Frage von burningman04, 141

Zugesendetes 2000€ Notebook nicht bestellt - darf ich es eventuell trotzdem behalten?

Guten Tag, ich habe gestern ein ASUS RoG Notebook erhalten, beiliegend war eine Rechnung auf der kein Preis, keine Kundennummer, ABER "ASUS - Gewinnspiel" stand. Das Paket war an mich adressiert und ich habe auch empfangen, da ich auf ein Paket gewartet hatte (logischerweise nicht dieses). Das Paket kam nicht von ASUS, sondern von einer Firma, die (nach kurzer Recherche) eigentlich nichts mit ASUS oder Gewinnspielen zu tun hat. Meines Wissens habe ich nicht an einem Gewinnspiel für ein solches Notebook teil genommen, sein könnte natürlich da man ja teilweise nur durch den Besuch einer Website schon an einer Verlosung teilnehmen kann. Jetzt würde mich interessieren, wie meine Rechtslage aussieht. Bin ich verpflichtet mich bei ASUS oder der Firma, die das Produkt gesendet hat zu melden? Darf ich das Produkt unter Umständen tatsächlich behalten? (Ich habe das Paket noch nicht geöffnet, da ich gelesen habe das die erst nach 2 Wochen erlaubt ist - stimmt das überhaupt oder gelten hier andere Regelungen? - Vielen Dank für Ihre / Eure Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 67

§ 241a BGB.

Kommentar von ParagrafenChef ,

Hilfreichste Antwort, dich ich leider aus Versehen gedislikt habe.  :/

Antwort
von TorDerSchatten, 93

Unverlangt zugesendete Ware muß man einen bestimmten Zeitraum aufheben (ich glaube es waren 14 Tage, bin aber nicht sicher), und kann sie dann verwenden

http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/Unbestellte-Ware-was-tun

Kommentar von burningman04 ,

Danke, genau aus dem Artikel hab ich die 14 Tage Information auch, war mir nur nicht sicher ob der halbwegs seriös ist

Antwort
von andihel, 86

wäre dass dann nicht "ungerechtfertigte Bereicherung" und strafbar? Ich würde mich beim Absender melden. Sicher ist sicher.

Kommentar von burningman04 ,

An sich würde ich hier zustimmen, allerdings bin ich mir eben nicht sicher, ob es wirklich "ungerechtfertigt" ist, da ich wie gesagt nicht weiß ob ich nicht doch irgend wann mal an einem Gewinnspiel teilgenommen habe.

Kommentar von andihel ,

meinst du nicht, wenn du tatsächlich bei einem Gewinnspiel gewonnen hättest, wäre noch ein Begleitbrief dazu gewesen; oder eine Mail "tadaaa herzliche Gratulation" ?

Kommentar von burningman04 ,

Ja da hast du wahrscheinlich Recht, ich werde jetzt einfach mal 1 2 Tage abwarten und wenn sich nix tut, einfach mal fragen

Kommentar von ParagrafenChef ,

Ungerechtfertigte Bereicherung gibt es nur im Zivilrecht!

Was soll denn strafbar daran sein, wenn man eine nicht bestellte Ware er- und behält?!

Antwort
von FooBar1, 62

Wenn dein Name draufsteht würde ich garnicht machen. Mal warten was passiert

Antwort
von ShowdowAlex, 92

Hmm ich würds so nen Monat liegen lassen und wenn sich bis dahin NIEMAND meldet dann würd ichs behalten :D

Kommentar von burningman04 ,

Basiert die Antwort auf irgend einer Rechtsgrundlage oder ist das jetzt eher nach eigenem ermessen (so wär s mir auch lieber, aber ich habe keine Lust 2000€ zu zahlen weil ich "mist" gebaut hab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community