Frage von Flexxer98, 81

Zu welcher Republik/Republiken gehört Russland?

Antwort
von mlgneumann, 47

Russland ist eine Republik (offiziel zumindest). Meinst du vllt ob es Teilstaaten in Russland gibt?

Antwort
von JBEZorg, 47

Russland ist eine Republik. Zu Russland gehören einige autonome Gebiete, Republiken usw., die Teil Russlands sind.

Antwort
von BestOnce, 70

Föderalistische Republik

Antwort
von hooo123, 60

Soweit ich weiß zur russischen Föderation...

Kommentar von JBEZorg ,

Russland ist die Russische Föderation

Kommentar von 666Phoenix ,

jbez - nicht ganz exakt. Die RF wird zwar kurz mit "Russland" betitelt, aber eigentlich gehören zur Föderation noch mehr Völkerrechtssubjekte (sog. "Föderationssubjekte", nämlich inzwischen 85 an der Zahl, wovon Russland nur eines ist).

Kommentar von cherskiy ,

wovon Russland nur eines ist

Phoenix, nee... Wer hat Dir denn das erzählt?

"Russland" und "Russische Föderation" werden symnonym verwendet.

s. Art 1, Verfassung der RF:

1. Российская Федерация - Россия есть демократическое федеративное правовое государство с республиканской формой правления.

2. Наименования Российская Федерация и Россия равнозначны.

Kommentar von 666Phoenix ,

Jaja, cherskiy! Die liebe Rechtssprechung! Die wie immer gar nichts besagt, sondern nur den politischen Willen der entsprechenden Legislative wiedergibt! 

Ich sagte doch, dass "Russland" oft als Synonym für die RF verwendet wird. Und trotzdem ist das, streng genommen, falsch!

Oder willst Du uns hier verklickern, dass Russland (als ethnisches Völkerrechtssubjekt) das gleiche ist wie Jakutien oder Baschkortostan?? Letztere gehören zur RF, aber nicht zu Russland! Sag mal einem Burjaten, dass er eigentlich Russe sei! Danach musst Du wahrscheinlich sehr schnell laufen können! :-)

Kommentar von 5000steraccount ,

Russland und Russische Föderation ist das gleiche. Und natürlich gehört Burjatien zu Russland. Niemand hat behauptet, dass in Russland nur Russen leben. Deshalb sagt man offiziell auch nicht русские, sondern россияне, die Völker Russlands, um niemanden zu beleidigen.

Kommentar von cherskiy ,

dass Russland (als ethnisches Völkerrechtssubjekt)

Die deutsche Bezeichnung kann etwas irreführend sein. Wenn man "Russland" wörtlich nähme (зелмя русских, русская земля, земля-Русь), hättest Du recht. "Russland" wird aber korrekterweise mit "Россия" übersetzt. Und Burjatien ist Teil von Россия. Der Landesname Россия impliziert nicht, dass in Russland ausschließlich ethnische Russen leben. Zur Verdeutlichung mal der Beginn eines Verses von Aleksey Mikhailov: Я - якут, он якутянин. Русский он. Я - россиянин.

Kommentar von 666Phoenix ,

Ja, cherskiy, wir haben eigentlich die gleiche Meinung! Ein rein von Russen besiedeltes Gebiet gibt es schon lange nicht mehr! 

Mikhailov? Welchen meinst Du? Den, der am 27. April 1969 in Sotschi geboren wurde? Oder den, der von 1829 - 1865 lebte und u. a. Heine übersetzte.

Kommentar von cherskiy ,

Mikhailov? Welchen meinst Du?

Keinen von beiden, ich meinte einen jakutischen Heimatdichter, da Du ja oben Jakutien genannt hattest.

Kommentar von JBEZorg ,

Die Rechtsprechung bringt in desem Fall lediglich das zu Papier was ene einfache Tatsache und Selbstverständnis ist. Russland wird nicht oft als Sinonymverwendet es ist ein Sinonym ohne irgendwelche Abstriche. 

Sowas wie ethnische Völkerrechtssubjekte gibt es nicht. Völkerrechtssubjekte sind nur Länder. Bei weitem nicht alle davon sind ethnisch homogen. Die Unterteilungen innerhalb der Länder sind interne Sache der Länder und haben mit Völkerrecht nichts mehr zu tun. 

Baschkortostan und Jakutien sind Sebjekte von Russland. Sie gehören zu Russland und genauso wird es dir jeder Bürger der russscen Föderation sagen. Und in Russland leben an de 100 Ethnien. Ein Burjate ist ein Burjate, genauso wie ein Russe ein Russe ist unabhängig davon ob er in Burjatien oder Baschkortstan lebt.

Und nein, in Russland gibt es keine solche Fremdenfendlichkeit wie in Deutschland. Wenn du einen Burjaten einen Russen nennst wird er dich evtl. höflich korrigieren wobei es viele Leute gibt, die sich als Russen bezeichnen obwohl sie gemisce oder gar keine russischen Wurzeln haben. Jeder darf das sein was er sein will in Russland. Das wird in Russland respektiert,

Kommentar von 666Phoenix ,

JBEZorg

"Völkerrechtsubjekte sind nur Länder"

Hier musst Du nochmal nachlesen. Fang mit "Tante Wiki" an. Hier liest Du z.B.:

"Völkerrechtssubjekte sind in erster Linie Staaten (konstituierend für einen Staat sind nach der Drei-Elemente-Lehre Georg Jellineks die drei Merkmale Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt). Jedoch existieren heute auch andere Völkerrechtssubjekte wie zum Beispiel Internationale Organisationen, die von Staaten oder anderen internationalen Organisationen gegründet werden können. Nichtstaatliche Organisationen (Non governmental organizations [NGOs] von Privatrechtssubjekten gegründet) haben grundsätzlich keine Völkerrechtssubjektivität. Zunehmend werden jedoch multinationalen Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und Individuen bestimmte völkerrechtliche Rechte und Pflichten zugeordnet. Aus historischen Gründen sind das Internationale Komitee vom Roten Kreuz, der Heilige Stuhl und der Souveräne Malteser Ritterorden weiterhin eigenständige Völkerrechtssubjekte."

(Hervorhebung von mir)

Ansonsten bin ich grundsätzlich Deiner Meinung!

Kommentar von JBEZorg ,

Jetzt lies in Deinem Zitat aus Wiki nochmal nach.Dort steht genau das was ich schreibe. Bundesländer sind keine Völkerrechtssubjekte.

Kommentar von JBEZorg ,

Russland ist einzig und eindeutig Russische Föderation und es gibt kein Föderationssubjekt Russland. Russland besteht aus Föderationssubjekten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten