Frage von MrAnonym1999, 60

Zündkerze abgebrochen(Roller)?

Hallo, habe ein Problem bei meinem Roller (Aprilia SR50), letztens habe ich eine neue Zündkerze reingedreht, und bin ein wenig damit gefahren. Gestern als ich gefahren bin ist der Roller während der Fahrt ausgegangen und nicht mehr angesprungen. Als ich nachgeschaut habe sah ich das die Zündkerze abgebrochen war und das Gewinde noch im Zylinderkopf steckt. Siehe Bilder. Kennt sich jemand damit aus? Bekomme ich das Gewinde wieder selbst heraus? Oder muss ich den Roller in die Werkstatt bringen? Wie hoch wären die Kosten wenn ich ihn in die Werkstatt bringen würde?

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von deruser1973, 41

Da das Gewinde ja jetzt entlastet ist,  sollte es sich leichter drehen lassen.

Fahre also mit einem grossen Kreuzer hinein und versuche das Gewinde damit herauszudrehen. Eventuell musst du den Kreutzer auch leicht ins Gewinde schlagen,  damit er packt...

Sollte das ganze zu fest sitzen,  ist die Werkstatt die einfachste Alternative...

Man kann natürlich auch den Zylinderkopf abbauen und von der anderen Seite mittels Schlagschrauber hantieren...

Wenn du das entsprechende Werkzeug hast,  sollte das alles kein Problem sein...

Kommentar von MrAnonym1999 ,

Vielen Dank. Hat geklappt :). Bin mit einem großen Kreutzschlitz reingefahren und habe des Gewinde rausgedreht bekommen.

Antwort
von newcomer, 43

mit einem Gewindeausdrehwerkzeug wäre der Rest schnell entfernt.
Bevor du aber das Innengewinde des Zylinderkopfes beschädigst würde ich empfehlen dies in Werkstatt machen zu lassen. Zeitlicher Aufwand ca. 10 Minuten wenn überhaupt.
Ich tippe auf maximal 40 Euro aber das kannste Werkstatt vorher fragen


Antwort
von JawaCZ634, 18

Also ich würde an deiner Stelle einen Vierkantdorn reinschlagen und mit einem Windeisen herausdrehen. Habe ich so in der HTL gelernt. Eventuell einen Gewindeausdrehsatz. 

Kommentar von deruser1973 ,

Du liest keine anderen Kommentare,  oder ?

Das Gewindestück ist längst raus - auf einfachste Art und Weise...

Antwort
von joheipo, 28

Mit Heimwerkermitteln wirst Du es kaum schaffen, den Rest rauszudrehen.

Man benötigt einen Schraubenausdreher, der dem Durchmesser des abgebrochenen Keramikkörpers entspricht, irgendwas um 10 mm, schätze ich mal.

Ruf mal in der Werkstatt an, ob die so ein Gerät in der Werkzeugkiste haben und wenn ja, schieb die Aprilia da hin.

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 19

Das das eigentliche Problem gelöst ist:

Warum sind denn da bei den Leitungen offene Stellen in der Isolierung?

Kommentar von deruser1973 ,

Ja,  die sollte man behandeln - Klebeband machts möglich

Kommentar von MrAnonym1999 ,

Danke. Werde Isolierband darum machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community