Frage von Halalboy97, 63

Zu welcher Wahrscheinlichkeit wird man bei einer Fachhochschule angenommen, wenn man den Voraussetzungen entspricht?

BWL

Antwort
von Rubezahl2000, 23

Dass die Voraussetzungen erfüllt sein müssen, das ist selbstverständlich.
Sonst wird die Bewerbung gar nicht berücksichtigt.

Es kommt drauf an, ob es ein zulassungsfreier oder ein zulassungsbeschränkter Studiengang ist an der Fachhochschule, wo du studieren willst.
Das hängt ab von der Zahl der Bewerber und der Zahl der verfügbaren Studienplätze.
Bei zulassungsfreien Studiengängen bekommen ALLE Bewerber einen Studienplatz, weil es weniger Bewerber gibt als Studienplätze.

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 26

Was für Voraussetzungen denn? Wenn der Studiengang zulassungsfrei ist wird man auf jeden fall angenommen. Wenn es einen NC gibt, kann der sich zum nächsten Semester auch so verändern, dass die Abiturnote nicht mehr ausreicht und man keinen Platz mehr bekommt.

Kommentar von Halalboy97 ,

Bwl, bin mir noch nicht so sicher welche... Ich glaube ein 12 wöchiges Praktikum im kaufmännischen

Kommentar von Gehirnzellen ,

Wenn es nur das Praktikum und keine Zulassungsbeschränkung gibt, bist du sicher angenommen, wenn du das nachweisen kannst.

Antwort
von Dexxer, 38

80% bzw. Solange noch Plätze frei sind, also frühstmöglich im Anmeldezeitraum anmelden.

Antwort
von Kodringer, 25

100%, wenn noch plätze da sind

Antwort
von scheggomat, 19

0% wenn alles besetzt ist.

Kommentar von Halalboy97 ,

Lustig

Kommentar von scheggomat ,

Sorry. Nichts für ungut. Ich konnte es mir nicht verkneifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community