Frage von Sharkbitesx3, 59

Zugenommen, obwohl ich normal esse?

Hallo, Ich habe in den letzten 5 Jahren immer unter 60kg gewogen, jetzt bin ich 20 Jahre alt und wiege plötzlich 64kg (bei 1,73m). Klar, ich bin etwas größer geworden, aber das rechtfertigt doch keine 6kg... An meinem Essverhalten habe ich nichts geändert. Ich ernähre mich sehr gesund. Optisch sieht man schon was, breitere Oberschenkel, etwas Bauch, größere Brüste..also im Vergleich zu davor. Möchte aber wieder so gertenschlank wie mit 57kg sein :( Wieso habe ich überhaupt zugenommen?!

Antwort
von Fragenfunn, 20

Hallo Sharkbitesx3 5 Jahre ist eine lange Zeit. Du bist in dieser Zeit zur Frau geworden. Betrachte dich nochmals,sei aber dieses mal unvoreingenommen. So wie du dich beschreibst solltest du wirklich zufrieden mit dir sein. Deine Figur ist Toop. Marilyn Monroe war eine tolle Frau und ist heute noch als Sexbombe bekannt. Es gibt nunmal verschiedene Frauen und es ändert nichts daran,wenn du dich andauernd mit den anderen vergleichst. Solange du dich nicht annimmst,wirst du nie zufrieden mit dir sein.

Antwort
von colacoca2, 28

Der Körper reagiert eben nicht immer gleich, aber 64kg bei deiner Größe sind doch vollkommen normal, 57kg wäre sogar schon an der Schwelle zum Untergewicht. Ich bin mir sicher, dass du deswegen nicht schlechter aussiehst. Sogar 73 kg wären noch okay, keine Sorge. :)

Kommentar von Sharkbitesx3 ,

Gesundheitlich unbedenklich sind 57-73kg. Also lag ich mit 57kg noch im Rahmen. Mir geht es ja auch nicht ums Gesundheitliche, sondern rein ums Optische. Ich war immer so stolz auf meinen schlanken Körper und dass ich absolut alles tragen konnte :(

Kommentar von colacoca2 ,

Wenn es dir nur ums Optische geht, kannst du deine Waage aber eh in die Tonne hauen, weil Gewicht echt wenig auszusagen hat. Ich bin zum Beispiel Sportlerin und liege an der oberen Grenze zum Übergewicht, bin trotzdem nicht dick oder pummelig. 

Bist du dir sicher, dass du es ohne Waage, nur vom Spiegelbild her auch gemerkt hättest? Oder haben die fiesen Zahlen es viel schlimmer erscheinen lassen, als es in echt ist? 

Antwort
von muschmuschiii, 31

möglicherweise hat sich im Laufe der Jahre dein Stoffwechsel verändert: er ist langsamer geworden ...... das ist grundsätzlich nichts ungewöhnliches!

Antwort
von Johannisbeergel, 32

Nur weil man sich "gesund" ernährt, heißt das nicht, dass man sich nach seinem Kalorienbedarf ernährt. 

Es kommt ja auch auf die Menge an. 

Kann auch sein, dass sich sonst was verändert hat. Beispiel: früher mit dem Fahrrad zur Schule und paar Mal Schulsport pro Woche, heute gammeliger Bürojob und nichts tun. Nur so als Beispiel. 

Kommentar von Sharkbitesx3 ,

Ok das stimmt, früher war ich ständig unterwegs, hab auch mal am Wochenende nichts gegessen weil ich so beschäftigt war..heute eher zuhause rumgammeln und für die Uni lernen. :/ heißt das ich muss jetzt tatsächlich anfangen, Sport zu machen :')

Antwort
von SpliinTaX, 29

Hallo Sharkbitesx3,

das ist doch nicht tragisch das du Gewicht zugenommen hast, das ist sogar gut. Ich meine was bringt es dir wenn du total dünn bist und deine Organe sind nicht gesund? Körperfett ist wichtig.

~~~
Mit freundlichen Grüßen
Christian G.

Kommentar von Sharkbitesx3 ,

Gesundheitlich ist es natürlich unbedenklich, aber es gefällt mir halt nicht. Ich war immer stolz auf meinen Körper und dass ich absolut alles tragen konnte. Jetzt bin ich nicht mehr zufrieden..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten