Frage von D3nnis1234, 28

Zu wenig magnesium im körper und kann dass dann auch schmerzen im nacken auslösen?

Ehm jaa ich habe schon etwas länger schmerzen in beinen armen und nacken also die bänder tun weh und manchmal verkrampfen die bänder in denn armen und beinen aber kann dass auch schmerzen oder verspannungen im nacken auslösen ?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund, 12

Hallo! Das kann schon sein. 



Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe.

Natürlich kann es auch andere Ursachen geben - zum Arzt.

 Gerade am Nacken gibt es viele mögliche Verletzungen und nicht alle sind harmlos. Über den Nacken verlaufen auch wichtige Nervenbahnen die für die Steuerung des gesamten Körpers verantwortlich sind.

Alles Gute.



Kommentar von D3nnis1234 ,

okay jaa danke ich bin ein mensch der viel schwitzt aber ich bin dünn eig sollte ich doch nicht soviel schwitzen oder ?

Kommentar von kami1a ,

Ob man schwitzt hängt nicht nur vom Körpergewicht ab. Da sins auch Genetik, vegatatives Nervensystem ( VNS )  und andere Faktoren im Spiel

Antwort
von LuciLiu, 14

Absolut. Ich habe das auch. Magnesium kann oral nur schlecht zugeführt werden. Einen Mangel zu beseitigen dauert Monate. Der Körper nimmt nur kleine Mengen auf uns davon auch bei einem Mangel meist nur etwa 30%. Dann gibt es noch verschiedene Verbindungen die unterschiedlich lange brauchen, viele ungesunde füllstoffe und schnell Durchfall oder Blähungen. Besser geht es Magnesium transdermal aufzunehmen. Den da dauert es nur Wochen in einen Mangel zu beseitigen, es ist sehr günstig, der Körper nimmt bis zu 100 % auf, aber auch nur so viel er braucht wodurch es nicht zu Durchfall kommt. Magnesiumchlorid bekommst du sehr günstig z.b. bei ebay. Davon gibst du 5 EL auf ein Fußbad und badest 30-40 Minuten darin. Du kannst auch 1kg in die Badewanne geben. Was ich für meinen nacken mache ist folgendes: ich nehme magnesiumchlorid und gebe ein paar tropfen Wasser dazu, bis es sich aufgelöst hat. Dann gehe ich in die Badewanne und reibe meinen Nacken mit der Mischung ein. Es brennt, wenn du nicht dran gewöhnt bist, also langsam die Mischung steigen. Aber das tut unglaublich gut. Ein paar Wochen solltest du versuchen Magnesium täglich über Bäder zu dir zu nehmen.

Kommentar von D3nnis1234 ,

okay vielendank ehm werde es mal ausprobieren :)

Kommentar von LuciLiu ,

wenn du noch fragen hast, schau mal bei Facebook. da gibt es die Gruppe Vitamin D die alternative Gruppe. Da es zu Vitamin D gehört, haben die echt Ahnung.

Antwort
von silberwind58, 15

Also bei Verkrampfungen ist es nahe liegend,einen Magnesium mangel zu haben.Und das kann natürlich andere Symptome auch mit sich ziehen. Nimm mal aus der Apotheke das Magnesium in Brausetabletten,400 mikrogramm pro Tag,bei Mangel kannst Du locker die doppelte Menge nehmen. Eine Überdosierung mit Magnesium ist sowieso nicht möglich,ein zuviel scheidest Du auf natürlichem Wege wieder aus. Und beim Arzt mal ein Blutbild machen lassen!

Antwort
von tanzmaus65,

Magnesiumchlorid Hexahydrat Pulver bestellen, Dosierung googeln mit
Wasser auflösen, trinken und den Körper damit einreiben (transdermale
Aufnahme höher)

zeitenschrift.com/artikel/magnesium-das-licht-des-lebenss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten