Frage von primelprum, 51

Zu welchem Land gehört eine Umsatzsteuer ID mit dem Länderkürzel "EU"?

Die Umsatzsteuer IDs setzen sich ja immer zusammen aus Länderkürzel + Zahlenfolge. Zum Beispiel DE123456789

Nun habe ich eine Rechnung bekommen, auf dem das Länderkürzel EU verwendet wird: Also EU123456789

Dieses Länderkürzel EU gibt es doch aber gar nicht? Jedenfalls konnte ich nirgends Informationen dazu finden.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein recht bekanntes in Asien ansässiges Unternehmen, das eine deutsche Tochter mit den Zahlungsforderungen beauftragt hat.

Kann hier jemand durchschauen, was hier "umsatzsteuer-technisch" vor sich geht?

Antwort
von Bakaroo1976, 22

Umsatzsteuergesetz (UStG)
§ 18 Besteuerungsverfahren

(...)

UStG - Einzelnorm

(4c) Ein nicht im Gemeinschaftsgebiet ansässiger Unternehmer, der als Steuerschuldner ausschließlich Umsätze nach § 3a Abs. 5 im Gemeinschaftsgebiet erbringt und in keinem anderen Mitgliedstaat für Zwecke der Umsatzsteuer erfasst ist, kann abweichend von den Absätzen 1 bis 4 für jeden Besteuerungszeitraum (§ 16 Abs. 1a Satz 1) eine Steuererklärung auf amtlich vorgeschriebenem Vordruck bis zum 20. Tag nach Ablauf jedes Besteuerungszeitraums abgeben, in der er die Steuer selbst zu berechnen hat; die Steuererklärung ist dem Bundeszentralamt für Steuern elektronisch zu übermitteln. Die Steuer ist am 20. Tag nach Ablauf des Besteuerungszeitraums fällig. Die Ausübung des Wahlrechts hat der Unternehmer auf dem amtlich vorgeschriebenen, elektronisch zu übermittelnden Dokument dem Bundeszentralamt für Steuern anzuzeigen, bevor er Umsätze nach § 3a Abs. 5 im Gemeinschaftsgebiet erbringt. Das Wahlrecht kann nur mit Wirkung vom Beginn eines Besteuerungszeitraums an widerrufen werden. Der Widerruf ist vor Beginn des Besteuerungszeitraums, für den er gelten soll, gegenüber dem Bundeszentralamt für Steuern auf elektronischem Weg zu erklären. Kommt der Unternehmer seinen Verpflichtungen nach den Sätzen 1 bis 3 oder § 22 Abs. 1 wiederholt nicht oder nicht rechtzeitig nach, schließt ihn das Bundeszentralamt für Steuern von dem Besteuerungsverfahren nach Satz 1 aus. Der Ausschluss gilt ab dem Besteuerungszeitraum, der nach dem Zeitpunkt der Bekanntgabe des Ausschlusses gegenüber dem Unternehmer beginnt.

(4d) Die Absätze 1 bis 4 gelten nicht für nicht im Gemeinschaftsgebiet ansässige Unternehmer, die im Inland im Besteuerungszeitraum (§ 16 Abs. 1 Satz 2) als Steuerschuldner ausschließlich Umsätze nach § 3a Abs. 5 erbringen und diese Umsätze in einem anderen Mitgliedstaat erklären sowie die darauf entfallende Steuer entrichten. (...)

Kommentar von primelprum ,

Danke. Wie ist konkret der Zusammenhang zur Ust ID mit dem Kürzel "EU"?

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Nun lies doch bitte selbst! Die Quelle habe ich angegeben. Ansonsten frag bitte einen Steuerberater.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten