Frage von halloschnuggi, 26

Zu welchem arzt gehen bei schlafstörung?

Zu meinem hausarzt will ich nicht da ich das gefühl habe das er keine ahnung hat was er macht, kann ich direkt zu einer stelle gehen die schöafstörung behandeln?

Antwort
von ponyfliege, 26

du kannst den hausarzt wechseln.

und der neue hausarzt wird dich dann je nachdem zum psychologen, neurologen, internisten, endokrinologen oder halt dem entsprechenden facharzt überweisen.

wenn ein schlaflabor einbezogen werden sollte, um dem problem auf die spur zu kommen, musst du in jedem fall zum neurologen. meist sind das kombinierte ärzte für neurologie und psychiatrie.

und du kannst zunächst versuchen, deinen zustand selber zu verbessern, indem du dich über die grundlagen der SCHLAFHYGIENE informierst und sie auch einhältst.

gute besserung.

Antwort
von Saphirya10, 16

Wenn du dich bei deinem Hausarzt nicht gut beraten fühlst, solltest du dir einen Anderen suchen. Einfach so bei Fachärzten anrufen und sagen " Ich fühle mich beim Hausarzt nicht wohl deswegen will ich zu Ihnen " wird nicht funktionieren. 

1. Leider ist es nun mal so dass Fachärzte, auch wenn es für Außenstehende schwer zu glauben ist, wegen des hohen Patientenaufkommens sehr überlastet sind. 

2. Kann das ganz verschiedene Ursachen haben. Neurologische, psychische, medikamentöse. Welcher Facharzt da die richtige Anlaufstelle sein könnte, kann dir nun mal leider nur ein Arzt sagen. Wäre weder für dich noch für die Fachärzte von Vorteil, wenn du einfach mal den ein oder anderen abklapperst, bis du am Ziel angekommen bist.

Und was genau meinst du eigentlich mit Schlafstörungen? Hast du Probleme einzuschlafen, durchzuschlafen, oder was genau? Seit wann hast du diese Probleme? Vielleicht eine neue Situation, die du bewältigen musst? Neue Gewohnheiten? Beispielsweise mit oder ohne TV schlafen etc. Vielleicht ist es was ganz harmloses? Wenn du das schon länger hast und diverse Tipps im Internet nicht helfen, empfehle ich dir, dich tatsächlich mal nach einem neuen Hausarzt umzuschauen und es dort mal abzuklären ;)

Antwort
von EinBaeumchen, 16

Meistens ist sowas Nervlich bedingt, in dem Fall solltest du evt einen Neurologen aufsuchen

Antwort
von Irgendnenfkname, 19

Ich war mal für 3 Tage in einem Schlaflabor..weil ich geschlafwandelt bin(sehr viel) :D wenn es sowas in deiner nähe gibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten