Frage von Isabella0987, 217

Kommen die Zuckungen am Kopf von den Drogen?

Hallo Leute.
Ein Junge (15 oder 16 Jahre alt) aus meiner Klasse nimmt "manchmal" Drogen wie LSD, extasy und raucht auch Gras. Was er sonst noch alles zu sich nimmt weiss ich nicht und wie viel und oft auch nicht. Jedenfalls hat er jetzt ständig ein unkontrollierbares Zucken am Kopf das so aussieht als würde er ruckartig nicken. Ich und viele andere meinten zu ihm er solle dringend zum arzt, jedoch will er nicht. Kommt das von den Drogen? Und wie schlimm kann das werden wenn er nicht zum Arzt geht? Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von atze3011, 99

Er sollte auf jeden Fall zum Arzt gehen, nur ein Arzt kann das jetzt feststellen.

Bei LSD und Gras ist es extrem unwahrscheinlich dass es daher kommen könnte. Bei MDMA (der Wirkstoff in Ecstasy) passiert das vielleicht schon eher, allerdings glaube ich eher dass andere Stoffe in den Pillen das auslösen die in den Pillen eigentlich nichts zu suchen habne.

Hier auf gutefrage, ohne den Jungen überhaupt mal gesehen zu haben kann dir bzw ihm aber niemand helfen.

Weißt du wie oft er was konsumiert? Bei Pausen von 3 Monaten zwischen zwei Malen Ecstasy sollte eigentlich nicht wirklich etwas schlimmes passieren, allerdings ist er ja auch erst 15-16, in dem Alter sollte man sowieso nichts konsumieren.

Kommentar von Isabella0987 ,

wie oft genau weiss ich auch nicht, aber er konsomiert mehrmals monatlich. Aber welche drogen genau wie oft kann ich echt nicht sagen. Er war gestern beim arzt weil er angefangen hat am ganzen körper zu zittern oder zu zucken. der idiot hat aber trotzdem vor heute zu koksen -.-

Kommentar von atze3011 ,

Gras mehrmals monatlich geht normalerweise total in Ordnung, bei LSD kann es meines Wissens nicht wirklich zu Problemen kommen wenn man es mehrmals monatlich nimmt, allerdings hätte ich Persönlich gar keinen Bock dadrauf, ist einfach immer ziemlich heftig die Erfahrung. Wegen dem MDMA Konsum (normalerweise soll man immer 3 Monate Pause machen, das ist so die Faustregel wie ich bereits geschrieben hab) denke ich mal das ist ein Serotoninsyndrom. Hier mal die Symptome von Wikipedia: "Es schließt Symptome wie Veränderungen der psychischen Verfassung, Ruhelosigkeit, rasche unwillkürliche Muskelzuckungen, gesteigerte Reflexbereitschaft, Schwitzen, Schüttelfrost und Tremor ein. "
Sorg auf jeden Fall dafür dass er nicht Kokst! Soviel ich weiß kann dass das Serotoninsyndrom nochmal verstärken bzw auch verursachen. Auch den MDMA Konsum sollte er drastisch einschränken, meinen Informationen nach kann eine Serotoninsyndrom tödlich enden!
Versuch ihn bitte wirklich zu überreden und er soll sich mal über Serotoninsyndrom und die Nebenwirkungen von MDMA informieren.
Noch ist es nicht zu spät, aber wer weiß was passiert wenn er so weitermacht.

Antwort
von djNightgroove, 80

Kann sein, kann auch nicht sein, das kann dir ohne richtige Untersuchung keiner sagen. Muss auch nicht körperlich bedingt sein, sondern kann auch durch die Psyche ausgelöst werden. Woher das Zucken kommt, kann nur ein Arzt nach gründlicher Untersuchung sagen.

Wer in dem Alter schon harte Drogen konsumiert, trägt wahrscheinlich Schäden davon, weil sich das Gehirn nämlich noch in der Entwicklung befindet. Die Einnahme von Drogen kann daher schwerwiegende Konsequenzen haben. Wenn man sowas schon probieren muss, sollte man am besten warten, bis man 21 ist, dann ist zumindest die physische Entwicklung des Hirns abgeschlossen. Aber selbst dann können Drogen zu psychischen Störungen führen.

Bei dem schlimmsten Fall, den ich kenne, hat ein junger Mann wegen seines Konsums Psychosen bekommen, war in psychiatrischer Behandlung, hat wieder mit Drogen angefangen und sich schließlich aufgrund von Wahnvorstellungen aus dem Fenster gestürzt, war ein Hochhaus, recht weit oben, junger Mann tot.

Kommentar von atze3011 ,

MDMA, Gras und LSD gehören nicht wirklich zu den "harten" Drogen. Die Einteilung in "harte" und "weiche" Drogen ist eh absoluter Quatsch.

Dass man bis zum Ende der Entwicklung warten sollte stimmt natürlich. Psychosen bekommt man durch den Drogenkonsum aber nur wenn man bereits dazu veranlagt war.

Das die Fenstersturz Anekdote wahr ist glaube ich kaum. Auf welcher Droge soll das passiert sein?

Kommentar von djNightgroove ,

Die Geschichte entspricht der Wahrheit und der Auslöser war nicht direkt eine bestimmte Droge, sondern die Wahnvorstellungen, die mit der Psychose einhergingen. Der Tote war ein Kumpel, er hat gekifft, Ecstasy, LSD, Amphetamin und Kokain genommen. Auch wenn die meisten Konsumenten es nicht gerne hören, Drogen bzw. die dadurch ausgelöste Psychose können lebensgefährdende Konsequenzen haben. 

Kommentar von Isabella0987 ,

Das weiss ich nicht von was das kommt

Antwort
von Wonnepoppen, 96

nicht nur  zum Arzt, sondern auch zu einer Drogenberatung, die können ihm sagen, was passiert, wenn er nicht damit aufhört!

Antwort
von 1CarpeDiem1, 87

Es kann so schlimm werden,das er daran zugrunde geht. Er braucht keinen normalen Arzt,sondern gehört in eine Entzugsklinik. Das sollten dringend die Eltern arrangieren. Aber es hört sich so an,das er aus asigen Familienverhältnissen stammt,deren Eltern vielleicht auch nicht anders gestrickt sind. Da er noch minderjährig ist und DU ihm offenbar helfen möchtest,informiere das Jugendamt darüber. Kannst auch anonym machen. Ich finde es gut,das Du Dir überhaubt Gedanken darüber machst. Noch kann ihm geholfen werden........

Kommentar von Isabella0987 ,

seine Eltern sind sehr vorbildliche Geschäftsleute aber sie nehmen sich trotzdem Zeit für ihn, denke er hat eher falsche freunde..

Kommentar von 1CarpeDiem1 ,

Ja,liebloses Elternhaus führt oft zu falschen "Freunden".

Kommentar von atze3011 ,

"Er nimmt Drogen? Bestimmt sind seine Eltern totale Assis die auf ihn sche!ßen, er wird genauso einer wenn er weitermacht!"

Glückwunsch, tolle Vorurteile hast du da. Hast du überhaupt irgendeine Ahnung von diesem Thema?

Nicht mal Kommentare lesen tust du richtig. Isabella0987 schrieb "aber sie nehmen sich trotzdem Zeit für ihn". Wo ist da ein liebloses Elternhaus?

Antwort
von BradleyBiggle, 80

Hallo

ja das kommt von den Drogen, du musst unbedingt zum Arzt gehen!

So schnell wie möglich!

°LG

Kommentar von Wonnepoppen ,

ein Junge u. "Isabella"?

Kommentar von 1CarpeDiem1 ,

Jeder kann sich hier Fakenamen geben um nicht aufzufliegen ;-)))

Kommentar von Isabella0987 ,

Was ist los mit euch wieso denken alle dass ich das bin?😂 darf man sich keine Sorgen um andere menschen machen? ausserdem mein echter Name ist zwar Isabel aber das spielt doch auch keine Rolle. Manche Menschen hier verstehe ich echt nicht

Kommentar von FettesKind ,

kannst du mir mal erklären wie es kommt dass du in deinen interessen drogen stehen hast aber jede deiner antworten absolute falsch ist , wenn man keine ahnung hatte sollte man sich von dem thema fernhalten

Kommentar von atze3011 ,

Woher willst du das wissen? Du hast den Jungen noch nichteinmal gesehen.

Das kann nur ein Arzt feststellen.

Kommentar von Isabella0987 ,

Weil ich Gras rauche aber mehr auch nicht haha ausserdem interessiert es mich einfach ich muss mich dazu weder rechtfertigen, noch muss ich harte Drogen konsumieren um mein wissen über sowas zu füllen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community