Frage von aufallesnefrage, 47

Zu wenige Kalorien schädlich?

Hallo,
ich mache zur Zeit ein Kaloriendefiziet um für den Sommer gut auszusehen. Ich zähle mit einer App (myfitnesspal) meine Kalorien und habe laut der App 1600 pro Tag zur Verfügung. Da ich aber Server Kalorienarm esse bleiben mir oftmals 500 von den 1600 übrig. Ich bin immer satt und habe keinen Hunger. Meine Eiweiße sind auch jeden Tag gedeckt. Jetzt wollte ich fragen ob das negative Auswirkungen haben kann.
Mfg

Antwort
von ShimizuChan, 29

Ja natürlich, 1100 kcal sind um einiges zu wenig. Negative Folgen wenn man dauerhaft so wenig isst sind:

  • Alle Beschwerden einer Mangel bzw. Unterernährung bis hin zu gesundheitliches Schäden
  • Jojo-Effekt
  • Muskelabbau
  • Hungerstoffwechsel
Kommentar von aufallesnefrage ,

Aber mir dann am Ende des Tages irgendwas für 500 kcal reinzustopfen nur um auf 1600 zukommen ist auch nicht die Lösung

Kommentar von ShimizuChan ,

Doch ist es. Bzw. die Lösung wäre weniger Kalorienarm zu essen über den Tag hinweg.

Kommentar von fitnesshase ,

1.000-1.100 kcal sind so die Untergrenze, also so viele kcal solltest au aufjedenfall essen! Wenn das ein paar Wochen so ist, dann macht das nichts! Aber nicht noch weniger essen bitte! Dein Körper wird sich schon melden wenn es zuuu wenig wäre (meist in Form von Heißhunger - und wenn der mal kommt kannst dir ja genussvoll gönnen :D)

Kommentar von HikoKuraiko ,

Für wen soll das die Untergrenze sein? Für ein Neugeborenes Baby? Für ein Kind oder einen Erwachsenen sind das viel zu wenig Kalorien. Je nach Alter, Größe und Gewicht sollte man nicht unter 1400kcal liegen da dort ungefähr der Grundumsatz der meisten liegt und den sollte man schon als absolutes Minimum täglich decken. 

Kommentar von ShimizuChan ,

Was redest du da, 1000 - 1100 kcal sind natürlich NICHT "die unterste Grenze", sondern schon viel zu wenig um einen ausreichend versorgten, gesunden Körper zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community