zu was sind polizisten alles fähig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Polizisten haben bei Verdacht das Recht dich zu durchsuchen (M - M, W - W). Warum sie dich aber bei einem geklautem Fahrrad durchsuchen, kommt mir komisch vor. Außerdem aben Polizisten nur das Recht, dir zu sagen du sollst das Handy wegpacken, wenn du dich mit jemandem unterhalten kannst um das Fahrrad wegzuschaffen, andernfalls nicht. Zudem darf dieser nicht handgreiflich werden, wenn du es nicht geworden bist. Also lass dir den Namen des Polizeibeamten geben und mach eine Anzeige solang Du selbst nicht gewaltaetig warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alien0127
01.11.2015, 17:50

Doch, kann er um das Handy in deinem geschilderten Fall zu beschlagnahmen. Nennt sich unmittelbarer Zwang.

0
Kommentar von xTheDoctor
03.11.2015, 01:31

Nun, danke dafür. Wieder etwas gelernt. =]

0

polizisten dürfen deinen ausweis kontrollieren mehr nicht, es heist auch rein rechtlich gesehen nicht ausweiskontrolle sondern identifikations kontrolle,
das gild aber nur für nicht gefahren zohnen (z.b. banhof, flughafen)
ebenso musst du nicht blasen das ist alles freiwillig, und du darftst zu nichts gezwungen werden auserdem haben polizisten die pflicht nicht voreingenommen zu sein, das heist hast du dich nicht strafbar gemacht musst du denen nur deinen ausweis geben und mehr nicht ( wenn du zu fus unterwegs bist) im auto ist das einzige was du machen musst deinen ausweis herausgeben so wie papiere herrrrrrrauszugeben, aus dem auto auszusteigen wenn sie es verlangen und warndreieck etc vorzuzeigen ( sperr dein auto ab wenn du weggehst, sie dürfen es nicht ohne grund durchsuchen).
als frau darfst du auserdem nur von einem  weiblichen polizistin durchsucht werden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
01.11.2015, 08:46

Na, da hat ja einer die dicke Ahnung. Blöd nur, das das MITFÜRHEN eines Ausweises gar nicht Pflicht ist.

Wenn man bei einer begündeten Befragung und Kontrolle Grund zu den Annahme hat, daß über die Nutzung des Handys irgendwas verhindert, vertuscht, geregelt, jemand gewarnt  werden soll, darf man auffordern, das zu lassen.

Widerstand gegen obiges ist relativ.

Gruß S.

2

Soweit ich weiß dürfen sie dich auf verdacht durchsuchen,aber ohne Grund deinen Kopf an die Wand drücken dürfen sie nicht. Es kommt halt drauf an ob du dich gewehrt hast handgreiflich geworden bist usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jingi1
01.11.2015, 04:48

er hat mir halt befohlen mein handy einzupacken, aber ich hab mich halt geweigert. Ich hab ihm gesagt er soll es mir irgendiwe belegen,dass er das Recht dazu hat mir so etwas zu befehlen. Dann ist er einfach handgreiflich geworden.

0
Kommentar von Alien0127
01.11.2015, 17:49

Doch, das Recht das Handy mittels unmittelbarem Zwang zu beschlagnahmen hat er in bestimmten Fällen, was ich mir hier gut im Zusammenhang mit Warnen von Mittätern vorstellen kann.

0