Zu welchem Arzt muss man, bevor man verbeamtet wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst ein Gesundheitszeugnis von einem Amtsarzt. Es wird bei der Polizei kaum anders sein als bei den Lehrern.

http://phv-nw.de/bildungaktuell/article/4-2015-juni/die_amtsaerztliche_untersuchung_bei_einstellung_in_den_staatlichen_Schuldienst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aannalee
08.08.2016, 17:09

danke bist du beamtin?

0
Kommentar von Sirius66
08.08.2016, 18:20

Äh ... nee ...

0

Immer zu einem Amtsarzt. Dazu wirst Du dann schriftlich aufgefordert und der Arzt wird benannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer bei einen Amtsarzt. Entweder hat dein Dienstherr einen eigenen Amtsarzt (Städte und Landkreise) oder es wird ein Amtsarzt im rahmen der Amtshilfe von einer anderen Behörde gestellt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm ... ich bin nicht gern so pingelig, aber ein Amtsarzt ist es nicht.

Es ist ein Arzt, der im Medizinischen Dienst der jeweiligen Einstellungsbehörde arbeitet. Amtsarzt erinnert mich eher an ein Gesundheitsamt. Da musst du nicht hin.

Jede Einstellungsbehörde organisiert die polizeiärztlichen Untersuchungen. Sie finden dort statt, wo das gesamte Eignung- und Auswahlverfahren statt findet.

Er ist auch der Arzt für weitere dienstliche Untersuchungen.

Guß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
09.08.2016, 11:51

  Amtsarzt erinnert mich eher an ein Gesundheitsamt.

Völlig richtig - dafür gibt es 100 Punkte!

Da musst du nicht hin.

Kennst Du aannalee und auch bei welcher Behörde sie anfängt?

Wenn sie bei einer Kommunalverwaltung ihre Beamtentätigkeit beginnt, muss sie zum Gesundheitsamt und wird von dem zuständigen Amtsarzt untersucht!

Wobei man auch beachten muss, dass die Gesundheitsämter in der Kommunalverwaltung integriert sind.

1

Was möchtest Du wissen?