Frage von suitss, 118

Zu wenig Gehalt erhalten Hilfe?

Hallo, ich hoffe sehr jemand kann mir weiter helfen. Folgendes: ich bin bei daimler befristet bis Mitte juni eingestellt und war leider den ganzen Mai über krank.
Natürlich ist jeder einzelne Tag Entschuldigt und es ging jedes Mal eine AU ein.
Heute habe ich die Verdienstabrechnung erhalten und habe gesehen das mein Arbeitgeber mir mehr als 50% vom
Brutto Gehalt abgezogen hat. Ich habe zwar ein paar Minusstunden über aber diese werden doch nicht verrechnet und nicht gleich mit 50% vom Gehalt?
Wie kann das sein ?  Dürfen die das? Die Lohnfortzahlung soll der Arbeitgeber doch bis zu 6 Wochen leisten ? Ich bin echt am Ende und weiß nicht wie genau ich jetzt vorgehen soll.  Bitte um Hilfe!

Antwort
von Gerneso, 81

Warst Du denn bis Mai immer da oder auch vorher schon mal mit gleicher Diagnose krank gewesen? Dann wird das zusammengerechnet. Unter Umständen hat der AG dann schon 6 Wochen Lohnfortzahlung geleistet.

Antwort
von Kreidler51, 78

Da hast du Recht 6 Wochen muß der Arbeitgeber zahlen dann kommt die Krankenkasse. Wende dich mal an das Lohnbüro wenn es dort keine Lösung gibt nehme dir einen Rechtsanwalt.

Antwort
von KaterKarlo2016, 51

Guten Morgen,

Prinzipiell gilt auch für befristete Arbeitsverhältnisse eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bis zu 6 Wochen. Hierbei ist jedoch das gesamte Kalenderjahr zu berücksichtigen.

Waren Sie dieses Jahr schon einmal wegen dem gleichen Grund erkrankt?

Falls nicht, sollten Sie mit der zuständigen Abteilung Rücksprache halten und nachfragen, worauf die Kürzung zurück zu führen ist.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen

KaterKarlo2016

Antwort
von Maximilian112, 55

Du bist aber zu Beginn der Krankheit schon 4 Wochen im Betrieb gewesen?

Die Entgeltfortzahlung setzt erst nach eben den 4 Wochen ein. Wenn nicht dann gibt es Geld von der KK.

Ansonsten wird das wohl ein Versehen sein. Du bist mit Durchschnitt zu bezahlen, genauso wie Du gearbeitet hättest.

Antwort
von ladyell, 62

Du hast doch sicher Schichtdienst, kann es vielleicht sein dass die Schichtzuschläge nicht berücksichtigt wurden?

Vielleicht fragst du mal in der Personalabteilung nach, die können dir sicher bessere Auskunft geben als wir hier.

Antwort
von tapri, 30

Das kann mehrere Gründe haben.

Warst du wegen der selben Krankheit vorher schon einmal krank geschrieben? Dann wird diese angerechnet und nach 6 Wochen insgesamt muss der AG nicht mehr bezahlen, sondern die KK.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community