Frage von sweetcherry280 03.06.2010

zu zweit in einem 140x200 Bett schlafen-> Problem

  • Antwort von user735 03.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wir haben ein 160x200 Futon und meine Schwiegereltern haben darin geschlafen. Die sind Kategorie Walross

    Futon: Latexkern, Rosshaar und Flies. Lattenrost: 10x2cm Bretter, mit Schrauben fixiert.

    Fazit: Nur Beton ist härter. Gewöhnungssache und gut für meinen Rücken.

    Es liegt an der weichen Matratze und dem Lattenrost, das sich durch sein Gewicht anpasst, wobei Du dann gnadenlos in seine Ecke rollst.

    Stell Dir das wie eine Wippe vor. Da geht sowas halt nicht.

  • Antwort von Halli79 03.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also ich habe diese Probleme in meinem Bett mit meiner Freundin nicht. Evt. in der Mitte noch eine Stütze hinbauen, falls der Lattenrost durchängt.

  • Antwort von johanna1902 03.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    die Matratze ist bestimmt zu weich, Dein Freund drückt sie zusammen und Du rollst in die Kuhle

  • Antwort von S1Stefan 03.06.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn das Bett in der Mitte durchhängt, und keine Stütze hat in der Mitte, kann es daran liegen.

  • Antwort von Yakob 03.06.2010

    das ist mal eine "mitten aus dem Leben gegriffene" Physikaufgabe !

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!