Frage von lappen3, 48

Zuerst Fettabbau oder Muskelaufbau effektivität?

Guten Tag bin 14, männlich, leicht übergewichtig, recht breit gebaut, 170 groß, und wiege 69. Heute habe ich mich entschlossen nochmal wie der größte König zu essen und dann morgen anzufangen. Habe jetzt mehrere Leute gefragt. Ein Kollege von mir sehr athletisch hat Sixpack und viel Muskelmasse er sieht ungefähr wie Seyed (ein relativ neuer Rapper mit gutem Körper) also er ist jetzt kein Monster wie Kollegah oder so aber er kennt sich schon aus er trainiert soweit ich weiß auch 5x in der Woche und hat halt viel Ahnung. Er meint ich bin nicht fett ich solle lieber Masse aufbauen viel essen Kalorienüberschuss aber dafür gesund essen. Er meinte Frühstück haferflocken magerquark eier mittags vollkornnudeln/reis mit Hähnchen und das gleiche wohl auch am Abend. Das hört sich natürlich nach viel Eiweiß an und mehr nach einem Muskelaufbau. Er meint lieber jetzt auf Masse gehen Kalorienüberschuss und Muskeln aufbauen und nach nem Jahr oder so auf Defiphase Was wäre besser? jetzt abspecken und parallel dazu kraftsport damit nicht zu viel Muskelmasse verloren geht( ja einiges an Muskelmasse habe ich jedoch auch trainiere jeden 2ten Tag seit paar Monaten zuhause mit eigengewicht)

Meine Frage also: Fettabbau parallel jeden 2ten Tag Eigengewicht Kraftsport und viel Cardio und bei gewünschtem körperfettanteil dann Muskeln gezielt aufbauen oder Muskeln gezielt aufbauen viel essen(natürlich gesund) Kalorien Überschuss und dann anschließend bei Wunschmasse dann auf Defipase gehen ? was wäre besser schlauer effektiver und vor allem einfacher

Antwort
von yoloo99, 6

Also wenn es dir um einen definierten Körper geht wäre es sinnvoller zuerst Muskeln aufzubauen und dann den Körperfettanteil zu senken. Beides parallel geht leider nicht da das zwei gegenläufige Prozesse sind, da Muskelaufbau ein aerober und Fettabbau ein anaerober Vorgang ist. Das heißt für einen Muskekaufbau brauchst du einen Kalorienüberschuss, für Fettabbau einen Kalorienmangel. Natürlich wirst du bei einem Kalorienmangel auch Muskelmasse verlieren, aber wenn du die Sache richtig angehst kannst du den Muskelverlust minimieren. Andersrum wirst du bei einem Kalorienüberschuss auch Fett anbauen, das kannst du dann ja aber während der Definitions-Phase wieder abbauen.

Kommentar von lappen3 ,

Habs schon verstanden aber zb ein Kollege von mir der regelmäßig trainiert und Bodybuilder ist meint ich solle Masse aufbauen und dann halt nach ner gewissen Zeit definieren aber ich bin ja so schon etwas "fett" also jetzt so richtig fett bin ich jetzt nicht nur ich wiege genau so viel wie ich groß bin -100. Also 169 groß und 69 kilo wiege ich ist halt sehr leichtes übergewicht und ich habe zwar etwas Muskelmasse weil ich früher viele sit ups liegestütze vor allem breite gemacht habe jeden 2ten Tag mit Sätzen und Wiederholungen ja aber halt ungesund ernährt. Wäre es nicht besser abzunehmen bis man nen flachen bauch hat und dann aufzubauen? was wäre dann besser abnehmen und aufbauen oder aufbauen und abnehmen? ich denke abnehmen und aufbauen sieht besser aus. In erster Linie mache ich das für mich in 2ter Linie für alle die auf mich herab gesehen haben weil ich zu dick bin oder was auch immer. viele sagen zu erst kfa senken dann aufbauen weil es halt besser aussieht ich denke mit ner defi ist es auch scheiße weil ich dann halt länger abnehmen muss will schließlich auch gut aussehen. Ich glaub ich mach es jetzt so kaloriendefizit gesunde ernährung 1x in der Woche Cheatday und da versuche ich trotzdem im Defizit zu bleiben also beim Cheatday eher auf "gesünderes" fast food greifen wie Döner statt Pizza. Und jeden 2ten Tag Krafttraining. Abends natürlich viel eiweiß

Antwort
von DANIELXXL, 29

zuerst kfa senken..

Aber dann nicht nach paar Monaten wieder Diäten, sondern in einen leichten kalorienüberschuss gehen und 2-3 jahre in den aufbau. vielleicht man ein-zwei mini cuts aber mehr nicht.

Kommentar von lappen3 ,

Okay dann werde ich mich erstmal 3 Monate ausgewogen ernähren abends vllt keine Kohlenhydrate und 1800 Kalorien am Tag zusätzlich jeden 2ten Tag Krafttraining mit Eigengewicht damit nicht zu viel Muskelmasse verloren geht. 

Kommentar von onyva ,

sei noch angemerkt, dass du ausreichend eiweiß essen solltest um deine muskeln so gut wie möglich zu schützen. um die 140g sollten es mindestens sein. 

defizit, 2-3 krafteinheiten (ganzkörper) und zusätzlich cardio werden dich weiter bringen. 

Antwort
von onyva, 32

diät. übergewicht immer zuerst diät.

deine kalorien sollten in etwa bei 34*Körpergewicht-700 liegen

Kommentar von lappen3 ,

wurde auf 1646 kommen. Ist das nicht sogar etwas wenig? Also mein Grundumsatz laut internetrechnern ca 1700. Varriert je nach Rechner also so ungefähr 1700. 34*69-800 macht 1646 unter Grundumsatz .

Ah ja und soll iich mich ausgewogen ernähren oder Low carb? man sagt ja Low carb bzw low carb am mittag und abend nimmt man mehr ab als normal.

Kommentar von DANIELXXL ,

Kein low Carb -.-
Kaloriendefizit, auf das kommt es an.

Kommentar von onyva ,

Ja wie ich dir schon geschrieben habe... 1700kcal an Nichttrainingstagen, 1800-1900kcal an Trainingstagen
hab auch -700 geschrieben ;) aber war ein Richtwert. 

ob lowcarb oder nicht sei dir überlassen. ich mach nie lowcarb. fühl mich dann einfach nicht energiegeladen. andere haben damit keine probleme. ich reduzier eher das fett auf 0,8g/kg

mit low carb nimmt man nicht mehr ab als mit low fat oder sonst was ;). carbs binden halt mehr wasser. das ist aber kein fett was du da verlierst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community