Frage von Vietlt, 52

zu welchem Bereich der Psychologie gehoert die psychologische Manipulation?

Hi hab mal ne frage zu nem thema welches mich sehr interessiert

zu welcher disziplin bzw. zu welchem bereich der psychologie ordnet man die psychologische manipulation ein? Danke schon mal vorweg.

habe dazu nichts gefunden

Antwort
von zolling, 4

Hallo! Es gibt soweit keine "psychologische Manipulation" als Begriff in der Psychologie. Vielmehr gibt es natürlich EINE p. M., deren Form aber situationsabhängig ist und der Geschicklichkeit dem manipulierenden unterliegt und dem Grad Deiner Auffassungsgabe. 

liebe Grüße, uwe zolling

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 38

Dazu dürftest Du auch nichts finden können.

Welches sind denn überhaupt "Bereiche" der Psychologie? Dies mal vorneweg, um den Kontext Deiner Frage einzugrenzen.

Kommentar von Vietlt ,

Zum welchem Fachgebiet diese psychologishe Manipulation eigentlich hingehoert bzw in welcher es vorkommt. gehoert sie zb. zur Sozialpsychologie oder ordnet man es unter der allgemeinen Psychologie ein?

Kommentar von DottorePsycho ,

Ah ok, da willst Du hin.

Manipulation ist innerhalb der Sozialpsychologie durchaus ein wichtiges Thema, geht es doch primär um "soziale Beziehungen".

Jedoch lässt sich Manipulation nicht eindeutig diesem Bereich zuordnen.

Vielleicht vergleichbar mit: Welchem Bereich einer alten Dampflok lässt sich das Material Stahl zuordnen?

Manipulation passiert ja permanent, sogar jetzt. Ich versuche, Dich dahingehend zu beeinflussen, dass Du das, was ich Dir schreibe, als plausibel erachtest. Wäre das nicht mein Interesse, könnte ich mir das Schreiben ja sparen. Gleichzeitig will ich Dir gerne weiterhelfen. Man könnte jedoch davon ausgehen, dass der Mensch NICHTS tut, das er nicht auch für sich selbst tut.

Jedes Wort, das wir sagen oder auch nicht sagen, jede Handlung, die wir unternehmen oder unterlassen ... all das manipuliert unser Umfeld. Meistens passiert das unbewusst. D.h. Manipulation ist allgegenwärtig.

Wenn Du Dir mal die Definition von "Manipulation" anschaust (ganz unten), wirst Du feststellen, dass die landläufige Bewertung  "Manipulation ist etwas Böses" fehlt. Manipulation kann dann "böse" sein, wenn sie zum offensichtlichen Nachteil des Manipulierten absichtlich eingesetzt wird. Das trifft jedoch nur auf einen kleinen Prozentsatz aller Manipulationen zu.

------------------------------------------------------

Manipulation bedeutet die gezielte und verdeckte Einflussnahme,
also sämtliche Prozesse, welche auf eine Steuerung des Erlebens und Verhaltens von Einzelnen und Gruppen zielen und diesen verborgen bleiben sollen. Quelle: wikipedia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten