuchungen).

1

warum solltest du jemand das schicken ?es gibt keinen grund, wenn ich z.b. bei Ebay was verkaufe intressiert mich sowas überhaupt nicht, ich warte immer der geldeingang ab, erst dann wird die ware verschickt wenn das geld auf meinem konto ist. 

ich glaube nicht das was passiert aber behalte dein konto im auge, ggf das guthaben quasi auf null setzten , z.b. umbuchen auf ein paraellkonto aber aufpassen das ein sockelbetrag für laufende abbuchungen noch drauf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuardianAngel18
19.03.2016, 13:26

Ich habe zunächst einen Fehler bei der Überweisung gemacht und konnte dem Empfänger erst einige Tage später das Geld erneut überweisen. Da habe ich bemerkt, dass dieser den Artikel, den ich ersteigert hatte, wieder erneut eingestellt hat, weshalb ich ihm beweisen wollte, dass ich ihn nicht betrogen habe und ihm die Durchschrift gesendet habe.

Auf jeden Fall werde ich mein Konto regelmäßig im Auge behalten und hoffe, dass ich mir nur unnötig Sorgen mache.

0