Frage von exhalehate2000, 62

zuckungen im Gesicht - was hilft?

Hallo, Mein Freund leidet seit nun paar Jahren unter panikstörung, sodass er panikattaken bekommt ( Platzangst, keine Luft bekommen, Schwindel..). Dies hat sich nach der Therapie gelegt, er bekommt diese Attacken also nur noch sehr selten. Jedoch hat er durch diese Störung auch ein zucken im Gesicht bekommen. Es ist meist auf der linken Seite ( er kneift praktisch das auge zusammen, weil sich die Linke gesichtshälfte so anspannt). Wisst ihr was dagegen helfen könnte bzw es mindert? Er hat dadurch eine durchgehende Angespanntheit und schmerzen. Tabletten machen abhängig und sind nicht das gelbe vom Ei, weswegen wir nach etwas "neutralem" suchen. Kennt ihr vielleicht was dagegen? #sorryforspam

Antwort
von Hugito, 38

Entspannungsübungen.

Vor allem Sport bringt da einiges. Sport bringt die ganze Hirnchemie ins Gleichgewicht. Soll auch gegen Angst helfen.

Antwort
von jbbj1234, 44

Weniger Koffein, Meditation, Massage..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten