Zu welchem Stage-Musical soll ich gehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meine Lieblingsmusical der Stage werden wohl immer König der Löwen und Tanz der Vampire bleiben. Vor allem Tanz der Vampire kann ich absolut empfehlen.
Tarzan gefiel mir auch sehr gut, aber es reicht für mich nicht an die anderen beiden heran. Marry Poppins habe ich nur in Wien gesehen, da weiß ich noch nicht, wie das hier umgesetzt wird und ob es mir gefällt. Auf den Glöckner von Notre Dame freue ich mich, aber ich empfehle nichts weiter, in dem ich noch nicht selber war. ;-) Zumindest nicht in der Inszenierung, die läuft ja noch gar nicht.
Wenn man mit der Thematik etwas anfangen kann, lohnt sich definitiv auch Rocky - vor allem das sehr detailverliebte Bühnenbild hat es mir angetan.
Vom Wunder habe ich bis jetzt auch nur Gutes gehört, auch von Menschen, die mit Fußball nichts anfangen können.
Ich war noch niemals in New York ist nicht so mein Fall.

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und genau da liegt das Problem... schau dir einfach die verschiedenen Trailer an und lies dir durch, worum es so im Groben geht und dann entscheide spontan danach, was dir am meisten zusagt. Gerade bei Stage Musicals spielt vielleicht auch noch eine Rolle, wie gut du die einzigen Spielstätten erreichen kannst (also was an Fahrtkosten dazu kommt) und auch, was an Übernachtungskosten eventuell anfällt, denn die Stage ist nun wirklich nicht gerade billig.
Ansonsten kannst du dich natürlich auch noch nach weiteren Musicals umsehen, die nicht unbedingt von der Stage sind, aber es stimmt schon, dass es vielleicht ganz sinnvoll ist, dass es ein bisschen einzugrenzen. Trotzdem, wenn dir Musicals wie Starlight Express oder Bodyguard spontan am meisten zusagen, kannst du natürlich auch da rein gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von denen, die zur Zeit bei Stage laufen, habe ich Tanz der Vampire, König der Löwen und Tarzan gesehen. Tanz der Vampire war lange Zeit mein Lieblingsmusical, und ich würde auch jetzt jederzeit wieder reingehen. König der Löwen ist spektakulär und wunderschön, auch da absolute Empfehlung. Tarzan hat mich etwas enttäuscht. Es ist gut, aber meiner Meinung nach den teuren Eintrittspreis nicht wert, denn die neuen Lieder sind nicht besonders einprägsam, die Texte sind mittelmäßig und die Darsteller haben reichlich Akzent. Die Akrobatik ist natürlich beeindruckend, und wenn du eingeladen wirst, lohnt sichs schon, nur selbst zahlen würd ich es nicht.

Empehlungen von Verwandten habe ich für Aladdin und Der Glöckner von Notre Dame bekommen, die lohnen sich also bestimmt auch. Die Bluemangroup sei ganz originell, aber nicht so schön wie ein "richtiges" Musical. "Ich war noch niemals in New York" ist halt ein Jukebox-Musical, wenn du nicht grad ein Udo Jürgens - Fan bist, lässt sich darauf wahrscheinlich gut verzichten.

Und noch ein paar Musicals, die zur Zeit nicht bei Stage laufen, aber immer wieder auftauchen und absolut empfehlenswert sind: Elisabeth, Phantom der Oper (auch der zweite Teil ist gut, wenn auch nicht so gut wie der erste), Les Miserables, Rebecca und - nicht von Stage, aber trotzdem sehr gut: Der Mann von La Mancha, Dracula (Frank Wildhorn), Der Graf von Monte Christo. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tanz der Vampire ist toll! Ich war erst jetzt wieder in München und bin wieder begeistert. Bis Mitte November spielt noch Thomas Borchert den Grafen von Krolock, er ist unglaublich! Das restliche Ensemble ist bis auf wenige Ausnahmen auch sehr gut, unseren Chagal habe ich zum Beispiel nicht verstanden, absolut nicht.

König der Löwen... naja, ich habe es noch nie gesehen, da ich die Musik nicht mag. Aber meine Bekannten, die es gesehen haben, sind allesamt enttäuscht gewesen.

Meine Tante liebt Tarzan, sie war bestimmt schon zehn Mal dort, aber in Stuttgart und Hamburg, nicht in Oberhausen. Die Besetzung ist aber erstklassig! Bis auf Patrick Stanke (Kerchak) kann ich die Hauptdarsteller nur empfehlen.

Aladdin soll sehr schön sein, aber auch das habe ich noch nicht gesehen. Was ich aber gehört habe, war immer gut.

Hinterm Horizont ist sehr schön, wenn Du die Musik von Udo Lindenberg magst. Wenn nicht, rate ich Dir davon ab.

Das Wunder von Bern soll toll inszeniert sein, aber auch da habe ich nochkeine Erfahrungen. Die CD gefällt mir aber nicht.

Sister Act ist sicher interessant, aber ich kenne nur den Film.

Der Glöckner von Notre Dame ist ein eher weniger bekanntes Musical, wundert mich sehr, dass die Stage es wieder aus der "Mottenkiste" holt. Davon habe ich ehrlich gesagt bisher nur ein Lied wirklich gehört und bilde mir deshalb keine Meinung.

Mary Poppins in Wien war unglaublich schön! Aber was die Stage daruas machen wird, kann man noch nicht sagen.

Rocky ist ein Erlebnis! Aber dennoch nichts für mich.

Generell möchte ich Dir aber von der Stage abraten und eher Stadttheater ans Herz legen. Diese spielen auch viele gute, oft weniger bekannte Stücke und sind deutlich günstiger. Ich habe für mein Ticket in München fast 100 Euro gezahlt - allemal ist Tanz der Vampire den Preis wert, aber nicht mein Sitzplatz. In "meinem" Stadttheater bezahle ich für deutlich bessere Sicht weit unter 20 Euro, mit Schüler-Ermäßigung sogar manchmal nur 8 Euro. Die Stage hat auch nicht immer Ermäßigungen, wenn diese auf Dich zutreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

König der Löwen ist spektakulär. Musik, Kostüme, Bühnenbild... einfach schön.

Tarzan ist lohnt sich auch, ich fand es aber nicht ganz so überwältigend wie König der Löwen.

Mein Liebling ist allerdings der Tanz der Vampire. Zum großteil lustig und ironisch, aber auch mit richtigen Gänsehautpassagen.

Mary Poppins und Aladin möchte ich mir in näherer Zukunft einmal ansehen, aus eigenen Erfahrungen kann ich von daher noch nichts dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn, dann "Mary Poppins". Ansonsten rate ich von Stage-Musicals eher ab, viel zu hohe Eintrittspreise und auch die Qualität mancher Inszenierung lässt sehr zu wünschen übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MovieRoad
07.10.2016, 18:30

Hab mich jtzt auch ein bisschen umgeschaut, Mary Poppins klingt echt gut und in so etwas wie "König der Löwen", wo jeder schon war, muss ich auch nicht unbedingt hin.

0

War bisher in wenigen, aber hinterm Horizont hat mich total mitgenommen. Also das sollte man echt mal gesehen haben. Tanz der Vampire soll auch ganz gut sein und bluemangroup ist was für die, die es etwas außergewöhnli mchögen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Lion King nur wärmstens empfehlen. Habe ich drei Mal in London gesehen und ich bekomme immer noch Gänsehaut wenn ich an die Live-Percussion und die energischen Tänze denke.

Und ich bin absolut kein Musicalfan. :-D

Aber in Lion King werde ich auch bei meinen nächsten London-Besuchen wieder und wieder reingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikeyShu85
06.10.2016, 13:01

Oh ich wollte noch hinzufügen: Zu den anderen kann ich nichts sagen, weil ich keines davon gesehen habe. Die haben aber sicher auch ihren Reiz, keine Frage!

Für mich war Lion King einfach so unfassbar bewegend, weil ich selber Schlagzeuger / Percussionist bin und praktisch jeden Song selber spiele, sodass mich jede Vorstellung zu Freudentränen gerührt hat. Das ich Lion King vorziehen würde, hat also einen ganz pesönlichen Grund und dementsprechend kann es durchaus sein, dass du einen anderen Fokus hast.

Falsch machste aber mit König der Löwen auf keinen Fall etwas, soviel kann ich dir versprechen. Egal wie toll die anderen bestimmt auch sind, Lion King ist SPEKTAKULÄR.

0

Ich würde König der Löwen sehen. Das ist ein echter unvergessliches Erlebnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

König der Löwen habe ich noch nicht gesehen, habe aber auch schon gehört, dass es tol sein soll. 

Ich bin ja ein großer Fan von Udo Lindenbergs Hinterm Horizont

Ich habe es dreimal in Berlin gesehen.  Leider spielt es jetzt dort nicht mehr, sondern demnächst in Hamburg. 

Es ist ein Musical was sich an der deutschen Geschichte orientiert. Und sehr emotional ist.

Also ich kann es nur empfehlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?