Zu welchem Teil der Medizin gehört das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schizophrenie ist erstmal kein psychologisches Problem in dem Sinne, sondern ein neurologisches, da ja "das Gehirn" erkrankt durch zu viel Dopaminausschüttung. . Die Ursachen können psychisch sein, soviel zum Thema Zuständigkeit. Dann sollte man auch erwähnen das DIS NICHT bewiesen ist!  Also ob es eine Persönlichkeitsspaltung gibt ist fraglich und darüber streiten sich noch die Geister. Ebenso wie das Verdrängen. Mittlerweile glauben viele Namen bekanntlichen, hochkarätigen Psychologen, Neurologen und Psychiater, dass es eine Verdrängung von z. Bsp.  sex. Missbrauch nicht gibt. Übrigens stimme ich dem auch zu.  Unfallopfer, Holocaust Überlebende oder Naturkatastrophen Überlebende verdrängen auch nicht, zum. ist weltweit kein offizieller Fall bekannt. Dann ist es nicht korrekt Schizophrenie und DIS in Zusammenhang zu bringen, wie schon oben erwähnt. Und selbst wenn einer an DIS glaubt, so heißt es nicht das ein Mensch bei dem Schizophrenie diagnostiziert wird automatisch DIS haben kann. Das was da betrieben wird ist brand gefährlich, Diagnosen aus zustellen. Das ist suggestiv, Panikmacherei und eher kontraproduktiv sowie nicht tragbar!!!!! 

Emotionale Instabilität bedeutet nichts anderes als das du in Kinder - und Jugendtagen emotional (seelisch) vernachlässigt  bzw. missbraucht worden bist. Es kommt darauf an was du früher erlebt hast. Diese emotionale Instabillität lässt sich gut mit einem gutem Psychotherapeuthen behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Medizin mit Schwerpunkt Psychatrie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychatrie ist der Bereich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janeta99
10.06.2016, 22:19

Psychiatrie

0

Psychologie, Psychiatrie, Neurologie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von garfield262
10.06.2016, 22:55

Psychologie ist eine eigenständige Wissenschaft und kein Teil der Medizin. Ein Psychiater ist kein Psychologe und ein Psychologe ist auch kein Arzt.

Lieben Gruß ;)

0

Was möchtest Du wissen?