Frage von AnnaWalther2, 80

Zu wenig Taschengeld für mich?

Ich werde bald 15 und bekomme monatlich 12€ Taschengeld, aber das reicht mir nicht mehr für meine Ausgaben. Wie kann ich meinen Eltern sagen, dass ich gerne etwas mehr Geld bekommen würde?

Antwort
von Nordseefan, 16

Indem du mal so eine Art "Haushaltsbuch" führst. Du schreibst auf wofür du das GEld ausgibst.

Und wofür du es gerne Ausgeben würdest.

Es gibt keine Pflicht Taschengeld zu zahlen. Aber zugegeben, 12 Euro sind für eine 15 jährige doch recht wenig. Der Sinn des Taschengeldes ist ja, das man sinnvoll mit Geld umgehen lernt. Das geht weder mit zu viel noch mit zuwenig.

Man müsste aber auch wissen, was du alles von dem Geld zahlen musst und was dir deine Eltern kaufen. Ebenso müsste man auch eure finanziellen Verhältnisse kennen. Vielleicht ist einfach nicht mehr drin.

Antwort
von MelHan, 12

Ich finde das auch sehr wenig, aber es stellt sich natürlich die Frage, ob du damit alles wie Kino, essen gehen make-up und so sek er bezahlen musst.

Unsere 14 jährige bekommt 40 Franken pro Monat. Handy und Kleidung, die sie braucht, bezahlen wir, alles andere muss sie selber bezahlen.

Ich finde es wichtig dass man in diesem Alter lernt mit seinem Geld umzugehen und dieses einzuteilen.

Antwort
von Godrath, 39

12 Euro Taschengeld klingt verständlich nach etwas zu wenig Geld für jemanden im Alter von 15 Jahren. Dazu kommt aber, dass du ausrechnen solltest, was du vielleicht nebenbei bekommst. Ich weiß nicht, wie weit du bereits in der Entwicklung bist und was du so nutzt aber deinem Namen entsprechend gehe ich davon aus, dass du vielleicht weiblich bist und von daher sicher das ein oder andere paar Schuhe hast und dich durchaus schminkst oder sonstige Pflegeartikel nutzt. Auch Kleidung haben Frauen/ Mädchen oft in diesem Alter mehr als die Herren der Schöpfung und ich bezweifle, dass du bei einem Taschengeld von 12 Euro im Monat all diese Kosten bisher allein getragen hast. Dennoch solltest du, sofern du fühlst, dass es dir nicht reicht ein Gespräch mit deinen Eltern suchen. Passend dafür ist immer eine ruhige Situation, wenn alle zusammensitzen und über sämtliche Geschehnisse reden, da du stark auf die Nase fallen kannst, wenn du es in einer stressigen Situation ansprichst. Ob deine Eltern da einsichtig sind hängt natürlich von ihnen und ihren Verdienst ab.

Antwort
von ZwergVinc, 37

Hey!
Versuche doch einfach mal normal mit deinen Eltern darüber zu reden. Am Abendbrotstisch bieten sich meistens die besten Gelegenheiten. 
Sag ihnen für was du das Geld brauchst. Meine Familie hat es mit mir immer so gemacht, das ich pro Woche ca. 10 - 20 Euro bekomme, ich jedoch mir Essen für die Schule oder alles was außer Häuslich stattfindet selber bezahlen muss. Wenn es eben mal nicht reicht, dann heißt es warten und sparen. :) 

Lg. aus Amerika, Vincent. :) 

Antwort
von Bescheidweisser, 42

Mach ne Auflistung selbiger "Ausgaben" und vereinbare mit deinen Eltern nen Deal dass die Kohle nicht für'n Arsch is sondern du bereit bist dafür was zu tun. Z.B. Haushaltsplan machen mit Wochenaufgaben die du erfüllst. Das zeigt deinen Ellis dass du "Erwachsen" bist und sie fühlen sich nicht wie der Geldbaum, da Sie ja auch für das Geld arbeiten gehen. Dann zahlen Sie Miete und Co Dr Dich (dein Zimmer allein kostet sicher an die 100€ /M. Essen. Trinken. Wasser. Strom. Versicherung. ~80€/M. Ab und an Klamotten und "Zwischendurch Geld") sg Ihnen dass Du all das weißt und Ihnen insgesamt sehr Dankbar bist. Das erhöht deine Chancen. Deine Eltern sind schließlich auch nur Menschen ^^

Antwort
von thegoodman, 29

Da kannst du sehr leicht argumentieren, dass du gerne etwas mit deinen Freunden unternehmen willst, was du aufgrund des niedrigen Taschengeldes nicht kannst. Ansonsten will man ja auch mal ein Eis essen, Süßigkeiten kaufen, usw... 

Wie sieht es mit Mode-Accessoires aus? Vielleicht ist das ja auch noch ein guter Grund?

Antwort
von skyberlin, 19

Indem Du mit ihnen darüber offen und ehrlich sprichst = wofür verwendest Du Dein Taschengeld, warum ist es jetzt zu wenig?

Try out an finde out!

Antwort
von MisterAua, 14

Im Zweifel über Hintertür versuchen z.b. Über bonuszahlungen für gute schulnoten die positiv sind klingt merkwürdig aber ich denke nahezu alle Eltern wären zu solchen Bonus bereit (z.b. 10€ 1 5€ für ne 2 3€ für ne 3 Zeugnisse doppelt) da auch du dann Leistung bringst

Antwort
von Gustavolo, 13

Anna,

mit keinem Wort erwähnst du die finanzielle Lage deiner Eltern.

Könnte es z.B. sein, dass sie eine Aufstockung des Taschengeldes überhaupt nicht stemmen können?

Antwort
von DoodleQuestions, 5

Haha, bin 14 kriege rein garnichts. Gehe Zeitungen austragen und mach einen Ferien Job. Das sind die einzugehen Methoden woher ich mein Geld herkrig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten