Frage von Morgothh, 71

Zuckerwert von 70-75 normal?

Meine Werte in den letzten Jahren lag immer zwischen 70-75 (referenz: 60-100). Ist das normal? Mir fällt nur auf, dass ich viel trinke auf Veranstaltungen/Besuch min. 2 L Wasser aber zu Hause dann irgendwie wenig trinke. Durchschnittlich trinke ich min 1,5 L Wasser am Tag. Auch trinke ich mehr, wenn ich aus Glas trinke, als aus der Flasche. Ansonsten kann ich viel essen und nehme kein gramm zu oder ab. Generell habe ich eig. immer hunger (z.B. ne Pizza und nach ner Stunde könnte ich schon wieder was mampfen :P). Ist das normal oder Anzeichen für Diabetis?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Morgothh,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Krankheit

Antwort
von almmichel, 11

Nein großes Durstgefühl und Tagesschläfrigkeit sind erste Anzeichen dafür. Deine Werte dürfen morgens nüchtern 120 nicht übersteigen. 

Antwort
von sepp333, 31

Also das sind ganz normale Werte, Nüchtern sollten die Werte unter 100 sein nach dem Essen kann der Wert bis 140 ansteigen was normal wäre. Sollten nach dem Essen die Werte höher liegen wär das zu hoch.

Antwort
von Rendric, 26

Dein Zuckerwert ist ganz normal. 1,5- 2 Liter am Tag sind nicht viel und sollten eigentlich die Norm sein.

Ein Diabetiker trinkt zwischen 5-7 Liter am Tag, bevor die Erkrankung entdeckt wird.

Dein ewiger Heißhunger ist auch kein Anzeichen für Diabetes. Das kann an deinem Alter (Pubertät/Wachstum und damit gesteigerter Energiebedarf), deinem guten Stoffwechsel oder an einem Nährstoffmangel liegen.

Kommentar von Morgothh ,

Naja so viel trinke ich nicht. Bin sehr schlank und kann wie gesagt sehr viel essen (ohne gewichtszunahme), mache auch kein sport :P

Kommentar von Rendric ,

Dann hast du einen guten Stoffwechsel

Kommentar von Morgothh ,

aber ein schlechter Verwerter. Ich nehme kaum gute Nährungsstoffe auf.

Antwort
von amdros, 54

Das ist eine Unterzuckerung und du solltest darüber mit einem Arzt reden. Der Normalwert wäre 100.

Kommentar von Morgothh ,

Nein der Glukosewert liegt bei uns zwischen 60 u. 100

Kommentar von amdros ,

Als in Ordnung gilt ein Blutzucker von 80 bis 100 Milligramm pro
Deziliter (mg/dl) und zwar nüchtern, das heißt wenn man mindestens acht Stunden nichts gegessen hat. Diese Maßeinheit Milligramm pro Deziliter Vollblut oder Blutplasma wird in Teilen Deutschlands und in Österreich verwendet, in manchen Teilen Deutschlands wird auch Millimol/Liter (mmol/l) verwendet. Im Laufe des Tages kann der Blutzuckerwert auf 140 mg/dl (7,7 mmol/l) ansteigen.

Quelle: http://www.onmeda.de/g-medizin/blutzuckerwerte-74.html

Antwort
von Artus01, 28

Du mußt Dir absolut keine Sorgen machen, Deine Zuckerwerte sind bestens.


Antwort
von Lazarius, 9
Antwort
von landregen, 32

Was soll jetzt diese Frage. Wie du selbst schon abgesteckt hast, liegen deine Werte genau im mittleren Bereich der Normalwerte, nicht mal am Rande.

Diabetes wird anhand der Zuckerwerte im Blut diagnostiziert, nicht in der Pizza, auf die man Appetit hat.

Wenn Normalwerte nicht normal sind, was dann? Bitte erst nachdenken, bevor vollkommen unsinnige Fragen gestellt werden, danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten