Frage von mxniaz, 47

Zucken wenn ich angeschaut werde?

Hallo! Also es ist ein wenig schwer zu erklären und für manche vielleicht auch etwas merkwürdig. Also ich habe folgendes Problem: Wenn mich jemand anschaut bekomme ich immer so ein komisches zucken. ich weiß nicht wie ich das erklären soll. Also wenn mich jemand anschaut kann ich die Person nicht anschauen sondern drehe meinen Kopf ruckartig weg. (Nicht so bei der Familie oder Freunden) Es ist immer bei fremden. Auch oft bei Jungs die ich hübsch finde. Es ist ziemlich nervig denn selbst wenn ich hinschauen will kann ich es nicht weil ich mich automatisch wegdrehe. Ebenso wenn ich etwas trinke ist es komisch. (Das mag jetzt für einige vlt merkwürdig klingen) Also wenn ich aus meinem Glas etwas trinken will und das Gefühl habe (oder weiß) das mich jemand anschaut dabei, kann ich nicht trinken. Es ist als wäre da eine Blockade. Dann fängt mein Kopf wie an zu "zucken" (weiß nicht ob ihr das kennt. Wenn ihr euren Kopf mal richtig anstrengt fängt der ja an so zu zucken genau das meine ich) und ich nehme automatisch wieder das Glas weg. Meistens versuche ich mir ganz stark einzureden das mich niemand anschaut was aber nur manchmal funktioniert. (Komisch ist: Das ist nur wenn ich aus Glas/Becher trinke. Bei Flaschen ist es nicht so) Letzteres wäre was mir bis jetzt nur in der Schule oder bei Aufführungen aufgefallen ist. Meistens wenn die Musik ruckartig lauter wird oder auch wenn sie von leise zu laut geht fängt mein Kopf ebenso an zu "zucken".Bei aufführungen wenn jemand laut redet oder so. Das ist nur so wenn ich weiß das jemand hinter mir sitzt. Dabei hilft manchmal nur das ich meinen Kopf auf die Hand stützte. was vlt auch wichtig ist.. ich mag es nicht unter menschen zu sein. Wenn ich weiß das ich raus gehen muss brauch ich meistens meine 2 min bis ich mich vor die Tür "traue". Ich hasse es wenn mich Leute anschauen. Und auch wenn ich normal laufe und merke das man mich anschaut oder das jemand hinter mir läuft verändert sich meine Laufart. Es fällt mir schwerer normal weiter zu laufen und würde am liebsten stehen bleiben. Wenn freunde von Eltern/Geschwister zu besuch sind gehe ich meistens in mein Zimmer und zieh mich zurück. Weiß jemand was ich gegen das "Zucken" tun kann oder was es sein könnte? Es macht meinen Alltag wirklich schwer... Sorry für den Roman!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bodyguardOO7, 26

Das liegt nur an Deiner Unsicherheit - Tipps gegen das Problem findest Du hier.

http://karrierebibel.de/selbstzweifel/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten