zufluss abfluss prinzip per Beispiel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  • Geld landet auf deinem Konto --> Geld ist zugeflossen.
  • Geld wird von deinem Konto gebucht --> Geld ist abgeflossen.

Für die Zuordnung in der Einkommensteuer zählt immer Zufluss:

  • Rechnung gestellt am 20.12.2016
  • Bezahlt am 11.01.2017.

Zu-/abgeflossen in 2017, muss in die Erklärung 2017.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenniii96
03.11.2016, 05:53

Bilanzierer müssen die Ein-/Augaben dem Kalenderjahr zuordnen, in dass sie wirtschaftlich gehören. Also abgrenzen, blabla. 4(3) Rechner und wie Kevin schon sagte für die Zuordnung der Einkommensteuer ( bestes Beispiel V+V) zählt lediglich das Jahr, in dem der Zu-/Abfluss war. Die Rechnung kann auch aus 2010 stammen..sie wird erst berücksichtigt, wenn sie bezahlt wurde. Es gibt auch noch eine sogenannte 10 Tages Regel für wiederkehrende Einnahmen/Ausgaben..§10 ( 1 ) Satz 2...das heißt, wenn du die Miete für Dezember 2015 am 05.01.2016 erhälst, die Miete fällig aber zum 31.12.2015 gewesen wäre, gehört sie aufgrund der 10 Tage noch in 2015.

1