Frage von vanniv2000, 98

Zuckerwerrt und Blutbild?

Hallo, Ich habe leztens ein Blutbild gemacht und mein zuckerwerrt War sehr hoch, obwohl ich nie was süßes Chips Zucker oder etc esse eigentlich nur gesunde Ernährung, allerdings nehme ich gesundheitlich viel Morphium und Antibiotika kann das der Grund sein? Denn ich bin auch nicht Übergewichtig. Meine 2. Frage ist, die roten und die weißen Blutkörperchen waren sehr niedrig, ich habe im Internet ein Rezept für ein Saft aus rote Beete Äpfel und Orangen gefunden , die das Blutbild verbessern sollen. Diese Zutaten werden gemixt ohne Zucker und am Tag muss ich 200 ml trinken. Meine Frage ist, wird man davon dick? Bitte beantwortet die zwei Fragen ernst es ist wichtig. LG

Antwort
von GoodbyeKitty1, 67

Deine erste Frage kann ich Dir nicht beantworten - das ist aber auch eher eine Frage, die Du Dir von einem Arzt und nicht in einem Forum beantworten lassen solltest ;)

Die enthaltenen (kilo)Kalorien Deines Safts kannst Du Dir ausrechnen, die einzelnen Nährwerte erfährst Du, wenn Du zum Beispiel nach "Apfel kcal" in Google suchst - nur Du kennst das Mischungsverhältnis und weißt, wieviel Saft Du aus wieviel Obst/Gemüse rauskriegst. Solltest den Saft übrigens immer frisch machen mit einem Entsafter, fertig gekaufter Saft taugt NICHT dafür. Dick werden: das kommt darauf an, was Du sonst noch so zu Dir nimmst. Zunehmen tust Du ja nur, wenn Du mehr als Deinen Tagesbedarf in Dich reinschaffst, Deinem Körper also was zum Einlagern gibst ;)
Ermitteln kannst Du diesen relativ zuverlässig hier:
https://www.tk.de/tk/ernaehrung/bausteine-der-ernaehrung/tagesbedarfsrechner/378...

Antwort
von Herb3472, 54

Wenn Du viel Morphium und Antiviotika nimmst, dann leidest Du offensichtlich an einer (chronischen?) Erkrankung.

Dein hoher Blutzucketspiegel kann sicher nicht direkt von diesen Medikamenten kommen, könnte aber mit Deiner Erkrankung in Zusammenhang stehen und würde - wenn er öfter erhöht ist, bedeuten, dass Du Diabetes ("Zuckerkrankheit") hast.

Welche Grunderkrankung hast Du, wegen der Du Morphium und Antibiotika einnehmen musst?

Zu Deiner zweiten Frage: speziell Rote Beete trägt sicherlich positiv zur Blutbildung bei, bei Apfel- und Orangensaft musst Du wegen Deines ohnehin schon hohen Blutzuckerspiegels (wie hoch ist er eigentlich?) vorsichtig sein.

Kommentar von vanniv2000 ,

Ich nehme Morphium, weil ich 22x  operiert worden bin und eine infektion im kopf habe die wunde plazt nach Monaten dann bilden sich Eiter Abszesse  im  gehirn. 

Der Wert War 205 , aber ich versteh das nicht ich bin nicht dick eigentlich eher zu dünn  habe auch kein Diabetes. 

Könnten Sie mir denn beantworten, wenn ich diesen Saft  trinke also jeden tag 200 ml nehme ich  denn dann zu ?

Weil ich bin 16 und es ist mir wichtig nicht  dierekt dicker zu werden (wegen einem anderen Grund ).

Danke für  Ihre  Antwort 

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn du mit dem Blutzuckerwert von 205 mmol/Liter meinst, dann ist das ein sehr hoher Blutzuckerwert. Wenn Dein Blutzuckerspiegel häufig oder regelmäßig so hoch ist, dann spricht man eigentlich schon von Diabetes. Der normale Blutzuckerwert ist ca. 70 bis 100, nach dem Essen maximal ca. 120-130.

Die 200 ml Saft werden Dein Gewicht nicht sonderlich beeinflussen. Insgesamt kommt es jedoch darauf an, wieviele Kalorien Du im Tagesverlauf zu Dir nimmst, und wieviele Du verbrauchst. Jeder Mensch hat einen bestimmten Grundumsatz, der von verschiedenen Faktoren abhängt. Wenn Du mehr Nährstoffe zu Dir nimmst, als Du verbrauchst, nimmst Du zu. Wenn Du weniger zu Dir nimmst, als Du verbrauchst, nimmst Du ab. So einfach ist das.

Antwort
von Siraaa, 45

Warst du beim Blutbild nüchtern? Denn auch Dinge, die nicht süß erscheinen, treiben den Zuckerwert in die Höhe. 

Also auch wenn du z.B. vorher eine Scheibe Brot gegessen hast, dann hast du danach einen höheren Blutzuckerwert. Dafür musst du keine Schokolade gegessen haben. Nur geht der Wert im Normalfall eben auch wieder runter und der HbA1c (also der Langzeitblutzuckerwert) ist dann auch nicht erhöht.

Deswegen wäre es für solche Messungen wichtig nüchtern zu sein...ansonsten muss man von anderen Werten ausgehen.

Da du das Blutbild ja bestimmt nicht selber zu Hause gemacht hast, sondern es ein Arzt gemacht hat, sollte der auch dein Ansprechpartner sein. Ein Labor bringt oft nur etwas, wenn man auch eine Fragestellung hat.

Kommentar von vanniv2000 ,

Ich War nüchtern  

Denken Sie dieser  selbst gemachter Saft aus rote Beete Äpfel und Orangen  täglich  200 ml. Macht dick?

Antwort
von michi57319, 34

Zu hoher Nüchternzucker kann auch durch gescheite Planung der Abendnahrung und eventuell noch einer kleinen Kohlenhydratquelle vorm Schlafen gehen abgestellt werden. Dazu bedarf es aber eines konsequenten Monitorings, um das herauszufinden.

Zu deiner Frage mit dem Saft: 200 ml sind ein Glas voll, das macht nicht dick. Die Kalorienzahl kannst du dir raussuchen.

Wenn die Blutwerte im Keller sind, reicht allerdings kein Saft, um diese zu verbessern.

Antwort
von schlonko, 51

Du hast ein Blutbild gemacht? Nicht der Arzt? Genau den würde ich ja fragen!

Was heißt "Zucker sehr hoch"? Gibt's da nen Wert dazu?

Ich würde den Saft mal probieren, wenn er schmeckt. Aber da Du ja mit Deinem Arzt über die Ergebnisse sprichst, wird der Dir sicher weiterhelfen.

Antwort
von Accountowner08, 45

bist du veganerin oder so? Oder unterernährt?

Kommentar von vanniv2000 ,

 Nichts von den 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community