zugängig - zugänglich - Gibt es einen Sinnunterschied?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi. 

-Die Arztpraxis ist zugängig für Rollstuhlfahrer. 

-Wolfgang Schäuble ist kein sehr zugänglicher Mensch. 

Da sehe ich schon Unterschiede - anders als offenbar der Duden.

Bei deinem Satz würde ich nur "zugänglich" verwenden.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
13.04.2016, 10:21

Gerade in dem Zusammenhang (die Behörde bekommt nur den Teil der Akten, der sie etwas angeht) hatte ich halt zugängig gewählt (eben weil ich auch meine, zugänglich klingt mehr nach "aufgeschlossen").

Aber ich habs geändert...der Wille des Vorgesetzen ist mein Himmelreich ;-)

1
Kommentar von earnest
20.04.2016, 08:42

Danke für den Stern!

0

Für mich gibt es einen Sinnunterschied. Ich würde nur zugänglich schreiben.

Zugängig ist mir fremd. Ich würde stattdessen begehbar oder barrierefrei sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zugängig bedeutet soviel wie begehbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19hundert9
13.04.2016, 08:40

Sogar im Duden steht, dass die Bedeutung von zugängig gleich zugänglich ist, also beides ist richtig.

0

Ich glaube dass es demjenigen einfach besser gefällt. Richtig sollte beides sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst empfinde "zugänglich" in diesem Zusammenhang als richtig und "zugängig" als eher umgangssprachlich, aber beweisen kann ich das nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, beides geht. "Zugängig" bedeutet so viel wie "begehbar". "Zugänglich" auch, aber zudem noch "aufgeschlossen", "empfänglich" und , "gesellig".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?