Frage von Lanka94, 34

Zu was alles hat ein Ordnungshüter Recht?

Hat ein Ordnungshüter das Recht mir ein Strafzettel auf der Frontscheibe zu hinterlegen, wo nur die fehlende Umweltplakete angesprochen wird. Aber im Nachhinein mir eine Rechnung Nachhause zu schicken, wo die fehlende Umweltplakete und ein Parken im Halteverbot markiert wurden.

Antwort
von PissedOfGengar, 16

Selbstverständlich darf er das. Anders wie viele glauben, sind die Ordnungsämter gar nicht dazu verpflichtet den Leuten ein "Ticket" an die Scheibe zu hängen. Das sog. "Knöllchen" an der Windschutzscheibe hat keinerlei rechtliche Relevanz. Das hat nur der Bußgeldbescheid/Verwrngeldbescheid.

Ausschlaggebend ist einzig und allein der Bußgeldbescheid/Verwarngeldbescheid der einem nach Hause geschickt wird.

Die "Ticket" werden meist nur verteilt, um Arbeitsaufwand zu sparen, da viele Leute ihr Verwarngeld sofort mit den Angaben auf dem "Ticket" bezahlen.

Antwort
von wilees, 34

Der Erwerb einer Feinstaubplakette ist generell keine Pflicht.

Außer Dein Fahrzeug befindet sich innerhalb einer Zone, für die eine entsprechende Vorschrift gilt. Hast Du keine gibt es halt ein teures Ticket.

Kommt zusätzlich noch Parken im Halteverbot hinzu, wird zwar beides vermerkt, aber nur das "teurere" Fehlverhalten sanktioniert.


Bußgeld und Strafen für das Fahren ohne Umweltplakette

www.umweltplakette.org/bussgeld-strafen/
Kommentar von PissedOfGengar ,

Es werden schon beide Tatbestände sanktioniert. Sind ja auch 2 verschiedene. Es muss dann lediglich das festgesetzte Verwarngeld für das befahren einer Umweltzone ohne Umweltplakete, und das parken im Halteverbot bezahlt werden.

Antwort
von Michipo245, 26

Hmm.. warst du denn in einem Bereich, wo nur Autos mit grüner Plakette zugelassen sind? Dann könnte ich es mir damit erklären. Ohne Plakette hast du dich eben dort nicht aufzuhalten. Also Halteverbot

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community