Frage von VidiVici, 76

Sollte man Zucker an Schulen verbieten?

Ich muss eine Reportage schreiben und wollte mal fragen, was ihr sagen würdet ob man Zucker verbieten sollte an Schulen : Ich würde diese dann als Zitate verwenden. Wäre sehr nett von euch wenn ihr mir eure Meinung dazu äußert !

Antwort
von padalica, 76

Du verallgemeinerst. Zucker gibt es in einigen Varianten.

Z.b. den Fruchtzucker (Obst) würd ich nicht verbieten.

Aber sowas wie zu viele Süßigkeiten, von der Schule verteilt, würde ich doch verbieten wollen.

Dennoch, musst du bedenken, das z.b. Traubenzucker gut für das denken ist. Und die Konzentration wieder da ist, zu viel ist dann eher eine hyperaktivität und nicht gerade Föderlich für das Gehirn.

Antwort
von pffah, 59

Also an sich Zucker verbieten geht ja nicht. Dann darf ja keiner seinen Apfel oder sein Nutellabrot essen. Aber ich finde auch, dass der Verkauf von Süßwaren, sowie von anderen ungesunden Lebensmitteln, vor allem an Schulen, eingeschränkt werden sollte.
Zucker ist übrigens immer Zucker. Egal ob in Milch oder in Obst oder in einem Schokoriegel. Es ist immer ungesund (in rauen Mengen) und deshalb ist Saft auch nicht gesund.

Kohlenhydrate, sowie Zucker, sind übrigens nicht essentiell und MÜSSEN daher nicht über die Nahrung aufgenommen werden (nur das Hirn braucht Glucose, die es sich selbst aus anderen Stoffen herstellen kann). In Maßen schadet es natürlich nicht. Aber es wäre gesünder, seinen Blutzuckerspiegel relativ konstant zu halten, um Heißhungerattacken und Diabetesrisiken (z.B. durch erworbene Insulinresistenz) zu minimieren...*stundenlangen Vortrag halt*

Leider war es an unserer Schule so, dass die ungesunden Sachen halb soviel gekostet haben, wie gesund und gerade als Schüler mit wenig Geld (wenn man vielleicht auch noch für etwas sparen möchte) trifft man dann öfter die falsche Wahl. Und gerade in der Jugend ist man noch beeinflussbar und eignet sich Gewohnheiten an, die nicht die Besten sind.

Antwort
von ponyfliege, 56

nein. nur den verkauf von süsswaren, sowie von koffein- und zuckerhaltigen getränken.

vor allem werbung und werbendes sponsoring für egal was, sollte an schulen verboten sein.

Antwort
von Einhornpflaster, 55

Zucker sollte man nicht verbieten, jeder muss sich selbst darüber im Klaren sein, ob und wie viel er davon zu sich nimmt.

Man sollte Zucker nicht verbieten, man kann aber alternative Produkte bereit stellen.

Kommentar von Einhornpflaster ,

Hoffe, dass ist ungeähr das, was du dir erhofft hattest.

Kommentar von VidiVici ,

Ja,Danke ! Dürft ich diese Aussage als Zitat verwenden 

Kommentar von Einhornpflaster ,

Klar, freut mich,dass ich dir helfen konnte.

Kommentar von VidiVici ,

Ich danke dir :)

Antwort
von Lollyyy98, 35

Und was ist mit der Mensa? Nein also ich wäre definitiv dagegen!

Antwort
von Gestiefelte, 49

Je mehr du etwas verbietest, umso mehr will man davon haben.

Wenn überhaupt, sollte man Zucker schon in Kindergärten verbieten, damit man hier lernt, verantwortungsvoll damit umzugehen.

Zitieren darfst du mich NICHT

Antwort
von flashor, 36

Zucker im allgemeinen ist ja nichts schlimmes. Es ist hauptsächlich der Rohrzucker, welcher so problematisch ist.

Diesen Zucker könnten man z.B. auch durch Birkenzucker ersetzen, wenn dieser tatsächlich aus Birkenhölzern gewonnen wird. Birkenzucker ist viel weniger Gesundheitsschädlich als Rohrzucker.

Ich würde auch eher alternativen schaffen und sehr viel Aufklärung betreiben. Denn es wurde ja schon gesagt, wenn mir etwas verboten wird, dann will ich es noch viel mehr ;)

Kommentar von Lollyyy98 ,

Rohrzucker ist wohl wesentlich gesünder als Industriezucker! Rohrohrzucker ist übrigens der gesündeste von allen Zuckersorten.

Kommentar von ponyfliege ,

stimmt.

und der sogenannte birken"zucker" ist xylitol. das ist aber gar kein kohlenhydrat, sondern ein sogenannter zuckeralkohol. er ist übrigens genauso ungesund wie sorbit. beide sind lediglich zahnschonender, aber problematisch für den stoffwechsel, da alle alkohole, also auch zuckeralkohole über die leber verstoffwechselt werden.

nicht mal stevia ist gesund.

die menge macht das gift. man sollte also eher die werbung für zuckerhaltige sachen verbieten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten